Mal wieder getrocknetes Blut

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Cookiedough, 16. Oktober 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cookiedough

    Cookiedough Neues Mitglied

    Hallo. Ich weiß, dass ich vielleicht übertreibe, aber... gestern an dem Windschutz an der Bushaltestelle war getrocknetes ( oder fast trocken ) Blut und ich konnte mich nicht erinnern, ob ich mich da angelehnt habe oder nicht. Als ich zur Freundin (Besuch ) gekommen bin, erstmal Hände gewaschen und Handy desinfiziert. 2 Stunden später dann zuhause alles in die Waschmachine und geduscht. Die Frage: vor dem duschen habe ich natürlich nicht die Hände gewaschen
    Ist es möglich, dass vielleicht Blut von der Jacke ( wenn da Blut war ) an die Hände und dann auf die Vaginale Schleimhaut beim duschen gekommen ist? Oder ins Auge Besteht so die Gefahr einer Infektion? Und ja, ich übertreibe ganz schrecklich...
    Vielen Dank.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein Nein und nochmal nein... auch nicht WÄRE HÄTTE KÖNNTE .. nein .. unmöglich.. und zwar absolut

    Ja Du übertreibst... und solltest mal über eine Therapie nachdenken
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Überschrift sagt es schon: GETROCKNETES Blut. Damit ist die Frage bereits beantwortet, denn ein eventuelles HI-Virus benötigt ein feuchtes Milieu IM Körper und wird außerhalb des Körpers schnell inaktiv -> kein Risiko.

    Du solltest echt mal über professionelle Hilfe nachdenken ... Du versaust Dir noch die ganze Lebensfreude!
     
  4. Cookiedough

    Cookiedough Neues Mitglied

    Danke
    Naja eigentlich bin ich nicht so panisch, gestern habe ich mich aber voll reingesteigert.
    Von 1x werde ich noch über keine Therapie nachdenken, wenn ich aber nochmal so panisch reagiere, dann schon.
     
  5. RookH8

    RookH8 Neues Mitglied

    ich würde hier nicht nur nachdenken, sondern schleunigst eine therapie in anspruch nehmen, denn mir geht es seit jahren so wie dir.
    selbst ein schnupfen jagt mir angst ein, und diese angst vor krankheiten verfolgt mich schon seit 5 jahren. und genau seit 5 jahren lebe ich kein leben mehr.
    Die Anworten der Mods beruhigen dich genau für ein paar stunden, und danach fängt das gedankenkarusell wieder an.

    Hol dir hilfe
     
    matthias und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Aber eigentlich doch ... und selbst wenn das das erste Mal war (was ich nicht glaube) ... solltest Du dem gleich entgegensteuern .. bevor es zu spät ist.
     
  7. Cookiedough

    Cookiedough Neues Mitglied

    Mir geht es nicht so wie dir, aber trotzdem vielen Dank euch allen.

    Wenn du das nicht glaubst, kann ich leider nichts dafür, aber trotzdem danke euch allen, werde über euere Vorschläge auf jeden Fall nachdenken, zum Glück bin ich nicht panisch bei jedem Schnupfen und beim Arzt war ich zuletzt vor 2 Jahren.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nun ja .. dann frage ich mich warum Deine Überschrift MAL WIEDER getrocknetes Blut lautet und Du gleich das richtige Unterforum der Phobie gwählt hast .. aber seis drum .. Deine Sache.
     
    matthias gefällt das.
  9. Cookiedough

    Cookiedough Neues Mitglied

    Mal wieder, weil ich im Forum gesehen habe, dass es viele Threads zum Thema getrocknetes Blut gibt, deswegen mein "mal wieder" ;)
    war wohl doof formuliert und ich entschuldige mich dafür, besser wäre dann "mal wieder ein Thema zum...." :)
    und wieso das richtige Unterforum.. weil ich google und das Forum benutzen kann... und weil es ja nur eine Frage war und ich mir dachte, das passt dann am besten hier rein.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schnupfen und eine unnatürliche Angst vorHIV sind zwei paar Schuhe. ;)

    Zu wirklichen Infektionswegen findest Du Infos im unter "Infektionen" festgemachten Thema.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wie schon mehrfach erwähnt wurde bestand kein Risiko fürHIV. Nichtmal bei frischem Blut hätte eines bestanden.
    Lies dir mal den unter Infektion angepinnten Faden durch.
     
  12. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Vielleicht schreibt ja @LottchenSchlenkerbein einfach aus Erfahrung heraus. Bei den meisten bleibt es nicht bei einem Thread, erst ist es nur die Katze oder halt Blut an einer Glasscheibe, aber schnell häufen sich die Situationen und Fragen und schwupps merkt man das da ein Phobiker ist bzw. draus werden kann. Und da kann man schreiben was man will, weil tatsächlich für einige Stunden die Fakten plausibel sind, jedoch schnell wieder das Gedankenkarussell dreht. Deshalb raten wir ernsthaft zu Therapien, damit es sich nicht manifestiert und die Phobie schnell behoben werden kann.
    Wenn dem natürlich bei Dir nicht so ist, freut uns das und wir sind beruhigt.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    und in jedem steht die selbe Antwort wie hier. Dass eine Infektion auf diesem Weg unmöglich ist.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Um das zu ergänzen: Es geht uns nicht um die Therapie als solche, sondern darum, dass sich User, die sich am Anfang oder schon mitten in einer Angstspirale befinden und immer neue, abstrusere Infektionswege befürchten, ernsthaft mit ihrer Problematik auseinandersetzen und den Schritt wagen, externe Hilfe zuzulassen. Wir hatten schon oft den Fall, dass User tief in einer Phobie steckten, aber psychologische Hilfe ablehnten, weil »sie doch nicht balla-balla seien« (Zitat). Wer tief in einer Phobie steckt, merkt es meist selber schon nicht mehr und lehnt jede Hilfe ab.

    Bitte überlege mal: Wenn Du selbst schon von »reinsteigern« und »panisch« (im Eröffnungspost auch von »übertreiben«) schreibst, dann bist Du wahrscheinlich schon tiefer, als Du selber glaubst, d.h. es steckt beim Thema HIV eine Art Urangst in Dir, die sich jetzt an einem Objekt zum ersten Mal öffentlich manifestiert hat. Je früher mal Hilfe sucht, umso leichter, ist es, der Spirale zu entgehen. Das ist nicht nur ein gut, sondern ein – wie @Traumpaar schon schrieb – sehr ernsthaft gemeinter Rat. Ob Du ihn annimmst, bleibt selbstverständlich Dir überlassen.
     
    Traumpaar und devil_w gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden