Mal ein Update

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von goldfisch, 23. Mai 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    Guten Morgen, ich wollte euch allen mal ein Update geben und sagen, dass es manchmal ein langer Weg ist.

    Ausschlaggebend war bei mir eine minimale Risikosituation aus der ich negativ hervor ging, dann habe ich mit einer Therapeutin eine Therapie begonnen, woraus ich nach Absprache zu einer erotischen Massage ging (@matthias nannte es Sex auf Rezept), dies war die dümmste Idee.

    es war eine Body To Body Massage wo mein erigiertes Glied an den Äußeren Schamlippen rieb. Jeder hier sagte mir kein Risiko, ein Arzt sagte mir kein Risiko, die Aidshilfe sagte ein äußert geringes Risiko.
    aber keinem kann man so wirklich glauben, besser gesagt man fängt immer wieder an zu zweifeln.

    ich habe in der Zwischenzeit den Psychologen gewechselt, weil ich ein besseres Gefühl hatte.

    und trotzdem ging ich wieder 4 mal zum Testen, weil ich musste, es ist wie eine Sucht.

    11 und 19 Tage nach der Massage habe ich einePCR machen lassen.

    18 und 22 Tage nach der Massage einen 4 Generation Labortest.

    Was soll ich sagen, alle negativ.

    Trotz angeblicher Symptome, wie Erkältung, leicht geschwollene Lymphknoten und Nachtschweiß.

    warum erzähle ich euch das, weil ich zeigen will, wie schwer der Weg ist und es immer wieder Rückschläge geben kann.
    @Gregor er hat es gesagt, wie weit der Weg ist, aber er rentiert sich.

    Wenn hier jemand sagt, sucht euch einen Therapeuten ist es nicht böse gemeint, sie haben recht.
    Ohne @matthias , @Gregor , @LottchenSchlenkerbein und @AlexandraT hätte ich den Schritt nicht gemacht

    und wo wäre ich jetzt mit meiner Psyche , wenn ihr seht wo ich schon mit Psychologen stehe.

    aber es lohnt sich.
     
    devil_w und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  2. Gregor

    Gregor Bewährtes Mitglied

    freut mich für dich, dass es nun in die richtige richtung geht.
    denke daran: es wird auch rückschläge geben, aber es zahlt sich aus - 1 schritt zurück, 2 schritte nach vorn
     
  3. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    @Gregor genau soo ist es, nur manchmal macht man auch 3 Schritte zurück und nur 1 vor.

    mir ist es nur wichtig, andere vor so etwas zu bewahren, wenn ich gleich auf die Leute hier vertraut hätte, hätte ich sehr viel Geld gespart und wäre nicht in dieser Situation!

    und was ich auch sagen muss, Zweifelt nie einen Labor Test an, er ist richtig und korrekt!
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Die Redewendung "Lieber spät als nie" hat schon ihre Bedeutung.
    Du bist vielleicht etwas später als empfohlen in Therapie gegangen, aber du bist nun in Therapie und du wirst es auch schaffen, denn Du willst es schaffen.
    Schon die Tatsache, dass Du den Therapeuten gewechselt hast, weil du bei dem jetzigen ein besseres Gefühl hast, zeigt, dass Du es schaffen willst.
    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute für Deine Therapie.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist halt manchmal notwendig, Menschen eine leichten Tritt in den Allerwertesten zu geben, damit sie bemerken, dass es ausschließlich darauf ankommt, sich selbst zu bewegen. Niemand löst die Probleme des Anderen. Aber manche Leute können Hilfe geben. Die muss dann aber auch angenommen werden, wenn man es schaffen will.

    Danke für das Feedback … und Dir auch weiterhin alles Gute.
     
  6. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    Ja es ist wichtig sich auf Hilfe ein zu lassen. es ist auch wichtig es selbst zu erkennen, auch wenn es schwer ist.
     
  7. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    Hallo Forumteam ich wollte mich mal wieder bei euch melden.

    Die Therapie läuft, allerdings geht es mir nicht gut, der Grund ist ganz einfach.

    ich hatte letzte Woche (7 Wochen nach der Massage) Fieber und Grippesymptome. und sofort war die Angst wieder da.
    Bin darauf hin zu meinem Arzt und er wurde auch unsicher, er hat darauf hin mir Blut abgenommen und wollte vorsichtshalber testen.

    HIV Test AK/AG im Labor negativ

    HIV 1PCR (13 Kopien) keine RNA nachweisbar

    HIV 2PCR (28Kopien) keine RNA nachweisbar

    Durch die ganzen Test hat er mich total verunsichert, weil er jetzt noch meinte wir sollten nach 12 Wochen nochmals Testen um ganz sicher zu sein.

    Wie seht ihr das?
    Mein Arzt ist ein älterer Herr , kann da doch noch was sein, wegen der Symptome?

    Danke für eure Hilfe und Antworten
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hatte ja eigentlich beschlossen, dass ich heute gute Laune habe …

    … aber wenn ich so einen Scheiß lese, wird mir schlecht. Du hattest N_U_L_L Risiko. Willst Du Dir jetzt bei jedem Pickel sofort eine Grabstelle kaufen?

    Worauf könnten zum Beispiel »Grippe«-Symptome hinweisen?
    a) Ausbruch des Vesuv
    b) Inflation über 5%
    c) Elvis Presley lebt doch
    d) Grippe, Corona, Stress oder 85 Millionen andere Möglichkeiten jenseits vonHIV?

    Ich fass' es nicht …
     
    AlexandraT gefällt das.
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Echt? Dann sollte er mal was überHIV lernen. Vor allem auch wenn er nach 7 Wochen einePCR anbietet auf HIV 1 und 2. Mal ehrlich... Du hast doch beim Arzt um all diese Tests gebeten... das sind die typischen Panikertestwünsche bei uns.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich möchte das unterstreichen.

    DU willstHIV haben, die Tests geben das aber qua stetig negativem Ergebnis nicht her, also ist der Arzt oder wer auch immer schuld. Manche Leute können schon auf eine solche Einstellung masturbieren, die benötigen noch nicht mal eine Happy-End-Massage … :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  11. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    Ganz kurz, ich wollte keinenHIV Test, war nur dort wegen dem Fieber, dachte an stinknormale Grippe, weil Corona hatte ich ja schon.

    wollte nur Medikamente und für 3 Tage eine Krankmeldung und dann hat er in die Karte geschrieben und dabei die Vorgeschichte gelesen, dann hat er gesagt wir machen sofort denHIV Suchtest und HIVPCR‘s auf 1 und 2.
    Ich fragte warum, darauf die Antwort.
    Ich bin mir selbst nichtmetrischen sicher, wegen den Symptome.

    das war‘s

    Mein Haus-Arzt ist 72 und ich befürchte er hat noch die alten Regeln im Kopf.

    glaubt mir ich hatte keinen Bock auf so eine sch…, ich war auf einem guten Weg, weder Google, noch Aidshilfe, noch Arzt.
    Jetzt hab ich das Gefühl, ich fange bei null an.

    und hiv möchte ich definitiv nicht haben.
     
  12. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    @AlexandraT ich habe zu 100% nicht darum gebeten.
    DiePCR hat er wegen der Symptome zusätzlich gemacht.
    Weil er meinte, dann sei er zusammen mit dem Labortest 100% sicher.
    Mein Psychologe hat auch den Kopf geschüttelt über die Panikmache.
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ganz ehrlich: Warum stellst Du eine solche Frage in ein Forum und denkst nicht einfach mal selbst? Du bist schließlich alt genug ...
     
  14. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    definitiv nicht, für mich bricht Gerade eine Welt zusammen, weil es mir besser ging, der Psychologe super Arbeit macht und ich froh war gesund zu sein.

    jetzt bin ich wieder bei null oder -10 Gefühlt.
     
  15. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    weil ich gerade sehr frustriert hier sitze und mich ärgere warum ich überhaupt zum Arzt bin und nicht einfach 3 Tage mit Urlaub zu Hause geblieben bin im Bett

    und die Frage habe ich gestellt weil ich selbst total verunsichert nun wieder bin.
     
  16. Gregor

    Gregor Bewährtes Mitglied

    dann suhle dich weiterhin in deinem Mitleid - jeder ist seines glückes schmied.
    Sich einzubilden das man sich mitHIV nach einer Massage infiziert, ist jeder Realität fern - ich kann sowas einfach nicht glauben.

    Diesem Satz ist nichts mehr hinzuzufügen
     
  17. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    @Gregor du hast ja recht, da du es selbst schon erlebt hast.
    Ich muss mich wieder zusammenreißen.
     
  18. goldfisch

    goldfisch Mitglied

    @matthias @AlexandraT @Gregor
    Bitte entschuldigt , ich möchte euch nicht verarschen und ich wollte die Tests wirklich nicht.

    aber aufeinmal bin ich wieder so verunsichert und als es dann noch hießPCR aufHIV 1 und 2 und nochmals ein Test nach 12 Wochen fing die volle Panik wieder an.
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Diese Panik ist absolut hausgemacht. Merkst Du eigentlich nicht, dass Du es aus lauter Unwissenheit ablehnst, etwas zum ThemaHIV zu lernen … und dafür immer andere Menschen verantwortlich machst? Erst ist es die Masseurin, jetzt ist es der Arzt – wer kommt morgen? Die Nachbarin, der Postbote, ich?

    Du hast ein demaßen verkorkstes Verhältnis zur Sexualität – versuche mit professioneller Hilfe herauszufinden, wo das herkommt. Vorher wird sich auch Dein Verhältnis zu Krankheiten – vor allem zu eingebildeten – nicht bessern …
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich auch nicht... und drum glaube ich auch die Arztgeschichte nicht.... so bedeppert kann echt kein Arzt sein.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden