Lymphknotenschwellungen und abnormale Blutwerte

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von besorgtermann30, 15. Dezember 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. besorgtermann30

    besorgtermann30 Neues Mitglied

    Liebe Forenmitglieder,

    Momentan bin ich extrem verunsichert. Ich bin vor 4 Wochen erstmalig zum Arzt gegangen wegen eines geschwollenen Lymphknotens an der linken Halsseite (Bereich Kieferwinkel). Der Arzt untersuchte per Ultraschall(Größe 16 mm) ordnete ein großes Blutbild an und überwies mich zum Radiologen (Röntgenaufnahmen des Brustbereichs). Der radiologische Befund war unauffällig Das Blutbild war allerdings nicht okay. Der Anteil der Lymphozyten an der Gesamtzahl der Leukozyten lag bei 56 % und der der neutrophilen Granulozyten bei 34 %.

    Ich sollte nach 4 Wochen zur Kontrolle erscheinen. Der Lymphknoten wurde abermals vermessen (weiterhin 16 mm). Außerdem wurde erneut ein großes Blutbild gemacht.

    Die Werte haben sich weiter verschlechtert (Lymphozyten 63 %, neutrophile Granulozyten 27 %). Der Arzt überwies mich zu einem Hämatologen. Ich rief dort an und die Hämatologie wollte sich telefonisch wegen eines Termins melden.

    Ich habe nun riesige Angst insbesondere da ich gelesen habe, dass bei einer fortgeschrittenenHIV-Erkrankung die neutrophilen Granulozyten niedrig sein können und Lymphknotenschwellungen auftreten.

    Die absoluten bei mir sind: Lymphozyten: 4,18 /nl und Neutrophile 1,84 /nl.

    Vier Wochen zuvor waren sie: Lymphozyten 3,68 /nl und Neutrophile 2,56 /nl

    Die Werte scheinen sich drastisch zu verschlechtern. Könnte es sein, dass ich unerkannt HIV habe und die Krankheit gerade in das Stadium AIDS übergeht? Stichworte Lymphadenopathie-Syndrom und Neutropenie?

    Andere Blutwerte wie Erythrozyten und Thrombozyten sowie die Gesamtzahl der Leukozyten waren in der Norm

    Nun ertaste ich seit einigen Tagen auch einen Lymphknoten an der rechten Seite des Halses und am Hinterkopf.

    Der Hämatologie hat sich gemeldet und ich habe einen Termin Anfang Januar. Soll ich die Zeit bis dahin abwarten oder zwischenzeitlich einenHIV-Schnelltest beim Gesundheitsamt machen? Kommt es bei solch einem Gesundheitszustand auf Tage/Wochen an oder kann ich bis Anfang Januar abwarten?

    Ich bin momentan ein nervliches Wrack...

    Vielen Dank für eine Antwort im Voraus und viele Grüße!
     
  2. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Hallo,

    Zunächst eine Frage:

    Gab es denn in der Vergangenheit eine oder mehrere Risikokontakte, bei denen du dich mitHiv infiziert haben könntest?

    Zu deinen genannten Werten kann ich nichts sagen, schlicht weil ich mich damit nicht auskenne. Da bist du bei @AlexandraT oder @devil_w besser aufgehoben.
     
  3. besorgtermann30

    besorgtermann30 Neues Mitglied

    Hallo, den hat es vor einigen Jahren gegeben. Ein. gerissenes Kondom.. Deshalb werden meine Ängste ja zurzeit noch mehr geschürt.
    Ich kann zurzeit kaum noch klar denken. Da ich mir Werder die Blutwerte noch die Lymphknotenschwellungen anders erklären kann, kommt für mich nurHIV in Frage. Und damit dürfte ich dann eine ziemlich fortgeschrittene Infektion haben. :/
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Offensichtlich noch nicht genug, denn sonst würdest du einfach einenHIV-Test machen.
    Denn deine Werte können alles bedeuten...
    Also tu dir selber was gutes und mach' einen Test. Und schon weißt du Bescheid :cool:
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Sag mal? Warum tust du dir das an? Du hast ja quasi schon abgeschlossen. Nach deiner Selbstdiagnose... :rolleyes:
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Besser kann man es nicht sagen. Ein Pieks – und Du weißt Bescheid. Offensichtlich scheint Dir ein langjähriges seelisches Martyrium vorteilhafter zu sein. Darf ich fragen, warum?
     
  7. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Ein gerissenes Kondom ist zwar eine doofe Sache, bedeutet aber noch garnichts.
    EineHIV-Übertragung ist auch in der denkbar dümmsten Konstellation kein Automatismus.

    Um Klarheit zu haben, könntest du selbstverständlich einen Test machen, wenn der Kontakt schon Jahre zurück liegt, kannst du den Test sofort machen und erhältst ein verlässliches Ergebnis.
     
    matthias gefällt das.
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Deine Blutwerte solltest Du mit dem behandelnden Arzt besprechen.... ob DuHIV hast oder nicht erkennst Du darin nicht. Nur einHIV-Test sagt was aus.

    Zudem... Blutwerte alleine bringen nicht viel ohne Ananmese und Referenzwerte. Ein Wert kann alleine schon innerhalb eines Tages schwanken. Zudem schwellen bei Infekten nicht einzelne Knoten an sondern mehrere bis alle im Körper. Lokale Infekte können eine einzelne Schwellung verursachen... ebenso kann ein LK auch anschwellen durch Druck oder er ist nun mal einfach so. Da er im Halsbereich ist bzw. auch die anderen LKs... sind Deine Zähne in Ordnung?

    Mach einen Schnelltest... er gibt Dir bis auf 2 Monate zurück ein sicheres Ergebnis... wenn Du Oktober und November keine Risiken hattest kannst Du HIV damit ausschliessen. Den Test kannst Du montags gleich machen lassen.

    Wie gesagt.... ohne detaillerte Anamnese kann Dir hier keiner helfen....manchmal muss man die Nadel im Heuhaufen suchen... ich hoffe, man findet die Ursache bei Dir rasch. Uebrigens... Dein seelischer Zustand hat ebenfalls Einfluss auf Deinen Körper. Mach nenHIV-Test und schau, dass Du über Weihnachten mal "runter fahren" kannst und wenn die Symptome sich verschlimmern und es Dir so richtig mies geht such vorher einen Arzt auf und warte nicht bis Januar.
     
  9. besorgtermann30

    besorgtermann30 Neues Mitglied

    Vielen Dank erstmal für eure Antworten!
    Mir ist klar, dass es völlig hirnrissig von mir ist, nicht einfach einen test zu machen. Mittlerweile bin ich ja bereits so weit.
    Vielmehr als die Angst vor dem Ergebnis ist die Angst davor, wie meine Familie mit einem positiven Ergebnis umgehen würde. Meiner Ehefrau habe ich bislang nicht von der Befürchtung erzählt,HIV-positiv zu sein. Vor wenigen Monaten haben wir unser gemeinsames Kind bekommen. Ich habe Angst, unser Familienglück mit einer solchen Diagnose zu zerstören..

    Mir ist auch klar, dass HIV mittlerweile gut behandelbar ist. Allerdings würde ich mich im Falle eines positiven Tests ja eher schon in AIDS-related-complex oder aber der Krankheit selbst befinden.

    Ich werde wohl diese Woche einen Test machen. Im Falle eines positiven Tests könnte ich den Termin beim Hämatologen Anfang Januar direkt nutzen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. :/

    Im Internet landet man halt, wenn man nach Einträgen, die ähnliche Blutwerte und Beschwerden thematisieren immer in Foren zu HIV. Deshalb bin ich mir mittlerweile sicher, infiziert zu sein.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moment mal. Wenn das Kind von Dir ist, wird es ungeschützt gezeugt worden sein. Wärest Du schon HIV-positiv gewesen, hättest Du mit einiger Wahrscheinlichkeit Deine Frau angesteckt. Während der Schwangerschaft wird aber einHIV-Test gemacht. Und der scheint negativ gewesen zu sein.

    Also … wo war nochmal das Problem außer in Deinem Kopf?

    Ach nö. Bitte nicht. Das Internet ist kein Infektionsweg. *Herr schmeiß Hirn vom Himmel* Erst, wenn der Test wirklich positiv ist, darfst Du lamentieren. Den ganzen Tag lang. Aber erst, wenn…!
     
    Wyoming und haivaupos gefällt das.
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Am besten hörst Du gleich wieder auf mit Eigendiagnosen und wo Du wann in welche Phase wärst.

    Du hast eine Frau und ein Kind..... Deine Frau hat mit Sicherheit vor der Geburt einenHIV-Test machen lassen..... wenn DuHIV hättest wäre die Wahrscheinlichkeit eher klein, dass sie nicht auch HIV hätte. Dasselbe sagt Dir auch Matthias. Komm mal von Deinem HIV-Trip runter, ok?

    Solche Blutwerte kann man auch bei Herpesviren haben die die Windopocken, das Pfeifferische Drüsenfieber und mehr verursachen.... also hör auf unsinnig diese Blutwerte zu googeln.... es bringt ausser Panik rein gar nichts
     
    Wyoming gefällt das.
  12. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Tschuldige, aber das kann ich so nicht stehen lassen... :eek:
    Stell dir mal die Frage warum du in HIV-Foren landest wenn du nach Blutwerten googelst! Weil es Leute wie du sind, die hier in einem HIV-Forum von solchen Blutwerten faseln :confused: Das schlägt ja wohl dem Faß den Boden aus... :mad:
    Oder kannst du mir auch nur einen einzigen Beitrag der nicht von einem "ach-ich-bin-ja-sooooooooo-arm" geschrieben wurde nennen in dem steht anormale Blutwerte = HIV-positiv?
    So, und jetzt beruhige ich mich wieder und halt mich hier raus bevor mir wirklich der Kragen platzt...

    Schöne und (in meinem Fall wirklich) positive Feiertage :cool:
     
    devil_w, matthias und Wyoming gefällt das.
  13. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    So, würdest du das?
    Jungejunge, Dr. Google hat da ja mal wieder ganze Arbeit geleistet..
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich plädiere dafür, den Thread zu schließen.Wir kommen hier nicht weiter. Der TE ist nach eigener Ansicht ja bereits tot, also braucht er den Thread auch nicht mehr.
    @AlexandraT - was meinst Du?
     
  15. Jack Laymon

    Jack Laymon Neues Mitglied

    Ich bin ja noch nicht lange hier bei euch aber mir wird jetzt langsam so einges klar
    was ihr hier so miterlebt. Ist ja Hollywoodstyle hier.
    Man könnte fast drüber lachen wenn das Thema nicht so ernst wäre.
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hatta !
     
    Wyoming gefällt das.
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Sollen wir jetzt eher den Priester oder besser die Mutti anrufen ?
     
    devil_w und Jack Laymon gefällt das.
  18. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Sowas von!
    Vor ner Woche gibt's noch PEP beim Discounter, jetzt wirft Dr. Google schon als Weihnachtsspecial mit Fachbegriffen um sich. Dieser Dr. Google sollte einfach mal ein wenig pausieren. Er dürfte doch aufgrund seines Alters doch bereits nahe an der Pension sein. Das wäre ein (Weihnachts)Segen.
     
    devil_w und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  19. Jack Laymon

    Jack Laymon Neues Mitglied

    Zur Sicherheit am besten beide ;)
     
  20. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    What's this? o_O Hört sich auf jeden Fall total professionell an. Darf mein Mann sich jetzt was drauf einbilden?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden