Online Apotheke oder doch lieber die Apo um die Ecke

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von MartinaRuhr, 22. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MartinaRuhr

    MartinaRuhr Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    stelle mir manchmal die Frage, was besser ist;
    die Medis bei der Online Apotheke zu bestellen. Die Medis sind zwar billiger aber die Beratung zu Nebenwirkungen mit anderen Medis fehlt usw.....
    Was macht ihr? Wo fühlt ihr euch sicherer?
    LG
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich persönlich gehe in die Apotheke um die Ecke. Hätte ich aber ein Dauerrezept für was vom Arzt verschriebenes und ich würde es kennen etc. würde ich wohl auch online bestellen.
     
  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Online Apotheke vs. reale Apotheke vor Ort

    Ich bestelle gerne im Internet, weil es effektiv und günstiger ist, als in der normalen Apotheke. Insbesondere Artikel, die man immer braucht, die Standard Medikamente in der Hausapotheke, kaufe ich online: Tampons, Hygiene- und Desinfektionsmittel, Pflaster, Aspirin, Kohletabletten und Co. Da ich beruflich stark eingebunden bin, kann ich meine Medikamente auch ausserhalb der Apotheken-Öffnungszeiten kaufen, was für mich eine große Erleichterung darstellt, da bei uns keine Apotheke länger als 20 Uhr geöffnet hat - vom Notdienst natürlich abgesehen.

    Da ich keine chronische Erkrankung habe, habe ich auch kein Dauerrezept. Sowas würde ich immer online bestellen, da man - wie Alexandra bereits geschrieben hat - damit wirklich jeden Monat richtig viel Geld sparen kann.

    Wenn ich was Akutes habe, dann gehe ich direkt nach dem Arztbesuch vor Ort in die Apo - das gibt dann ja auch wirklich Sinn!
     
  4. MichaelBO

    MichaelBO Neues Mitglied

    Apotheke wohnortnah

    Habe hier ja schon beschrieben warum ich die Apotheke um die Ecke bevorzuge. Hier kann ich z.b. sofort und gleich erfragen ob Medikamente ,die ich akut für mich kaufen will, sich mit meiner Therapie vertragen.
    Gute Beispiel : Mein Isentress verträgt sich nicht mit bestimmten Mitteln gegen Sodbrennen. In meiner Apotheke wurde da eben sofort erkannt , daß ich kein Omeprazol gegen meine überschüssige Magensäure nehmen sollte. Brauche da nicht erst eine Hotline zu befragen.
    Auch ist in meinem Wohnort nachts immer eine Apotheke notdienstbereit, die hab ich auch schon mal z.b. bei akutem Durchfall nach Mitternacht aufsuchen musste. Versandapotheke nachts wäre ein Problem gewesen. Wenn ich die Apotheke um die Ecke nur im Notdienst "gebrauche"finde ich dasauch nicht fair und dann wird sie nur für den Notfall nicht überleben können.
    "Geiz ist Geil" ist vielleicht oft manchmal etwas kurzfristig gedacht.

    [Edit by Admin - gelöscht]
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    @ Michael

    Auch wenn Du den Anbieter anscheinend nicht leiden kannst, ist das kein Grund, dass wir eine 1 Jahr alte (!!!) Meldung über eine mutmaßliche Anzeige - wohlgemerkt nicht über ein Urteil oder eine richterliche Verfügung (!) - hier drin stehen lassen. Ob im Klartext, oder als Link spielt dabei keine Rolle. Der angebliche Geschädigte wurde desweiteren noch nicht einmal namentlich benannt - sowas kann sehr schnell zu übler Nachrede führen und auch negativ auf Dich zurück kommen! Du bist hier nicht anonym - jeder kann mit einer Begründung wie dieser Deine IP auf dem Rechtsweg zurück verfolgen lassen und Deinen Realnamen ermitteln - sowas ist für jeden Anwalt ein Klacks!

    Zudem lassen wir uns auch nicht zum PR-Instrument machen. So langsam hege ich Zweifel an Deiner Neutralität - mir scheint fast so, als ob Du von der Konkurrenz beauftragt bist und dem Anbieter unbedingt offiziell eins auswischen möchtest. Bitte begreife doch: wir können eben nicht nachprüfen, ob Du der bist, für den Du Dich ausgibst oder jemand ganz anderer! Wir sind dennoch dafür teilweise haftbar, wenn Du soetwas verlinkst! DAS ist deutsches Recht und genau deshalb verbitten wir uns solche Machenschaften - egal in welcher Form und egal zu welchem Anbieter!

    Ich verwarne Dich daher offiziell: noch so ein Ding, und Dein Account wird gesperrt.
     
  6. Fallada

    Fallada Bewährtes Mitglied

    Ich gehe lieber zu einer Apotheke, wenn ich wirklich akute Beschwerden habe, die ich auch mit einem Menschen besprochen haben möchte.
    Ich denke, das persönliche Gespräch fehlt immer mehr in unserer Gesellschaft.
    Ob bei der Bank, bei der es nur noch Automaten gibt oder eben bei den Apotheken.
    Ich lebe in Berlin und merke direkt vor der Haustür, was diese immer geringer werdende Kommunikation bei meinen Mitmenschen und den Kindern anrichtet.
    Leider gibt es hier aber auch genug Apotheken, die ihrer Rolle als Berater in keiner Weise nachkommen :evil: , ja, die sich so übel verhalten, dass einem ein annonymer Versandt bei Leibe lieber wäre.

    Doch wenn man eine Apotheke gefunden hat, deren Innhaber freundlich und entgegenkommend ist, lässt sich diese nette Beratung und Behandlung (einfach mal aus"ko**en können und abjammern :lol: ) durch kaum eine Gelderstparnis ausstechen.
    (sofern man es sich leisten kann :p )
     
  7. MichaelBO

    MichaelBO Neues Mitglied

    Will hier keinem was !

    schreibe PN an dich
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden