mögliche HIV-Gefahr

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von ruttien2, 21. August 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ruttien2

    ruttien2 Neues Mitglied

    Ich war bei einer Prostituierten. Das Bordell machte einen relativ ordentlichen Eindruck. Aber als ich zwischenzeitlich Schwierigkeiten hatte, meine Erektion zu halten, hat sie mir ohne einen Aufpreis zu nennen, ungeschützten Oralverkehr (französisch) angeboten. Diese Sexualpraktik stellt für sie ja eine Gefahr dar. Lässt sich dieses Angebot also als Zeichen dafür deuten, dass sie infiziert ist?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit diesen Unterstellungen am besten gleich wieder aufhören. Solange sie kein Sperma aufnimmt besteht kein Risiko.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wow, OV ist und bleibt safe, solange kein Sperma in den Mund aufgenommen wird.
    Für Dich als passiver in SachenHIV also absolut ungefährlich, außer ihr wäre das Blut nur so aus dem Mund geflossen.
    Und nur weil sie OV ungeschützt angeboten hat, muss sie noch lange nicht positiv sein.
    Und wer positiv, aber schon lange genug in Therapie ist, so dass das Virus unter Nachweisgrenze ist, ist NICHT infektiös.
    Was soll diese Unterstellung bitteschön?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden