Mein Verlobter ist HIV positiv

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Meli1234, 11. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meli1234

    Meli1234 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe vor einem Jahr meinen Verlobten in der Dominikanischen Republik kennengelernt. Ich habe immer darauf bestanden, dass wir beim Geschlechtsverkehr ein Kondom benutzen, außer ein einziges Mal. Vor einer Woche hat er mir dann gesagt dass er beim Arzt war und bei ihmHIV festgestellt wurde. Ich hab sofort auch einen Test gemacht und bekomme morgen das Ergebnis. Jedenfalls habe ich mich dazu entschlossen dass ich mit ihm zusammenbleibe egal was mir der Test morgen sagen wird. Ich habe vor innerhalb der nächsten 1,5 Jahre in die Dom Rep zu ziehen und mir dort ein Leben mit ihm aufzubauen. Leider gehört er einer etwas ärmeren Schicht an und wird sich nicht unbedingt entsprechende Medikamente leisten können. Und so lange ich hier in Deutschland festsitze kann ich ihm auch nicht wirklich helfen.
    In der letzten Woche in der ich mir natürlich sehr viele Gedanken über das Thema HIV und das Zusammenleben mit ihm gemacht habe, sind mir einige Fragen gekommen, vielleicht kann mir hier jemand auf die eine oder andere eine Antwort geben.
    Gibt es in der Dominikanischen Republik eine gute Aidshilfe? Bzw. Möglichkeiten die Medikamente zu erhalten auch wenn nicht vel Geld vorhanden ist?
    Falls ich ihn nach Deutschland holen möchte, geht das oder hat Deutschland Beschränkungen, also dürfen HIV positive nach Deutschland einreisen?
    Gibt es irgendwelche Tipps wie ich ihm und mir das gemeinsame Leben erleichtern kann?
    Ist es möglich durch künstliche Befruchtung Kinder zu bekommen und wo kann ich mich darüber informieren? Und ist sowas finanziell überhaupt tragbar?
    Ich glaube das waren vorerst alle Fragen, wenn mir nochwas einfällt melde ich mich :)

    Ich hoffe wirklich dass mir hier jemand weiter helfen kann!!

    Vielen Dank schonmal im Voraus!!!

    Liebe Grüße,
    Meli
     
  2. Meli1234

    Meli1234 Neues Mitglied

    ich hab das ergebnis heute gekriegt, ich bin auchhiv-positiv falls es jemanden interessiert...
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Meli,

    das tut mir leid für Dich. Aber ich kann Dir aus Erfahrung versichern, dass man auch mit einem positiven Testergebnis ein gutes Leben führen kann. ich erhielt mein Ergebnis im Januar 1994 - und mir geht es immer noch prima. Ich habe dazu übrigens auch ein Buch geschrieben (Näheres in der Signatur).

    Ich finde es prima, dass Du zu Deinem Verlobten stehst, gerade und besonders auch in dieser nun nicht gerade leichten Zeit für Dich.

    Ich habe keine Ahnung, wie dieHIV-Versorgung in der DomRep aussieht; evtl. macht es Sinn, wenn Du mit Deiner nächstgelegenen Aidshilfe in Deutschland zur Klärung dieser Fragen Kontakt aufnimmst.

    Ich hab grad mal ein wenig gegoogelt und bin über einen Bericht der Aidshilfe Österreich gestolpert, in dem die Einreise eines HIV-Infizierten zumindest als Tourist möglich ist. Allerdings datiert diese Info von 2006.

    Hier findest Du vielleicht mehr Informationen (latina press Nachrichtenportal).

    Und hier hat hivtravel.org alle nötigen Infos zum Thema Einreise etc. zusammengestellt.
     
  4. Meli1234

    Meli1234 Neues Mitglied

    hallo matthias,

    ja das leben geht weiter. und ich bin unendlich danlbar dass ich so tolle freunde habe die zu mir stehen und einen mann der mich liebt. sonst würde ich glaub ich auch anders mit der situation umgehen. habe nochmal einen bestätigungstest gemacht, am montag oder dienstag wird dann das endgültige ergebnis feststehen, aber das wäre schon ein ziemliches wunder wenns auf einmal wieder negativ wäre^^
    ich werd mich einfach versuchen bei der aidshilfe zu erkundigen, vielleicht wissen die ja tatsächlich wie es in der dom rep so aussieht. ich hoffe dass ich in 1-1,5 jahren dorthin auswandern kann, ich werde mir nicht von so einem blöden virus meine träume kaputtmachen lassen. naja erstmal muss sich hier alles einpendeln, ich muss hier einen guten arzt finden der mich regelmäßig untersucht und gleichzeitig meine arbeit auf die reihe kriegen und möglichst nicht vielen leute davon erzählen damit ich ganz normal weiterleben kann. ich glaub ich hab noch nicht so richtig realisiert was es bedeutethiv zu haben... vielleicht kommt irgendwann noch der mann mit dem hammer aber momentan gehts mir zumindest gefühlsmäßig noch ganz gut.

    grüße!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden