Lusttropfen, Zahnfleischentzündung, Tripper

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Polarstern, 28. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Polarstern

    Polarstern Neues Mitglied

    Hey Leute,

    ich habe große Angst mich mitHIV infiziert zu haben.
    Ich selber bin 18 Jahre alt und habe gerade meine ersten Erfahrungen sammeln wollen.
    Ich habe mit einem jungen Mann geschlafen. Wir hatten Anal mit Kondom und beim Vorspiel hatten wir Oral ohne Kondom. Dabei kam bei ihm der Lusttropfen.
    Ich habe am selben Tag erfahren, dass ich unter einer ziemlichen Zahnfleischentzündung leide und einfach nicht daran gedacht mich so auch anstecken zu können. Die Zahnärztin hat auch so viel drin rumgeprockelt, dass es geblutet hat. Naja ich gehe aber jetzt davon aus, dass 8 Stunden später die groben Wunden verheilt waren.
    Der junge Mann sagte mir er sei HIV negativ, wir waren auch beide bei einem Test und somit kann man ja ziemlich ausschließen, dass im Zeitraum drei Monate vorher etwas war.
    Er sagte mir dann aber, dass er mit 2 bekannten Sex ohne Kondom hat die beide laut seines wissens negativ sind.
    Zu allem Überfluss hat er mich wohl mit Tripper angesteckt welches ich seit 2 Tagen behandeln lasse.
    Meine Frage ist nun, wie hoch ist das Risiko, dass er mich angesteckt haben könnte sofern er sich mit HIV angesteckt hat. Ich habe große Angst und würde mich über eure Hilfe freuen.
    Sowas mach ich nie wieder :(
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    einen Tripper kann man zum Glück sehr gut behandeln. Ein Risiko einerHIV-Infektion sehe ich jetzt in Deinem Falle nicht. Der Lusttropfen gilt als nicht infektiös und das bisschen Zahnfleischbluten reicht auch nicht aus.

    Eben anders sieht es bei dem Tripper aus. Der ist höchst infektiös, was Du ja auch bemerkt hast.

    An diesen Tripper können sich auch sehr gerne die HIV-Viren dranhängen, was die Möglichkeit einer HIV-Infektion deutlich erhöht, aber wenn er negativ getestet worden ist, das musst Du Dir keine Sorgen machen. Allerdings deckt der Test ja nicht die Grauzone ab. Mache einfach 8 Wochen nach dem Kontakt einen Test und verschaffe Dir dadurch Sicherheit.

    Liebe Grüße
    Chris
     
  3. Polarstern

    Polarstern Neues Mitglied

    Das Problem ist ja, dass er sich in den letzten drei Monaten vor dem Test hat anstecken lassen können.

    Sollte ich mir also keine Sorgen machen, oder besteht aufgrund des Trippers leider die Chance mich angesteckt zu haben? :(
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Chris hat Dir die Antwort doch bereits gegeben:

     
  5. Polarstern

    Polarstern Neues Mitglied

    Danke für eure Hilfe! Ich werde dann ende Dezember/Anfang Januar einen Test zur Sicherheit machen.

    Hoffentlich wird er negativ. :?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden