Nervenwrak/Ärzte

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von AKEXander, 8. März 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Hallo liebes Forum.
    Ich hatte vor knapp vier Wochen einen RK mit einer Prostituierten. Kondom ist gerissen. (nein ich denke nicht das alle prostituierten DamenHiv+ sind)
    Ich bin natürlich seid dem unglaublich panisch und kann kaum noch essen oder schlafen aus Angst.
    1 und 2 Wochen nach dem RK habe ich mich beim Internisten und Urologen nach allem erdenklichen untersuchen lassen ( nach allen möglichen Geschlechtskrankheiten). Bin ein kerngesund Mann mit keinerlei Krankheiten. Beide Ärzte haben auch einenHiV-test der vierten Generation gemacht. Also Antikörper und Antigentest (p24). Beide Ärzte haben, nachdem beide Test negativ aufgefallen sind, gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen solle. Wie ich aber jetzt nach ein wenig recherchieren herausgefunden habe ist der Test erst nach 6 Wochen aussagekräftig. Wie soll ich denn jetzt mit den Meinungen der Ärzte und dem im Internet gefunden umgehen..
    Hatte keinerlei Symptome und fühle mich eigentlich auch topfit. Ich weiß das tut nichts zur Sache weil hiv keine Symptome hat aber kann mich das etwas beruhigen?
    Danke LG
     
  2. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Außerdem fahre ich nächste Woche in Urlaub und wollte diesen irgendwie genießen..
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also, was die Ärzte gesagt haben ist schonmal Quatsch, da die Tests viel zu früh gemacht wurden.
    Die Warscheinlichkeit einer Ansteckung ist allerdings sehr gering.
    Erstens, müsste die DameHIV+ sein und einen hohen Virenload haben. Zweitens müsste der Schutz auch ne Weile weg gewesen sein.
    Drittens ist Vaginalsekret nur schwach infektiös, weswegen die Übertragung von Frau auf Mann bei ungeschütztem vaginalen Verkehr doch recht schwer ist.
    Klar, gibt den berühmten 6er im Lotto, aber die Gefahr einer Ansteckung ist sehr gering.
    Dann solltest Du Dir im Klaren darüber sein, dass HIV schon seit über 20 Jahren kein Todesurteil mehr ist, sondern "nur" noch eine chronische Erkrankung mit der bei entsprechender Therapie ein ganz normales Leben möglich ist.
    Wenn Du Dir dessen wirklich bewusst ist, denke ich, wird die Angst sinken.
     
  4. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Danke für deine Meinung.
    Dann verstehe ich aber die Ärzte nicht. Beide meinten ich muss mir keine Sorgen machen. Und der Urologe hat versichert das der p24 Antigentest bereits nach 2 bis 3 Wochen ein höchstwahrscheinliches Ergebnis liefern würde..
    Bringt mir denn ein Test nach 5 Wochen was? Den könnte ich noch vor dem Urlaub machen und das Ergebnis erhalten
    Entschuldige mich schonmal das ihr jetzt meine Angst abbekommt..
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wie ich ja gerade schonmal gesagt habe, ist der Test nich wirklich sicher gewesen. Das RKI sagt nicht umsonst, frühestens NACH 6 Wochen.
    Und auch in Bezug auf andere STI war die Zeit für den Test zu kurz.
    Wann kann man sich wie auf diese untersuchen lassen:

    - Tripper -> 1 Woche per Abstrich

    - Clamydien -> 3 Wochen per Abstrich

    - Syphilis -> 2 Wochen per Bluttest

    -ein negativer Syphilistest muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden

    - Hep A -> per Bluttest 4 Wochen

    - Hep B per Bluttest 4 Monate

    - Hep C -> per Bluttest 6 Monate


    - Herpes -> nach 1 Woche, per Blickdiagnose durch den Arzt

    - HPV -> Kann bis zu mehreren Wochen/Monaten dauern, bis Feigwarzen auftreten, dann Bilckdiagnose beim Arzt

    - Candida -> wenige Tage, Abstrich und Blickdiagnose durch den Arzt

    - Trichomonaden -> per Abstrich nach 4 Wochen

    - Krätze -> 2 bis 4 Wochen, Absuchen des Körpers nach Milben oder Eiern durch den Arzt

    - Filzläuse -> 3 bis 6 Tage, Blickinspektion durch den Arzt
    Da testen die Ärzte wiedermal wild rum, ohne wirklich Ahnung zu haben und verschwenden Unmengen an Geldern. :x :x :x
     
  6. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Ohwei jetzt habe ich gar keine ruhige Nacht mehr..
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  8. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Das weiß ich nicht :D
    Dann muss ich wohl einfach warten und den Urlaub irgendwie versuchen zu genießen..
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Warum?
    Hast Du diese Antwort etwa nicht gelesen?
     
  10. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Ja klar habe ich das gelesen aber das beruhigt mich nicht weil sich ja leider immer wieder Menschen anstecken.
    Egal ich werde wohl einfach warten müssen. Mache Dann einen Test nach 5 Wochen kurz vor dem Urlaub.. Und dann danach.
    Dank dir devil
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt mal ganz ohne Scheiß:

    Du hast etwas gemacht, was gegen Deine Erziehung/Prinzipien/Denkweisen verstößt ... und plötzlich sollHIV die Rettung Deines Problems sein?

    Was ist Dein wirkliches Problem? Bist Du schwul und musstest unter Gruppendruck mit einer Frau schlafen? Bist Du in einer Beziehung und bist fremd gegangen? Oder bist Du noch Jungfrau (Jungmann) und hast Angst vor Sex? Dein Posting klingt so abgeklärt – aber auch so unaufgeklärt …

    Wenn wir Dir helfen sollen, musst Du schon ehrlich sein. Deshalb darfst Du hier auch anonym sein. Aber wir werden nur Hilfe geben können, wenn Du uns alles sagst.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Anonym ist ok... aber nur mit einem Account.
     
  13. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Ich bin keine Jungfrau, hatte zwei lange Beziehung und danach jede Menge Bettgeschixhten. Habe immer penibel auf Verhütung geachtet. Ich bin nicht homosexuell und wenn es so wäre würde ich das nicht verheimlichen und erst recht nicht mit einer Frau schlafen :)
    In einer Beziehung befinde ich mich auch nicht.
    Ich habe einfach nur angst vor einer Infektion und habe mich über die Aussagen der Ärzte gewundert und wollte mich hier bei Experten erkundigen.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Nico95,

    bitte halte Dich an dieForenregeln und nutze nur mit einem Account. Wenn die Zugangsdaten verloren gegangen sind (was immer mal passieren kann), schreibt man das beim ersten Posting dazu. Wir können nämlich prüfen, wer mit welchem Account schreibt und lassen uns nur ungern vera*schen. Im Zweifelsfall hast Du nämlich alle Antworten schon enmal bekommen und stiehlst uns jetzt unsere Zeit. Wir machen das hier nebenbei und ehrenamtlich – und wenn uns zu viele vera*schen, machen wir das eben nicht mehr. Dann stehen so Leute wie Du dumm da. Und: Du möchtest von uns ja auch nicht vera*scht werden, oder? Also gleiches Recht für alle. Wir können Accounts auch sperren. Dies nur zu Deiner Information.

    Nun zu Deinem Punkt:
    Das kann ich verstehen. Offensichtlich waren es aber keine Schwerpunktärzte, die sich mit HIV auskennen. Eine Liste von Ärzten, die auf HIV spezialisiert und immer auf dem neuesten Stand sind, findest Du hier: http://www.dagnae.de/mitglieder.

    Tatsächlich ist ein Labortest erst nach 6 Wochen aussagekräftig, ein Schnelltest (ohne Antigen) nach frühestens 8 Wochen.

    Allerdings istHIV keine Infektion, die man sich so schnell mal eben nebenbei zuziehen kann; es müssen eine Menge Faktoren vorliegen, die eine Übertragung begünstigen – und selbst dann passiert eine Infektion noch lange nicht automatisch.

    Wenn man bedenkt, dass es in Deutschland 83.000 Menschen mit HIV gibt, von denen etwa 55.000 homosexuell und 9.000 Drogengebraucher sind, bleiben also etwa 19.000 Menschen (Männer und Frauen), die sich beim heterosexuellen Verkehr infiziert haben. Geht man davon aus, dass in Deutschland 70% der infizierten in Therapie und unter der Nachweisgrenze, also nicht mehr infektiös sind …

    … wie hoch ist dann die Chance, auf einen untherapierten Infizierten mit hoher Virenlast zu stoßen? Allerdings sieht man es niemandem an, daher ist Schutz immer die bessere Wahl.

    Das Grundproblem beim Googlen nach HIV besteht darin, dass im Internet viele angebliche Symptome zu finden sind, an denen man HIV untrüglich erkennen könne. Das stimmt aber nicht. Wir hatten hier Kandidaten, die alles hatten, was Google & Co. hergaben, aber negativ waren. Und bei mir z.B. verlief die Infektion völlig ohne Symptome.

    Die einzige Möglichkeit, HIV zu erkennen oder – wie es wesentlich öfter der Fall ist – auszuschließen, ist ein Test. Und die Wartezeiten stehen oben. In Deutschland werden pro Jahr etliche Millionen Tests gemacht, aber nur etwa 3.500 Infektionen neu diagnostiziert.

    Mehr ist dazu nicht zu sagen.
     
  15. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Danke Matthias das hat ein wenig geholfen.
    Muss mir wohl eingestehen länger zu warten..
    Melde mich dann mit dem Ergebnis in knapp 2 Wochen.
     
  16. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    @ AKEXander

    Offizielle Verwarnung meinerseits: Dein Verhalten 2 Accounts zu betreiben, verstößt gegen dieForenregeln.

    Der Account Nico95 wurde gesperrt.

    LG
    Marion
     
  17. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Jetzt habe ich nach 5 Wochen einen schnupfen bekommen und kann mich überhaupt nicht mehr beruhigen..
    Ich dreh noch vollkommen durch.
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Oh nein ... womöglich auch noch ein Männerschnupfen .... :twisted:
     
  19. AKEXander

    AKEXander Neues Mitglied

    Was soll das bedeuten? :eek:
     
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    1) Schaust Du nie Werbung und hast keinen Humor

    2) Dass Du hier eine unglaubliche Show abziehst .. wegen eines Schnufens .. den Du unbedingt alsHIV-Symptom interpretieren möchtest
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden