Mehrfachansteckung moeglich ?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 10. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    ich hatte am 28.04.2010 einen RK in China. genauer gesagt, heterosexueller verkehr erfolgte mit Schutz, allerdings OV (intensiver 69) ohne Schutz.
    Bereits am 2 oder 3 Tag danach verspuerte ich leichtes Kratzen im Hals, die naechten Tage kam staerkeres Halsweh, leicht erhoehte Temperatur und nun seit 3 Tagen Husten mit weislichem Auswurf dazu.
    Meine Frage, welche Krankheiten koennten aufgrund dieses RK dahinter stecken,
    ich denke Aidstest ist unbedingt erforderlich, aber koennten gleichzeitig noch andere Krankheiten uebertragen worden sein ?
    Bitte um Antwort, bin verzweifelt auch ueber meinen Leichtsinn,
    schade das man zu diesen Foren erst kommt wenn man bereits ein Problem hat.
     
  2. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Oralverkehr gilt als äußerst geringe Gefahr in Bezug aufHIV (vorausgesetzt, die Dame hatte nicht gerade die Regelblutung und du hast nicht unverhältnismäßig große Mengen an Vaginalsekret aufgenommen....)

    Ihr habt ein Kondom verwendet - Infektionsgefahr mit HIV gleich Null...

    Zudem treten (wenn überhaupt) Symptome einer akuten HIV-Infektion niemals so früh auf (minimal eine Woche wäre realistisch)

    Deine Beschwerden müssen doch nicht zwingend etwas mit dem Sexualkontakt zusammenhängen...

    Durch Oralverkehr kann man sich natürlich auch so manche STDs einfangen (dabei bemerkt man idR aber schon spezifische Symptomatiken) - manchmal erwischt einen auch das Eppstein-Barr-Virus --> Ich würde raten, einfach mal den Allgemeinmediziner aufzusuchen

    Ein Test ist in diesem Falle nicht unbedingt notwendig - wenn es dich aber beruhigt und du ohnehin über deinen Status in Kenntnis gesetzt werden willst, so solltest du diesen nach gegebener Zeit machen lassen

    Rexton
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    re

    Vielen Dank fuer die schnelle Antwort, sie ist beruhigend und sehr hilfreich. Wenn man sich eventuell infiziert hat kann man sowieso nichts machen, umso wichtiger ist es das solche Foren gibt, die einem Mut und Hoffnung geben !
    Vielen vielen Dank !!!!
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Also da stimme ich Dir aber nicht zu. Wenn man sich infiziert haben könnte, sollte es oberste Priorität sein, dass man seinen Status sicher weiss - also dass man sich testen lässt.

    Und dann kann man sehr wohl etwas machen. Die Antiretrovirale Therapie ermöglicht auch bei einerHIV Infektion ein lebenswertes Leben - meist sogar über zig Jahre hinweg.

    Unbehandelt jedoch sieht die Lebenserwartung dann nicht mehr rosig aus. Daher: im Zweifel immer testen lassen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Rick
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.493
  2. jeroen
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.727
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden