Nagelstudio Verletzung.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von gast123, 6. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Hallo,

    Mich beschäftigt seit einer Weile etwas, und zwar war ich letzte Woche Dienstag in einem Nagelstudio. Es hingen zwei Zertifikate an der Wand und sah von außen auch recht ordentlich aus.

    Eigentlich hätte ich gleich wieder gehen sollen, aber es viel mir erst nach und nach auf, dass alles nicht wirklich sauber war.

    Naja das eigentliche Problem war, kurz vor der Behandlung hat sie diwas mit Desinfektionsmittel für Hände besprüht. (Ich weiß nicht, wo sie die Sachen her hatte und ob die schon irgendwie 'richtig' desinfiziert wurden).
    Jedenfalls hat sie mich dann mit der Zange am kleinen Finger gezwickt, als sie die Haut um meinen Nagel etwas gekürzt hat.

    Das hat natürlich geblutet und dann hat sie mir das Desinfektionsmittel für die Hände auf die Wunde gesprüht. Hat zwar gebrannt, aber besser so desinfiziert als garnicht.

    Hat dann noch den restlichen Tag etwas weh getan, aber am nächsten Tag habe ich fast nichts mehr gemerk, außer wenn ich drauf gedrückt habe.

    Jetz die eigentliche Frage: Kann es sein, dass ich mich mitHIV angesteckt habe? Das war mein 1. Besuch in einem Nagelstudio und ich dachte mit einer Maniküre und Nägel lackieren kann man nicht so viel falsch machen... =/

    Vielen Dank für die Antwort
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wo soll denn hier ein Infektionsrisiko liegen?????
     
  3. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    ree

    Händedesinfektionsmittel tötet Viren & Bakterien nur zu 90 % ab.

    D.h. ein Restrisiko würde bestehen, da sich mich geschnitten hat und ich ja nicht weiß, wer vor mir so dran war und ob die Damen das mit der Hygiene so ernst genommen haben...
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und wo soll hier ein Risiko liegen?
     
  5. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Vielleicht wurde mit dem Instrument vorher jemand geschnitten, derHiv-positiv ist, es nicht weiß, daher nicht behandelt wird und deswegen ziemlich viele Viren hat.

    Und dann wurden ja nur 90 % von denen abgetötet bei der Desinfektion und sind in meine Wunde gekommen?!
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch dann bestünde kein Risiko da die Viren inaktiv werden an der Luft.

    Deine Haut wurde behandelt und danach die Wunde mit dem Mittel... wo sollen da die Viren her kommen?

    Einfach mal wieder etwas zurück auf den Boden kommen würde gut tun. Es bestand in keinster Weise ein Risiko.
     
  7. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Ich zitiere einen Teil von einem Zitat aus einem anderen Thread hier:

    "...Auch wenn angetrocknetes Blut wieder in Lösung gebracht wird (z.B. bei Wiederverwendung einer gebrauchten Spritze) und aktiv in den Körper eingebracht (z.B. injiziert) wird, besteht ein Infektionsrisiko."

    Was sagt mir das?
    Dass inaktive Viren auf dem 'Zwicker' durch meine Schnittwunde wieder in Lösung gebracht werden könnten....

    Oder bring ich grade alles durcheinander?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Unterschied ist die Menge des Blutes. In einer Kanüle und einer Spritze hab ich viel mehr Blut. Dieses kann angetrocknet innen immer noch genug feucht sein, dass Viren überleben können. Blut auf einer Scherre oder sowas ist rasch eingetrocknet und die Viren inaktiv.

    Du hattest kein Risiko... Du hättest Blut sehen müssen und dieses muss in eine Wunde gelangen die genug gross ist. HI-Viren sind gross und zudem braucht es schon eine sichtbare Menge Blut, dass eine Infektion statt finden kann.

    Nach wie vor... Du hattest in SachenHIV kein Risiko.
     
  9. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Okay, dann bin ich jetzt wenigstens n bisschen beruhigter.

    Hab trotzdem einen Termin beim Arzt für Blutabnahme und alle möglichen Tests (Hiv, Hepatitis C usw.).

    Allerdings frage ich mich, ob man das eine Woche nach dem vermeindlichen Risikokontakt schon feststellen kann. Eigentlich ja nicht.... Hm, er wirds schon wissen.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Den Termin kannst Du absagen... ist für alle Tests noch viel zu früh. Aber Du kannst mal das ganze mit ihm besprechen....allerdings denke ich, dass der Arzt Dir keine Tests empfehlen wird.
     
  11. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Naja ich war letzte Woche schon beim Arzt. Allerdings hat er mir nich wirklich weitergeholfen und mir für nächste Woche (in 3 Tagen) einen Termin zum Blutabnehmen gegeben.

    Ich habe auch gelesen, dass man im Falle einer Prophylaxe (Oha, schreibt man das so?^^) innerhalb von 30 Minuten ein Ergebnis bekommt, damit rechtzeitig (ich glaub, es waren 2 Stunden) mit der Behandlung beginnen kann.

    Vielleicht hat er ja sowas vor?
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, eine PEP hat er nicht vor.... die hätte man bei einem echten Risiko innert 24 Stunden begonnen.

    Du machst Dich umsonst irre... es ist rein gar nichts passiert. Solch kleine Verletzungen sind völlig normal in Nagelstudios. Du hattest kein Risiko. Blass die ganze Aktion ab... es ist alles für die Katz. Einzig Dein Arzt verdient daran.

    Das mit den 30 Minuten ist der Schnelltest und auch der kann beiHIV erst 8 Wochen nach dem Risiko gemacht werden... Du hattest aber keines.
     
  13. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Achso, ich dachte, dass man im Fall einer PEP dann vorher den Schnelltest macht.

    Naja den Termin werde ich wohl nicht absagen, sonst werde ich nie mehr ruhig schlafen. Was Krankheiten angeht bin ich extrem übervorsichtig und hysterisch.

    Und ein normaler Blutcheck wird wohl nicht schaden.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein normales Blutbild sagt in SachenHIV und Co nichts aus. Hepatitis B und C brauchen ebenso eigene Testarten wie HIV. Dabei kann man den direkten Virennachweis machen (das wird teuer) oder den Ak-Test (wäre bei allen Sachen viel zu früh).

    Eine PEP würde man sofort bei einem echten Risiko einsetzen. Dies aber nur wenn wirklich ein Risiko gegeben ist. Denn die PEP sind Medis welche mit starken Nebenwirkungen einher kommen können... und auch dann heisst es nicht, dass man auch wirklich Erfolg damit hat.

    Alles in allem hab ich ein wenig Zweifel an Deinem Arzt.... frag ihn mal was er testen will, wie und ab wann er denkt, dass die Tests auch sicher sind. Und frag ihn auch wie gross in seinen Augen Dein Risiko war.... denn es war nicht das geringste Risiko da.
     
  15. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Naja ich hab ihm das erklärt mit dem Nagelstudio und dem Händedesinfektionsmittel. Dann haben wir über die 90 %ige Wirksamkeit bei dem Mittel diskutiert.

    Und er meinte, dass es schon sehr unwahrscheinlich mit demHIV ist aber wir könnens ja testen, und dass eher wenn überhaupt auf Hepatitis C tippen würde.

    Nachdem ich meinen Hausarzt vor 2 Jahren erst gewechselt habe, bin ich sehr zufrieden und finde ihn auch sehr kompetent.

    Allerdings ist er auf die Frage ob man das nach einer Woche schon im Blut nachweisen kann, nicht wirklich eingegangen.

    Ich werde ihn bei meinem Termin einfach mal fragen.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde sogar - wenn schon - eher auf Hepatiti B tippen... aber auch hierfür braucht es Blut. Und auf keinem Desinfektionsmittel steht, dass 100% abgetötet werden.... das ist normal und nicht machbar. Sollte Dein Arzt eigentlich auch wissen.
     
  17. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Ich werde ihn auf jeden Fall nochmal darauf ansprechen. Wahrscheinlich war ich auch einfach zu hysterisch, aber jetzt bin ich wenigstens n bisschen beruhigter.
     
  18. gast123

    gast123 Neues Mitglied

    Ich habe grade noch diesen Text gefunden:

    Quelle: http://www.infekt.ch/kategorien/uns...559-hiv-testverfahren-und-ihre-bedeutung.html

    Vielleicht hat mein Arzt ja das mit mir vor?!
     
  19. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    EinHiv Test darf nur mit deiner Einverständnis durchgeführt werden.

    Wenn du einen Test machen willst,m frag einfach danach und mach da kein spektakel von.

    Das wird der Arzt garantiert auch nicht heimlich machen.
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nochmals... ein Schnelltest ist erst nach Ablauf der 8 Wochen sicher. Ist das denn so schwer zu verstehen? Und nein, Du brauchst KEINE Tests. Ist alles raus geworfenes Geld.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden