Lusttropfen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Mella, 29. September 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Es heisst ja immer der Lusttropfen bei Oralsex nicht infektziös ist.
    Nur bin ich im Internet auf einen Zeitungsartikel gestoßen wo eine Frau in Aarau sich beim Oralsex mit dem Lusttropfen mitHiv infiziert hat.Hier im Forum steht oft das das die jenigen keinen Risikokontakt hatten und trotzdem mit HIV infiziert wurden.Kann das die Ursache sein?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nenn doch bitte Quellen damit wir es nachlesen können. In der Zeitung steht vieles und manche Aussage, dass man sich beim OV infiziert habe wurde danach korrigiert. ;) Um diesen einzelnen Fall zu kommentieren müssten wir die Hintergründe kennen. Und ich hoffe, es stand nicht im Blick. ;)

    Nach wie vor... der Lusttropfen ist nicht infektiös.
     
  3. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Liebe Alexandra

    ich bin darauf gestoßen als ich gegoogelt habe ob man sich mithiv durch den Lusttropfen anstecken kann . Wenn du Lusttropfen mit Hiv ansteckung in Aargau in googel eingibst findest du es weil es zur Verurteilung des Mannes kam.
     
  4. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Liebe Alexandra

    Das hat mich halt so verunsichert ich habe mich hier etwas durchgelesen und halt von Betroffenden gelesen die sich nicht erklären können wie sie sich angesteckz haben obwohl sie mit Kondom verhütet haben
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    In der Einleitung steht schon, dass zur Ansteckung die Ansichten völlig auseinander gehen. Also bitte dem nicht zuviel Glauben schenken.

    Wie auch immer dieses Vorspiel ausgesehen mag.... aber Du liest natürlich gleich, dass sie sich beim OV infiziert hat.
     
  6. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Liebe Alexandra

    Ich hätte trozdem noch eine Frage an dich auch wenn sie bescheuert klingt.Ich bin durch viele Googeln auf berichte gestoßen wo die glaubhaftigkeit von demHiv Test bezweifelt wird.Das er auf alles mögliche positiv reagieren kann das man in einem Land positiv sein kann und im anderen negativ.Ich habe z.b. von einem Fall gelesen das eine Frau in Wien im Krankenhaus positiv getestet wurde und nach 1 1/2 Jahren sie hat sich nicht in Behandlung begeben herauskam das sie negativ ist weil der Test auf ihre Herpatitis b Impfung reagiert hat was ich ja schon öfters gehört hatte das derElisa test falsch positiv reagieren kann aber dann dann imer der Bestätigungstest gemacht wird bevor man jemanden sagt das man positiv ist.Kann man das Virus richtig nachweisen?Oder Sieht man die Viren im Blut durchs Microskop?
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    und warum machst du dafür einen extra Faden auf? Die Frage hättest auch in Deinem Faden stellen können. Nur weil Du eineHIV-Phobie hast, musst Du nicht zig Fäden eröffnen.
    Und Du meinst also, wir erzählen hier etlichen Usern Mist, nur weil Du aufgrund deiner irrationalen Ängste akribisch im Internet nach Nahrung für deine Ängste suchst.
    Der Lusttropfen ist NICHT infektiös. Punkt aus.
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Natürlich kann man das Virus mit einem AK-Test sicher nachweisen.
    In manchen besonderen Fällen gilt eine Wartezeit von 12 Wochen nach RK wenn die nicht eingehalten wird, kann es zu falschen Ergebnissen kommen.
    Genau deshalb wird bei einem positiven Ergebnis der Bestätigungstest gemacht und das sind aber dann zwei verschiedene Tests.
    Da hast Du was falsch gelesen oder falsch verstanden.
    Aber das würde zu tief in die Marterie gehen. Fraglich, ob du das dann überhaupt verstehen würdest. Ist hier eigentlich auch nicht wichtig.
     
  9. Mella

    Mella Neues Mitglied

    hallo Devil

    nein ich bezweifle nicht das ihr Mist schreibt aber ganz ehrlich ihr seit wegen dem Lusttropfen hier auch nicht alle der gleichen Meinung
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Die, die sich damit auskennen sind schon der gleichen Meinung.
    Nur diejenigen, die nicht wirklich Ahnung vonHIV haben, sind anderer Meinung.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: hallo Devil

    Ich weiß ja nicht, woher Du diese Kenntnis haben willst, aber ich kann Dir klipp und klar sagen: Doch – wir sind alle der gleichen Meinung. Und diese Meinung vertreten Ärzte, Forscher und Fachgesellschaften weltweit ebenfalls.

    Du kannst bei Google alles eingeben und bekommst immer irgendeinen Link. Zur Geschichte, auf die Du Dich beziehst: Die Frau hat vor Gericht angegeben, dass sie immer mit Kondom verhütet habe – aber wie glaubhaft ist das? Es gibt Millionen Gelegenheiten z.B. für einen Quickie, bei dem das Kondom schlicht weggelassen wird. Und ehrlich: Ich weiß ja nicht, wie viele sexuelle Kontakte Du schon hattest – aber ich z. B. weiß nicht mehr jeden einzelnen und würde auch nicht die Hand dafür ins Feuer legen, immer bewusst ein Kondom benutzt zu haben – selbst zu einem Zeitpunkt Anfang der 80er, als das Schreckgespenst AIDS schon über den großen Teich nach Europa gekommen war.

    Zudem: Es gibt unendlich viele Menschen, die sich schämen, wenn sie sich nicht gesellschaftskonform verhalten. Insofern könnte die Frau auch deshalb behauptet haben, immer ein Kondom benutzt zu haben. Und was den OV angeht: Es heißt, dass sie sich wahrscheinlich durch den Lusttropfen infiziert habe. Das ist kein Beweis, sondern reine Spekulation.

    Es steht Dir frei, uns nicht zu glauben. Aber damit glaubst Du auch allen Schwerpunktärzten dieser Welt, allen Forschern dieser Welt und allen Fachgesellschaften nicht.

    Was zeichnet Dich aus, es besser zu wissen?
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    hätte, wäre, könnte, sind hier ja die beliebtesten Infektionswege der Phobiker.
    Real sind es zwar Keine, aber das ist ja egal. Es puscht halt so schön die Ängste.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    ZumHIV-Test.... ja es kann in seltenen Fällen mal ein falsch-positives Ergebnis geben. Aber ist ein Test pos. wird ein Bestätigungstest gemacht der nicht auf andere Aks reagiert und gut ist. Influenza, eine frische Hepatitismpfung, Herpesviren.... das kann wie gesagt in seltenen Fällen ein falscher Ergebnis beim Labortest geben. Falsch negativ wird er nur wenn man zu früh zum Test geht. Aber... das kann auch bei anderen Tests passieren.

    Du liest vieles.... aber Du verstehst es nicht und interpretierst dann irgendwie was rein.
     
  14. Mella

    Mella Neues Mitglied

    Hallo Matthias zur deiner Frage wie viele sexuallkontaktr ich hatte kein ich dir ganz genau sagen 5 mit allem war ich zusammen. Und mehr nicht bin da halt wie eine Nonne.Ihr habt schon Recht das man viel ließt im Internet nur wenn man damit angefangen hat kann man nicht mehr aufhören.danke euch trotzdem für die ehrlichen antworten
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden