neu mit ATRIPLA

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Anonymous, 25. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo..

    Ich habe meiene therapie vor etwa 2 jahren begonnen erst Truvada zusammen mit Kaletra.. Vor 2 monate habe ich die Therapie gewechselt auf ATRIPLA... Ich fuehle mich gut und komme relativ klar mit dem medikament;. allerdings habe ich vor kurzem einen bluttest machen lassen und meine CD4 sind von 440 auf 315 gesunken..?? die Viruslast ist weiterhin unter der Nachweisgrenze geblieben.. Ist das Normal?

    danke fuer eure hilfe..
     
  2. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Mmh... hiermit kenne ich mich persönlich nicht so gut aus. Das ist aber meines Erachtens sowieso eine Frage, die Du am besten Deinem Schwerpunktarzt stellen solltest.

    Ansonsten meldet sich sicher noch jemand, der/die darüber besser Bescheid weiß als ich.
     
  3. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo apollo,

    bei jeder kleinen Erkältung oder einer anderen Infektion können die Helferzellen nach unten gehen. Auch bei Stress gehen die Helferzellen nach unten. Solange Du mit der Viruslast unter der Nachweisgrenze bist, musst Du Dir keine Sorgen machen.

    Gruß

    Christian
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden