Mein Partner hat HIV und ich ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Weltbewohner, 22. April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Hallo,

    bin mit meinem Partner seit über zwei Jahren zusammen und wusste vom zweiten Tag an, das erHIV hat, was für mich niemals ein Problem darstellte, da ich weiß wie ich mich schützen kann und es auch nie ein Grund war, eine Beziehung zu einem Erkrankten einzugehen bzw auszuschließen.

    Wir wohnen seit fast einem Jahr zusammen und hatten in der Zeit, wenns hochkommt, zweimal Sex.
    Er sagt mir immer, es sei der Stress bei der Arbeit und sein ewiges Kopfkino. Er hat panische Angst mich anzustecken. Was aber nicht passiert, weil ohne Gummi läuft eh nix und ich weiß was ich bei ihm machen kann und darf um mich nicht anzustecken.

    So nun mal zu meinen Fragen:
    Ist es Normal, dass ein HIV-Infizierter keine Lust auf Sex hat?
    Wie kann ich es ihm leichter machen, das er mit mir schlafen kann ohne Kopfkino?
    Er ist auch ständig müde, kann man das ändern, ohne das sein Organismus darunter leidet?

    Das war es fürs Erste
    Danke fürs lesen :)
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi,

    da kann ich Dir - sozusagen aus erster Hand - drauf antworten.

    Es ist ungewöhnlich, dass sich jemand (= Du) als Negativer gegenüber einem Positiven so dermaßen unkompliziert verhält. Das ist erstens klasse, aber für Deinen Partner auch immer etwas schwierig, weil im Kopf vieler Infizierter oft nicht nur das eigene Kopfkino, sondern auch das gesamte mitHIV-verbundene Tabu/Stigma-Kino abläuft. "Stress bei der Arbeit" ist eine beliebte Ausrede - ich spreche da aus Erfahrung. Das Gegenteil aber ist der Fall: Sex entlastet von Stress. Dein Partner hat "nur" Angst, beim Sex seine Verantwortung für Dich abzugeben und evtl. keine Kontrolle mehr darüber zu haben, dass es wirklich safe bzw. safer bleibt.

    Ich habe mich, nachdem ich mein Testergebnis erhalten hatte, von etlichen Praktiken verabschiedet, um bei den restlichen - die safe/safer sind - abschalten und genießen zu können. Vielleicht solltest Du das Pferd mal von der Seite aufzäumen (haste wahrscheinlich schon versucht - und mehr als ein Mal, gell?)

    Keine Lust auf Sex ist nicht normal, das hat mit dem HIV-Status nichts zu tun. Wahrscheinlicher ist, dass der Testosteronspiegel gesunken ist. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Einfach beim nächsten Blutcheck mal mit abfragen lassen.

    Du kannst es ihm nur leichter machen, indem Du ihm die o.a. Angst nimmst - aber nicht nach dem Motto "Hey ich weiß Bescheid", sondern behutsam Stück für Stück. Er muss Dir blind vertrauen können (was er wahrscheinlich tut) - aber er muss eben auch sich selbst blind vertrauen können (woran es vielleicht noch etwas hapert).

    Müde bin ich auch ständig - das ist eine Nebenwirkung der Medikamente - aber es hat keinen Einfluss auf mein Sexualleben. Im Falle des Falles ist man trotz Müdigkeit nämlich hellwach :)

    Ich wünsche Dir bzw. Euch, dass Ihr das Problem bald lösen könnt ...
     
  3. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Danke für Deine Antwort :)

    Habe bzw hatte noch nie ein Problem damit, mitHIV oder auch Aids umzugehen. Mein Mann hat einen Fehler gemacht, für den er den Rest seinen Lebens büßen muss, das ist schon schlimm genug. Wie gut dass das Virus bei ihm so schnell erkannt wurde, schon einige Wochen nach Infizierung, bei nem Routinebluttest. Er braucht auch noch keine Medikamente, da seine Virenlast kaum Sichtbar ist und ich hoffe, dass es lange so bleibt, obwohl wir auch mit Veränderungen fertig werden.

    Ich weiß gar nicht wann er zum nächsten Bluttest muss, aber das lässt sich ja rausfinden.

    Das Pferd habe ich schon von allen Seiten versucht aufzuzäumen...Er sagt mir dann immer, dass "Er" tot wäre...was ich, egal was ich anstelle, leider bestätigen muss.

    Er weiß ich habe Bedürfnisse und vielleicht setze ich ihn auch oft unter Druck mit blöden Sprüchen, die mir dann, wenn er nicht auf mich reagiert, einfach aus dem Mund purzeln ohne das es Absicht wäre. Nur weiß ich auch langsam nicht mehr was ich noch unternehmen kann, damit wir ein Sexleben haben. Er weiß das auch und ich verlange doch auch eigentlich nichts unmögliches oder?

    Grüße torsten
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Torsten,

    Bluttests empfehlen sich alle 3 Monate ...

    Ich denke, dass er wegen des Fehlers sich selbst bestraft oder glaubt, sich selbst bestrafen zu müssen und zu verhindern, dass andere wegen seines Fehlers leiden. Dabei erkennt er natürlich nicht, dass es gerade dieses Verhalten ist, das Dich leiden lässt ...

    HIV ist nun mal, wenn es da ist, eine irreversible Sache. So sch... das auch ist, aber man muss lernen, damit ein "normales" leben zu Leben, wie man es mit Diabetes z.B. auch macht.

    Ich weiß nicht, wie es bei Euch in der Heide ist mit Outing etc. - ich denke, dass die Situation dort nicht so vergleichsweise einfach ist wie in Berlin, oder?
     
  5. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Also ich lebe sehr offen Schwul. Sehe es nicht ein mich für etwas zu verstecken, das nicht nötig ist. Bin ja kein Menschenfresser, sondern ein ganz normaler Mensch, der halt nur anders veranlagt ist als der Durchschnitt.

    Ja genau, alle 3 Monate, müsste auch jetzt demnächst soweit sein, glaube ich, mal den Kalender befragen :D

    Und wir leben auch ganz Normal, wie jeder andere auch. Da wir Beide keine Szenegänger sind, ist es hier im Flachland schon ok, einmal im Monat Rainbowclubbing und das reicht auch völlig
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Prima! Mittlerweile ist Schwulsein auch außerhalb von großstädten ja nicht mehr mit der Todesstrafe bedroht :) - aber ich weiß, dass viele beiHIV-positiven Menschen nicht so tolerant sind ... weil sie einfach zu wenig wissen. Vielleicht schlägt ja auch diese Sorge unterschwellig auf die Psyche Deines Freundes...
     
  7. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Das denke ich nicht
    Wir haben uns in Köln kennen gelernt, weil ich zu der Zeit noch dort mit meinem Ex zusammen lebte, bin aber gebürtiger Provinzler, daher bin ich nach dem Beziehungsaus zurück in meine Heimat gezogen.

    Mein Freund wollte zu mir ziehen. Ich hatte ihm immer wieder vorgeschlagen zurück nach Köln zu kommen, weil er es dort beruflich leichter hat als hier. Aber er hat nun einen Job gefunden der ihm wohl Spaß macht und seinem alten sehr ähnlich ist.

    Er ist abends immer fertig. Ihm schmerzt der Rücken und eigentlich alles. Einerseits kann ich verstehen, das er dann keine Lust auf mich hat, aber andererseits ist eine Beziehung ohne Sex keine Beziehung, sondern eher ne Freundschaft oder ein Geschwisterleben.

    Ich weiß auch nicht, vielleicht setze ich ihn mehr unter Druck als ich denke und möchte
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das kann sehr schnell passieren, ohne dass man es merkt.
    Es kann aber auch sein, dass er sich selbst unter Druck setzt, weil er bei Dir eine Erwartungshaltung vermutet, die er nicht glaubt, erfüllen zu können ...
     
  9. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Ein typischer Abend, nehmen wir mal den von Gestern:
    Er kommt nach Hause, etwa um 18 Uhr. Dann wird bisschen erzählt, er geht an den PC um sich um sein Onlinespiel zu kümmern, wofür ich den ganzen Tag Zeit habe. Dann geht er kurz mit dem Hund raus, ich mache Essen. Um 20 Uhr etwa haben wir gegessen und zusammen TV geschaut. Um kurz nach 21 Uhr hat er sich auf der Couch lang gemacht und ist eingeschlafen...das passiert so gut wie jeden Abend. Habe ihn dort auch liegen lassen, denn wecken ist immer schwierig.

    Dann bin ich ins Bett und habe dort weiter Fern gesehen bis ich einschlief.

    So läuft es so gut wie jeden Abend. Ab und an ist er wach genug und wir kuscheln bisschen, aber das wars dann auch....mich belastet das sehr, das ich ihn wohl nicht reizen kann um mit mir zu schlafen. So unattraktiv bin ich auch wieder nicht...Weiß bald echt nicht mehr was ich noch machen soll, damit er mit mir schläft
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Tja ... so geht es in vielen Ehen ... aber erst nach 10 oder 20 Jahren.

    Ihr habt offensichtlich eine Routine entwickelt, aus der Ihr nur mit vollem bewusstsein ausbrechen könnt. Warum nicht mal einen Tag versuchen, alles anders zu machen? Auf Onlinespiel verzichten, zusammen mit dem Hund 'raus. Dann zusammen das Essen vorbereiten, Tisch schön decken, angenehme Musik, ein bisschen Romantik und nach dem Essen zu zweit aufs Sofa.
    Das klingt so, als hättest Du Dich eigentlich schon damit abgefunden...
     
  11. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Ja habe mich damit mehr oder weniger abgefunden...leider
    Das ich noch nicht fremdgegangen bin ist wirklich ein Wunder...Meine Devise ist auch : Selbst ist der Mann....
    Bin noch jung und möchte schon meinen Spaß haben
    Mein Freund ist 11 Jahre älter als ich, aber nicht so alt, dass das keine Rolle mehr im Leben spielt.

    Aus der Routine rauszukommen dürfte schwer werden, das er bald mehr arbeit hat. Er ist Kurierfahrer und bekommt bald ein neues Gebiet zugeteilt...das heißt auch, er ist Abends später zu hause...denke nicht, das sich je was ändert irgendwie
     
  12. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Gestern Abend lag ich nackt vor ihm und er bevorzugte lieber ins Bett zu gehen...sehr deprimierend...und heute schläft er auch nur....könnte heulen
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

  14. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    In der Anfangszeit, wo meine Viruslast noch sehr hoch war, hatte ich auch panische Angst meinen Freund zu infizieren und da war dann auch mal "Funkstille" im Bett. Aber seit dem ich die Medis nehme und unter der Nachweisgrenze bin, gehts wieder ab.

    Müde Phasen habe ich auch, aber ob die von den Medis kommt, keine Ahnung.

    Ich wünsche Dir und Deinem Freund alles erdenklich Gute und wünsche Euch, das Ihr wieder zusammenfindet.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  15. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Na Flo dann ran....grins...

    Stimmt, da ich noch nicht fremdgegangen bin ist wirklich ein Wunder, spiele aber auch mit dem Gedanken, weil für mich Sex zu einer Beziehung dazugehört...Es muss ja nicht jeden Tag 5 Mal sein und das sieben Tage die Woche...das verlange ich nicht, aber regelmäßig wäre schon nicht schlecht

    Da seine Virenlast kaum nachzuweisen ist, braucht er auch noch keine Medikamente, was eh nur eine Frage der Zeit ist....habe Angst davor das der Tag kommt an dem er mit Tabletten leben muss...aber das kriege ich/wir dann auch hin...
     
  16. Weltbewohner

    Weltbewohner Neues Mitglied

    Es gibt einfach keine Veränderungen...ach doch, er hat ab September noch mehr Arbeit, also haben wir dann immer noch keinen Sex....bzw sind die Chancen darauf sehr sehr gering... :(
     
  17. roterrubin22

    roterrubin22 Neues Mitglied

    Hallo an alle!


    Ich bin zum ersten mal hier und brauche mal ein paar antworten! Ich erzähl euch erstmal so im groben und ganzen worum es geht!
    Ich bin seit September 2008Hiv positiv und komme gut damit zurecht! Seit 3 monaten habe ich einen freund der negativ ist! Es läuft alles super in unserer Beziehung und ich bin auch total glücklich mit ihm und er auch mit mir! Das einzige Problem was wir haben ist der Sex weil er Angst hat mit mir zu schlafen, da er angst hat sich anzustecken! Ich habe ihm schon versucht die angst zu nehmen aber ich schaffe es nicht und fühle mich hilflos weil ich nicht weiß was ich noch tun kann!

    Ich bitte euch um ein paar tipps und antworten!

    Lg Jessica
     
  18. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Jessica,

    bitte lese dieForenregeln und eröffne einen eigenen Thread - gerne kannst Du den Beitrag auch rauskopieren.

    LG
    Marion
     
  19. Tagtr

    Tagtr Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    Ich wollte mich nun auch mal melden.

    Es kann wirklich sein, dass Dein Freund keine Lust mehr hat auf Sex.
    Ich selbst nehme seit ca. 2 Jahren meine Medikamente und habe absolut keine Lust mehr auf Sex.

    Das muss nicht unbedingt etwas schlechtem Gewissen oder irgendwelchen anderen psychologischen Verstimmungen zu tun haben.

    Ich habe einfach keine Lust mehr auf Sex.
    In meinem Bekanntenkreis kommt dies öfter vor.
    Das ist eine Nebenwirkung der Medikamente.
     
  20. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Nur mal zum Thema sex....

    Ich liebe meine freundin sehr , wir werden auch nächstes jahr heiraten. Nun hatten wir auch schon drei monate kein sex mehr. Und das ändert kein stück an unserer liebe oder treue.

    Liebe ist mehr als sex, und etwas viel tieferes.

    Was ich eigentlich damit sagen möchte :

    Unlust muss nicht immer was mit irgendwelchen viren oder Medikamenten zu tun haben.

    Und wenn ich sowas lese wie "ein wunder das ich noch nicht fremdgegangen bin " oder " ich denke übers fremdgehen nach bekomm ich richtigen brechreiz.

    Das war mein wort zum sonntag
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden