Oral mit Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von angst0815, 3. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angst0815

    angst0815 Neues Mitglied

    Hi!

    Ich blättere mich seit Tagen durch dieses Forum und mit jeden Tag wird meine Angst mich mitHIV angesteckt zu haben etwas geringer. Danke an die Moderatoren für ihre geleistete Arbeit und Aufklärung hier.

    Kurz zu mir: Ich bin knapp 50 Jahre, verheiratet und von Beruf her meist 2-3 Wochen hintereinander auf Montage (Soll aber für mein Verhalten keine Entschuldigung sein)

    Nun zu meinen Anliegen:
    Habe Anfang Dezember eine grosse Dummheit begangen. Bin Abends spazieren gewesen und (teils aus Neugierde, teils aus Langerweile) in ein Erotikkino gegangen. Dort kam es zum Oralverkehr mit einen fremden Mann. Für mich passiv, bin in seinen Mund gekommen. Hab danach sofort das Kino verlassen und bin stundenlang durch die Strassen geirrt.

    Am nächsten Morgen dann leichte Schmerzen im rechten hoden, sowie Brennen an der Eichel. Das wurde die nächsten Tage eher noch schlimmer, ich bin dann an meinen Heimatort zum Urologen. Ergebnis war eine Nebenhodenentzündung und reichlich Wasser im Hoden. Mir wurde dann Antibiotika für 10 Tage verordnet.
    Am fünften Tag der Antibiotika-Kur entstand links eine Mundwinkelraghade, ab den siebenden Tag weisser, pelziger Belag auf der Zunge. Beides ist jetzt (knapp 2 Wochen nach Ende vom Antibiotika) immer noch vorhanden.
    Dazu kam vor ein paar Tagen noch ein geschwollener Lymphknoten am Hals, der auch etwas schmerzt.

    Ich habe, bevor ich auf dieses Forum gestossen bin auch viel gegoogelt. Und auch promt viele Seiten gefunden, wo meine Symptome als Möglichkeit einer Infektion beschrieben sind. Dementsprechend schlafe ich auch seit Tagen (bzw Wochen) schlecht und fühle mich ziemlich kraftlos.

    Würde jetzt gern mal eure Meinung dazu hören, ob es für mich safe war oder nicht. Habe zwar hier schon viel gelesen, das Oral passiv safe ist. Aber noch nie in Verbindung mit einer nachfolgenden Nebenhodenentzündung. Und das ist vor allen das, was mich stark verunsichert bzw immer wieder die Angst in mir hochsteigen lässt.

    Danke schonmal für eure Antworten.
     
  2. Tommy

    Tommy Mitglied

    Du hattest kein Risiko! Hatte gestern erst wieder ein Gespräch bei der Aidshilfe! Oral passiv ist für dich sicher !
     
  3. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Ne Nebenhodenentzündung kann aus einer Chlamydien infektion zb hervorgehen. Das würd ich mal abchecken .Hiv ist es nicht auf grund des kontaktes
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden