Medikamente

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von BillyNbg, 23. Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BillyNbg

    BillyNbg Neues Mitglied

    Hallo zusammen
    Ich muss Triumeq und Kaletra nehmen
    Da ich privat versichert bin, muss ich die Medikamente erst einmal selbst zahlen, ca 6000,00€
    Meine Krankenkasse zahlt mir dann 90 Prozent
    Ich habe nun von Reimport gehört, gibt es das wirklich und taugen diese was.
    Danke
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Reimport heißt lediglich, in Deutschland hergestellt, im Ausland verpackt und wieder nach Deutschland zurückgeschickt.
    Ist also genau das selbe, wie Du bisher bekommst.
     
  3. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Wenn es seriös ist und dadurch nicht jemand aus armen Ländern keine Medikamente bekommt...

    Sollte man vielleicht mal herausfinden für welchen "Markt" das bestimmt ist.
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Was soll diese AUssage denn?
    RE heißt Rück
    Das hat doch nix mit armen Ländern zu tun.
     
  5. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Also das was du beschreibst kenne ich nicht als Re Import, sondern einfach nur als ausgelagertem Prozess.



    Das Produkt ist für einen anderen, ausländischen Markt produziert und daher evtl günstiger.

    So kenne ich einen Re Import.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, Reimport heißt lediglich RÜCKimport. Also Export, dort billig verpackt und dann wieder zurück.
    Macht dann preislich oft auch nicht sooooooo viel aus. Bei meinem Targin waren das lediglich 10 Euro weniger pro 100er Pack.
     
  7. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Um etwas zu reimportieren muss es ja erstmal exportiert werden. Export ist noch nicht erfüllt nur weil ein Produkt im Ausland weiter gefertigt wird und dann wieder in Deutschland fertig gestellt wird.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re-Importe taugen was. Kein Problem.

    Was mich aber verwundert: Deine Krankenversicherung bezahlt nur 90%?HIV ist als Krankheit voll anerkannt und wird üblicherweise zu 100% erstattet. Lass das bitte mal checken!
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Was war denn daran so unverständlich Der Mirc?
    Ich schrieb doch da schon, dass sie in D hergestellt und im Ausland verpackt werden.
    Sorry, dass ich vergaß, das Wort Export zu erwähnen. Ich hab das als selbstverständlich angesehen. Denn wie sonst sollen die Tbl ins Ausland gelangen?
    Das heißt also:
    Die Tabletten werden in Deutschland produziert und in großen Kisten oder Fässern ins Ausland exportiert.
    Im Ausland werden sie dann in Maschinen geschüttet, die diese Tabletten dann in Blister und Schachteln verpacken.
    Die fertigen Schachteln werden dann wieder nach Deutschland importiert. Also REimportiert.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sorry bitte: Ein Re-Import ist eben für den Export produziertes, dorthin versandtes und nach Deutschland re-importiertes Produkt. Es zeichnet sich durch Packung und Packungsbeilage in der jeweiligen Landessprache aus, was durch Aufkleber bzw. kopierte Beilagen kompensiert wird.

    Können wir uns bitte wieder den wichtigen Themen widmen, anstatt falsche Begriffsdefinitionen zu verbreiten?
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Können wir das Thema Reimporte beenden hier.... wird ja im Babbelbereich eifrig weiter geführt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden