Mega Angst vor Infektion!!!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Dirbar, 2. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    Hey Team und Community!!!

    Habe eine FRage an euch, konnte die Gedanken einfach nicht verdrängen und habe panische Angst mich infiziert zu haben.

    Mir ist folgendes passiert:

    Ich war auf einer öffentlichen Toilette in einem Bürogebäude.

    Das worüber ich mir am meisten Sorgen mache ist, dass die Toilette direkt vor mir besetzt war und ich kurz warten musste. Die Reste auf dem Klopapier, um die es gleich geht waren also warscheinlich noch frisch.


    Nachdem das WC also frei wurde ging ich rein.
    Nach meinem "großen Geschäft" im sitzen bemerkte ich dann natürlich zu spät, dass kein Toilettenpapier vorhanden war, womit ich mich abputzen könnte. Da sich die Toilette in einem festen, gemauerten Zimmer befand (also keine Kabinen, bei denen man oben und unten "durchschauen" könnte), war dies natürlich ein Problem.

    Auf dem Boden entdeckte ich mehrere Streifen Klopapier, die ich auf "Dreck" kontrollierte.
    Da sah ich 2 kleine, rosane (oder rote) Flecken auf dem einen Klopapier und dachte "wenn die Flecken so klein sind ist das ja kein Problem" und wischte mir das Loch meines allerwertesten sauber. (P.S. in meinem nicht mehr ganz jugendlichen Alter geht man damit etwas lockerer um, bin ansonsten auch aufgeklärt wasHIV-Übertragungswege angeht...)
    Hatte leider keine andere Wahl, weil ja nur der kleine Rest auf dem Boden an Klopapier da war.

    Nachdem ich fertig war spülte ich dann ab und wusch mir die Hände (traf also aus Gedankenlosigkeit keine Vorsorge wie waschen am After etc. usw.)

    Nach einem Tag kamen erste Zweifel, ob es sich bei den kleinen Flecken vielleicht um Blut meines oben genannten Vorgängers handeln könnte.
    (Gehe nicht davon aus, dass es Lippenstift war, da es sich um eine reine Herren-Toilette handelte)

    Meine Sorge ist jetzt das mein Vorgänger der das Wc benutzt hat und das Klopapier mit den Flecken hinterlassen hat im schlimmsten Fall HIV-Positiv gewesen ist und ich mir ja dann mit den Flecken auf dem Klopapier den After gereinigt habe und das Kopapier eingeführt habe, mich ebenfalls infiziert haben könnte.

    Meine Frage an euch ist jetzt, ob man sich denn so infizieren kann, also mit dem Klopapier in das Afterloch und dann durch die Reibung und den Druck?

    Konnte beim "googeln" leider nichts finden.

    Oder müsste man sich das Klopapier dann tiefer in den After einführen?
    BZW. wo beginnen denn die Schleimhäute, die in der Lage wären das Virus aufzunehmen?


    Ich habe jetzt auch Angst, dass ich etwas von dem verschmutzen Klopapier an den Fingern haften blieb und beim nächsten reiben mit dem anderen papier im After vielleicht erneut eingerieben wurde, oder ich mich vielleicht sogar aus versehen an sonst irgendwelchen Schleimhäuten (durch Nase putzen etc.) mit den verschmutzen Fingern berührt haben könnte.
    Wie gesagt, die Zweifel kamen ja erst am nächsten Tag.
     
  2. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    Achso entschuldigung, habe gar nicht bis zum Schluss geschrieben:

    Könnt ihr mir weiterhelfen?

    VIELEN DANK IM VORAUS FÜR EURE ANTWORTEN! :D
     
  3. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Mein Gott noch mal...

    Ich kann diese Schwachsinnigen toiletten geschichten nicht mehr hören , sorry
     
  4. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    Hallo Mircstar,

    ich hatte jetzt mit anderen, aufschlussreicheren Antworten gerechnet.

    Sonst hätte ich mich hier nach längerem überlegen nicht angemeldet...

    Du meinst also das so ein Übertragungsweg nicht erfolgen kann? Denn du schreibst das ist Schwachsinn.

    Also brauche ich mir keine Sorgen machen? Schließlich handelt es sich ja im Ernstfall um fremdes Blut das in meinen Organismus gelangt sein KÖNNTE!

    Ich möchte ja nur wissen, ob ich jetzt zum Arzt gehen muss, oder ob ich mich testen lassen muss bzw., ob ich mich infiziert haben könnte.

    Ich denke wenn sich jemand große Sorgen macht und Angst hat ist das kein Schwachsinn. Schließlich sind wir ja keine Kinder mehr und Erwachsen...
     
  5. Revilo

    Revilo Mitglied

    Hallo Dirbar ... ich bin zwar nicht Mircstar aber antworte trotzdem mal.

    Erstmal, zu Mircstars Entlastung, es tauchen hier immer wieder Fragen zuHIV und dessen Übertragungswegen auf die etwas "an den Haaren herbei gezogen" klingen ... sorry für die Offenheit.

    Zu Deiner Frage:

    NEIN! So kannst Du Dich nicht mit HIV infizieren. Das HI-Virus wird an der Luft sehr schnell inaktiv. Außerdem müßte überhaupt erst einmal mit HI-Viren belastetes Material vorhanden sein. Warum sollte ein HIV infizierter Mensch sein infektiöses Blut an Stellen verteilen an denen andere Menschen damit in Kontakt kommen könnten?? HIV+ legen es ja nicht darauf an andere anzustecken.

    Mach Dir keine Sorgen wegen einer HIV-Infektion ... aber wenn es Dich beruhigt, dann gehe in 8 Wochen zum Test. Du wirst ein negatives Ergebnis bekommen und kannst dann damit 100%ig abschließen. Im Prinzip kannst Du HIV betreffend damit sowieso abschließen. HIV ist keine Schmierinfektion und Du brauchst zur "erfolgreichen" Übertragung schon (im Verhältnis zu anderen viralen Infekten) eine große Menge aktiver Viren. Diese findest Du eig. nur unter unbehandelten HIV+ Menschen mit hoher Viruslast.

    Lies Dir das HIV-Factsheet hier von der Seite durch und mach Dir keine unnötigen Sorgen.
     
  6. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    Hallo Revilo,

    ist schon in Ordnung, danke für deine Nachricht.

    Habe auch schon ein paar unrealistische Beiträge gelsen.
    Aber ich denke wenn man sich Angst und Sorgen macht, sollte man ruhig posten.

    Ich gehe immer vom Ernstfall aus, also das beudetet, selbst wenn ein Mensch, der z.B. nicht weiß, dass erHIV-positiv ist, also mit hoher Viruslast und unbehandelt, dann ausversehen und ohne das Wissen HIV-positiv zu sein, das Klopapier mit Blutflecken hinterlässt und ich dann direkt danach (gehen wir mal von 2 Minuten, nach dem von mir oben geschilderten Posting aus) die Toilette und das Papier benutze, mir trotzdem nichts passieren kann.
    Weil ich schon öfter gelesen habe, dass HIV eine Schmierinfektion ist, was genau bedeutet dies? Heißt das man m üsste sich große Mengen, frische Körperflüssigkeiten (Blut; Sperma etc) einschmieren, dass überhaupt etwas passieren könnnte? Oder was bedeutet Schmierinfektion?

    Kööntet ihr mir noch ausführlicher schreiben, warum ich auschließen kann, mich infiziert zu haben? Das wärs dann schon, will niemanden nerven, danke!
     
  7. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    Achso sorry habe einen Schreibfehler in folgendem Satz gemacht:

    *Weil ich schon öfter gelesen habe, dassHIV eine Schmierinfektion ist, was genau bedeutet dies?*

    Ich meine natürlich das HIV KEINE SCHMIERINFEKTION IST - nicht EINE SCHMIERINFEKTION sorry

    VG
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das bedeutet z.B., dass sichHIV nicht durch Hautkontakte oder Toilettenpapier überträgt. Um sich infizieren zu können, muss frische (!) infizierte (!) Körperflüssigkeit in ausreichender Menge (!) direkt in (!) die Blutbahn oder direkt (!) in (!) Schleimhäute gelangen.

    Und so etwas klappt nicht mit Klopapier.

    Natürlich war Mircstars Äußerung etwas hart, aber aus unserer Sicht verständlich. Auch ich hebe (leider zu oft) aufgrund solcher Anfragen hilflos die Arme zum Himmel ... :)

    Lies Dir das mal durch, dann weißte mehr: https://www.hiv-symptome.de/hiv-factsheet-ebook/
     
  9. Revilo

    Revilo Mitglied

    Das geht leider nicht ... weil es ein ganz einfacher Sachverhalt ist der nicht ausführlicher Erläutert werden kann ohne sich ständig zu wiederholen.

    Du hast KEINHIV-Infektionsrisiko gehabt.

    Ich würde schon mal kein "benutztes" Klopapier vom Boden aufheben und benutzen ... eher hätte ich (im Notfall) eine notdürftige Reinigung auf anderem Wege vorgenommen und mich danach schnellstens nach Hause begeben und geduchst ... aber OK ... Menschen sind halt verschieden.

    Nochmal die Frage an Dich ... warum sollte überhaupt ein Mensch irgendwas mit seinem Blut einschmieren und es dann liegen lassen? Warum solltest ausgerechnet Du das Pech haben auf Blut eines HIV+ Menschen zu treffen?

    Mach Dich bitte nicht verrückt ... das ist albern.

    Wenn Du den Aussagen hier keinen Glauben schenkst, dann geh in Deine örtliche AIDS-Hilfe und lass DIch beraten ... oder google im Netz nach AIDS-Hilfe / Onlineberatung ... vielleicht glaubst Du denen mehr.

    Du hattest kein Risiko ... ein schönes (HIV-freies) Leben wünsche ich Dir.

    LG Revilo
     
  10. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    Hallo Matthias und Revilo,

    danke für eure Nachrichten! :D

    Also habe mir das Factsheet durchgelesen und mache mir jetzt weniger Gedanken.

    Auch bei der Aidsberatung der BzgA habe ich mich informiert und auch die BzgA hat mir das selbe gesagt wie ihr!

    Nochmal zu deiner Frage Revilo, warum jemand so etwas liegen lassen sollte und ich das Pech ahben sollte, das Blut einesHIV+ zu berühren,
    ich gehe immer vom schlimmsten Fall aus. Auch denke ich das jemand, der nicht weiß das er HIV + ist, ds Klopapier vielleicht ausversehen hat fallen lassen und es zuvor mit Blut berührt hat.

    Ansonsten würde ich natürlich nie mehr benutzes Klopaier vom Boden aufheben und dieses nochmal benutzen! Nächstes mal bin ich vorsichtiger!
    Ich unterstelle niemandem Absicht dabei, aber ich denke so etwas könnte versehentlich passieren.

    Also danke nochmal für eure Postings. Die haben mich schon beruhigt, da ich ja kein HIV-INfektionsrisiko hatte.

    VG!
     
  11. Revilo

    Revilo Mitglied

    Dann mußt Du auch mit Sturzhelm ins Bett, mit Schweißerbrille ins Kino und mit Gasmaske auf die Straße gehen ...

    weil:

    - Du KÖNNTEST im Schlaf aus dem Bett fallen
    - Du KÖNNTEST von zu hellen Kinobildern geblendet werden
    - Du KÖNNTEST auf der Straße "Feinstaub" einatmen der in 30 Jahren zu COPD / Lungenkrebs führen kann ...

    Soll ich weiter machen?

    Ich halte es für falsch immer den "worst case" zu konstruieren obwohl ich es selbst tat ... aber was kümmert mich mein Geschwätz von gestern ... es kommt nicht immer alles Schlechte zusammen und trifft dann mich oder Dich ...

    EDIT: warum solltenHIV+ Menschen dauernd mit ihrem Blut rumhühnern und es in aller Welt verteilen? Ich mache das nicht ... MAtthias (den ich gestern pers. kennen lernen durfte und der HIV+ ist) tut das auch nicht ... und ich vermute DU auch nicht ... merkst Du welche abstrusen Gedankenkonstrukte man schaffen kann?
     
  12. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Sorry , war wirklich hart.

    Hatte nen schlechten Tag. Mag es mir verziehen werden :oops:
     
  13. Dirbar

    Dirbar Neues Mitglied

    OK dann hast du Recht Revilo!

    Dann brauche ich mir keine Sorgen machen und im Bezug aufHIV denke ich, dass man sich eigentlich im Alltag keine Soren machen muss...

    An Mircstar: Ja das ist schon verziehen, ist in Ordnung. Ich denke wir (also die fragenden) sind ja alle hier um Antworten zu bekommen.
    Wenn man dann mal das eine oder andere dumme fragt, sollte man aus Unwissenheit trotzdem Antworten bekommen.
    Es sei denn man fragt ständig.

    Ist schon verziehen und OK


    VG und danke an alle!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden