Mein Name ist Gurke

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Malfettabchillen, 9. Januar 2018.

  1. Malfettabchillen

    Malfettabchillen Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,

    Vorab, ich finde es mega toll, wie die Ehrenamtler sich um diese Seite kümmern.

    Manchmal weiß ich aber nicht, ob ich bei den Phobikern lachen oder weinen soll. Irgendwie tun die mir echt leid. Ich verfolge die Seite schon lange bei Euch: ein Großteil der Phobiker ist verheiratet, geht ins Laufhaus, und bekommt dann HIV panick. Merken die Leute nicht, dass da irgendetwas falsch läuft. Manchmaö weiß ich auch nicht, ob diese Phobiker das,ernst meinen oder nicht.

    Wenn man f..., dann muss man das in aller Konsequenz durchziehen.

    Die, die dann Hiv pos sind, tragen das dann eher gelassen und vor denen hat man dann Respekt.

    Also ihr lieben Phobiker, hört auf, peinlich zu sein
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Guten Morgen,

    Ich stimme dir im Kern der Aussage zu, jedoch finde ich deinen letzten Satz mehr als unpassend.

    Niemand sucht sich seine Phobie aus und Angsterkrankung schon gar nicht.

    Wenn das nun als peinlich hingestellt wird, ist das in meinen Augen eine Form der Diskriminierung.
     
  4. Malfettabchillen

    Malfettabchillen Neues Mitglied

    Ja da gebe ich dir Recht. Ich bitte um Entschuldigung dieser Worte. Aber der Kern bleibt: wer Sex hat, muss Konsequenzen uebernehmen. Wir sind alle Erwachsene und wissen, was wir tun. Wenn wir nicht wissen, was wir was tun, dann sollen wir in Psychologische Behandlung
     
  5. Malfettabchillen

    Malfettabchillen Neues Mitglied

    Wenn man krank ist, dann habe ich dafuer absolutes Verstaendnis. Deshalb nochmals Entschuldigung fuer die Worte. Aber die meisten die sich als Phobiker ausgeben sind gar keine Phobiker: Die haben nur ihre Frau betrogen und versuchen ihr schlechtes Gewissen zu heilen.

    Deshalb ist auch meine Wortwahl oben falsch: wenn man psysisch krank ist, dann ist das etwas ernstes.

    Viele aber haben nur ein schlechtes Gewissen.

    Was ich auch schlimm finde ist, dann manche rumvoegeln, Risiken eingehen, und dann die Frau zuhause mitanstecken.

    Was ich eigentlich sagen will, jeder soll im Rahmen seiner Moeglichkeiten Verantwortung fuer sein Verhalten uebernehmen. Man soll aber nicht diese Plattform fuer sein schlechtes Gewissen ausnutzen.

    Deshalb nochmals meine Wortwahl war falsch!
     
    DerMirc gefällt das.
  6. Malfettabchillen

    Malfettabchillen Neues Mitglied

    Wenn jemand eine Psychische Erkankung hat, dann ist das sehr ernst zu mehmen und hat nichts mit peinlich sein zu tun, aber das Ausnutzen der Platform fuer die Kurierung seines Schlechten Gewissens ist nicht gut und das ist mein Eindruck hier manchmal, dass das manche tun. Einer meiner besten Freunde ist depressiv und das ist eine Krankheit. Ich weiss um diese Probleme, das hat nichts mit peinlich zu tun.
    Deshalb nochmals: ich hoffe, es ist angekommen: peinlich ist es wenn die leute hier diese Platform ausnutzen, denn die Funktion dieses Forums ist sehr wertvoll.
    So ich hoffe, ich habe diese Missverstaendlichkeit aus dem weg geraeumt, bitte noch mals um Entschuldigung, und ich hoffe meine Antwort ist angekommen. Jeder soll Verantwortung uebernehmen, so gut er sie es kann.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da ist im Kern leider viel Wahres dran. Allerdings entwickelt sich so oft auch eine – dann aber hausgemachte – Phobie. Die Frage nach Henne oder Ei – als, was früher da war – lässt sich so einfach nicht beantworten.

    Trotzdem würde ich mich aber sehr freuen, wenn Du Dich vorstellen könntest. Man redet so ungern gegen eine Wand aus Unpersönlichkeit …
     
  8. Malfettabchillen

    Malfettabchillen Neues Mitglied

    Ja. Ich bin bald 40. In der Vergangenheit hatte ich selber ein paar Risikokontakte. Irgendwann einmal hatte ich halt erkannt, dass die Sorgen wegen Risiken hausgemacht sind. Es hat mich ja keiner gezwungen. Diese Einstellung hat mich frei gemacht: wenn ich etwas tue, dann kann halt was passieren. Deshalb habe ich beschlossen, ein rein monogames Leben zu fuehren. Vielleicht finden es manche Langweilig, ich kann damit aber besser leben. Meine Lebenserfahrung sagt mir, besser erst mit dem Kopf denken und nicht den Penis das Leben steuern lassen. Das endet nicht gut. Ich will keinem vorschreiben, wie man zu leben hat, aber man hat seine Gesundheit auch selber ein bisschen in der Hand.
    Ich finde es toll, mit wieviel Geduld die Ehrenamtler diese Platform betreuen. Danke Euch.
     
  9. -triplex-

    -triplex- Poweruser Poweruser

    Servus :)

    Also ich muss sagen udn ich verbrenne mir jetzt wieder finger und mund, aber des ist mir rille ^^
    Ich muss wie gesgat sagen, das ich seinen letzten satz nicht unpassend, zu allgemein ja aber keinesfalls unpassend.

    Wieviele "echte" Phobiker die ich hier wirklich rausnehme verhlaten sich so wie der grossteil der hier sich als phobiker hinstellt und einfach nur weder freunde noch hobbys hat und unsere Zeit verballert ?

    Also einigen wir uns doch einfach, auf die Teilaussage von ihm " Liebe teilzeit-hobbylose-und-hobbyphobiker" :p

    Denn nicht jeder de rhier schriebt ist gleich ein Phobiker udn ich persönlich sehe mit absoluter sicherheit ncith jeden direkt als Phobiker an , ich begutachte mir die Fäden eine zet lang. aber ich dneke mehr kann man in einem extra faden schreibenm, da es sich hier um die vorstellung handelt :)
     
  10. Malfettabchillen

    Malfettabchillen Neues Mitglied

    Ich würde sagen, hauptsache jeder ist glücklich:):)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Maddy
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    765
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden