Möglicher Risikokontakt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von tox81, 11. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tox81

    tox81 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    ich reihe mich mal ein in die Reihe der "Verunsicherten"... :(

    Folgendes hat sich zugetragen: Im Rahmen jugendlichen Leichtsinns habe ich die Dienste einer "Professionellen" wahrgenommen.

    Zu Beginn spuckte Sie in die Hände (jaja...) und masierte meinen Penis. Danach gabs ein Kondom drüber und dann Oralverkehr und "normalen" Verkehr. Danach bin ich ins Bad, Kondom war soweit in Ordnung vorn drauf war ein "blutig schleimiges Irgendwas" (ich gehe mal von einsetzender Menstruation aus), hab das Kondom dann abgestreift und mich nochmal gründlich gewaschen.

    Wegen letzterem mache ich mir jetzt nicht unbedingt Gedanken, da der Gummi ja in Ordnung war. Mein Kummer ist das vorher "draufspucken".

    Ich habe zwar schon viel gelesen, also das Speichel eher keinHIV überträgt, aber es könnte ja schon Blut im Spiel gewesen sein.

    Ich versuche mich zwar zu beruhigen, aber jetzt habe ich nach ca. 3 Wochen 'ne leichte Erkältung sowie ziemlichen Durchfall...da fängt die innere Panikuhr wieder an zu arbeiten....

    Meine Frage ahnt Ihr bestimmt schon: Muss ich mir ernsthaft Gedanken machen?
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Keine Chance. Speichel ist, wie Du richtig sagst, nicht infektiös. Selbst wenn, was ich stark bezweifele, Blut dabei gewsen sein sollte, nützt das auch nicht viel, weil es dann nur so wenig gewesen sein kann (Du hättest es sonst sehen müssen), dass eine evtl. Virenkonzentration darin nicht für eine Infektion ausgereicht hätte.

    Du siehst - wie beide befinden uns im Königreich des Konjunktivs. In der Republik »Tatsachien« musst Du Dir aber keine Sorgen machen.
     
  3. tox81

    tox81 Neues Mitglied

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Wenn ich intensiv drüber nachdenke und nach allem was man an seriösen Dingen im Netz recherchieren kann, will ich auch gerne glauben, dass ich mir keine Gedanken machen muss. Wenn, tja wenn das Wörtchen wenn nicht wäre und man sich dann wilden Spekulationen hingibt!
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da sich Deine Gedanken ja hauptsächlich um die Vorbereitung der Dienstleistung drehen, empfehle ich Dir, den Neue Deutsche Welle-Hit von Geiersturzflug, »Bruttosozialprodukt«, anzuhören. Dort heißt es im Refrain:

    »Und jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosozialprodukt ...«

    Man kann aus hygienischen Gründen eine zweite Meinung haben, aber fürHIV besteht da kein Risiko. Vor allem, weil ...Tusch, zum 5.000 Mal :) : ... die Dame positiv und unbehandelt sein müsste.
     
  5. tox81

    tox81 Neues Mitglied

    ...genau deshalb, habe ich in meinem ersten Post in Klammern "jaja..." geschrieben. Mir war/ist durchaus bewusst, wie das klingt.

    Was meinst Du mit 2.Meinung, aus hygienischen Gründen?
     
  6. [User gel

    [User gel Poweruser

    er meint es gibt andere Gründe, als den Anlass den du angibst!
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Exakt. Ich finde das zumindest merkwürdig. Aber das kann jeder anders sehen. Und letztlich ist es ja auch beim Oralverkehr Spucke, die alles zusammehnält :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden