MMR Impfung

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Mark39, 21. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mark39

    Mark39 Neues Mitglied

    Ich habe eine Frage an euch.

    Ich weiß, dass dieses Forum keine Diskussion mit einem SPA ersetzt. Diese habe ich allerdings schon geführt und möchte mir nun zusätzlich eure Meinung einholen bzw. eure Erfahrungsberichte bekommen.

    Seit 1 1/2 Jahren bin ichHIV positiv und noch immer ohne Therapie, da meine Werte soweit gut und stabil sind und ich auch keinerlei Beschwerden habe.

    CD4: ~600
    Viruslast: ~4000

    Nun hat mein SPA festgestellt, dass ich nicht immun gegen Masern bin. Masern sind Immunsupressiv und daher potentiel tödlich für HIV-positive Menschen. Das Problem bei der Impfung ist, dass es sich beim Impfstoff MMR (Masern-Mumps-Röteln) um einen Lebendimpfstoff handelt, welcher zum Ausbruch von sog. Impfmasern führen kann. Außerdem ist die Immunantwort oft stark eingeschränkt bei HIV-positiven, da sobald die CD4-Zellen durch den Impfstoff aktiviert werden, sie auch gleichzeitig vom HI-Virus angegriffen und zerstört werden. Laut meinem SPA gab es töfliche Impfkomplikationen bei HIV-positiven.
    Er hat nun hin und her überlegt. Hat sogar überlegt mit einer Therapie zu beginnen, nur um mich impfen zu können. Dies hat er nach der letzten Überprüfung meiner Werte aber verworfen und meinte, ich sei zu behandeln wie ein gesunder Mensch, da die VL so gerin und die CD4-Zellenzahl so hoch sei. Nun wollte er mich gleich impfen, jedoch habe ich in den nächsten Tagen viel zu tun und wollte nicht riskieren krank zu werden.

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Bzw. habt ihr euch mit MMR impfen lassen?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Hi.
    als erstes würde ich mir noch ne zweite Meinung von einem spa Arzt holen.

    Und das du viel zutuhen hast sollte in Sachen Gesundheit immer hinten anstehen. Die Gesundheit geht vor.
     
  3. Mark39

    Mark39 Neues Mitglied

    Eine Impfung kann man ja um ein paar Tage verschieben, anstatt sich vor nem wichtigen Termin impfen zu lassen, wenn die Gefahr besteht sich danach schlapp zu fühlen. Ist ja nichts akutes. Außerdem wollte ich mir, wie du es auch vorschlägst, eben eine 2. Meinung einholen, anstatt mir sofort vor Ort die Spritze geben zu lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden