Lusttröpfchen Ansteckung bei Petting möglich?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Sunflower, 15. August 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Hallo, ich bin neu hier und finde mich leider noch überhaupt nicht zurecht :( Ich weiß nicht, wo genau ich mich Vorstellen kann? Bin ich hier schon richtig? Das hier ist jedenfalls der einzige Platz, wo ich etwas hinschreiben kann.

    Bin schon ein "älteres Mädchen" und habe trotzdem immer wieder einmal Ängste bzgl. Geschlechtskrankheiten. Meine Frage ist, ob ich mich beim Petting mit Geschlechtskrankheiten angesteckt haben könnte?
    Der Mann (heute Nacht kennen gelernt) hat seinen Penis immer wieder auch selbst in der Hand gehabt und ist dann irgendwie in dieser Zeit auch ein paar mal mit seinen Fingern in meine Vagina eingedrungen. Ich habe mir zuerst keine Sorgen gemacht, doch als er weg war ist mir dann ist mir eingeschossen, dass die Lusttröpfchen ja vielleicht auch Krankheiten übertragen könnten. Sehr feucht war sein Penis nicht, aber Lusttröpfchen waren da sicher im Spiel und auf seinen Händen. Als ich ihn anrufen wollte bin ich darauf gekommen, dass er mir eine falsche Telefonnummer gegeben hat. Er wirkte zwar nicht unseriös oder so, aber den Abgang mit der falschen Telefonnummer habe ich dann doch sehr arg gefunden. Habe auch geheult deshalb. Das Petting ging vielleicht um die 20 Minuten hin und her mit Unterbrechungen. Es war im Freien. Ich wollte ihn nicht nach Hause mitnehmen und deshalb blödelten wir halt eine Zeit lang im Freien "pettingmäßig" hin und her. Samenerguss hatte er keinen. Ich fand die Situation gar nicht schrecklich, war eher amüsiert, dass ein 40jähriger eine 50jährige anbrät, um zu Sex zu kommen. Jetzt aber habe ich aber echte Angst bekommen. Wie schätzt ihr die Lage ein? Vielen Dank!

    Ps: ich sehe gerade ich bin im Vorstellungsforum und hätte hier vmtl. gar nicht schreiben dürfen - oder? Ich bin jedenfalls 50 Jahre, habe dzt. und hoffentlich weiterhin keine Geschlechtskrankheiten. Bin ein sehr ängstlicher Typ und manchmal etwas übermütig - wie heute Nacht. Meistens lebe ich jedoch wie eine Nonne...
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Sunflower,

    beim nächsten Mal bitte mit Absätzen schreiben. Das liest sich leichter.

    So kann man schwanger werden … aber nichtHIV bekommen. Der Lusttropfen ist – egal in welcher Größe – nicht infektiös.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann schließ Dich mit Benjamin8384 zusammen – der wollte eh ins Kloster :)

    Und Übermut tut nur im Sprichwort selten gut. Im wahren Leben kann er viel Spaß bringen :)
     
    Benjamin8384 gefällt das.
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hab mir erlaubt es zu verschieben und Abschnitte einzufügen.
     
    matthias gefällt das.
  5. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Oh, Hallo und vielen Dank für die rasche Rückmeldung.

    Habe erst jetzt entdeckt, dass ich schon Antworten erhalten habe. Danke für das verschieben! Ich lese mir die Antworten jetzt noch einmal durch. LG

    ps: Danke für die beruhigenden Worte und den Ansporn zum übermütig sein. :) Wobei schwanger werden beruhigt mich jetzt auch nicht soooo:( Hoffentlich nicht, denn theoretisch wäre es noch möglich (noch keine Menopause).

    Ich logge mich jetzt wieder aus LG und Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    HinsichtlichHIV überhaupt kein Problem :cool:
    Alles gut...
    ;)

    Na dann raus mit dir in die freie Wildbahn. Du bist mit 50 genau so wie ich im besten Alter :cool::)
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  8. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Danke für EURE weiteren Rückmeldungen. Ein bissl unsicher bin ich trotzdem noch, weil bei der Aidshilfe Salzburg Seite steht:

    "Auch Spermamengen, Blut, Darmsekret oder Lusttropfen, die zufällig während intensiven Körperkontakts auf den Penis oder in die Vagina gelangen, stellen ein Risiko dar."

    Was stimmt jetzt? :( Ich kann erst in 6 Wochen einen Test machen und werde bis dahin wohl mit Sorge herumrennen müssen. Oder bezieht die Aidshilfe Salzburg nur die allerallerkleinste Wahrscheinlichkeit auch mit ein?

    Danke noch einmal und LG

    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/kann-ich-mich-beim-petting-mit-hiv-infizieren

    ps: mit dem "intensiven Körperkontakt" ist aber vermutlich das Eindringen des Penis in die Vagina und nicht Petting/Finger gemeint - das wäre eine Erklärung :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2019
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aidshilfe Salzburg sieht irgendwie alles als Risiko. ;)

    Es braucht genug Viren, entsprechende Stelle auf die die Viren gelangen und und und....HIV ist keine Krankheit die man sich mal so auf die Schnelle holt.
     
    Sunflower gefällt das.
  10. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    @haivaupos - im Moment ist mir der Spaß mit "freie Wildbahn" etwas vergangen...

    • habe noch NIE eine falsche Telefonnummer von jemanden bekommen...
    • fühlt sich ganz und gar nicht nett an...
    • und macht bzgl. Krankheiten unsicher...
    • bis jetzt hatte ich zumindest die Möglichkeit den jeweiligen Menschen (wenn es einmal darauf ankam) um einen Test zu bitten...
    • diese Möglichkeit hat er mir (trotz vorgängiger Bekundung, wie lieb ich nicht sei, dass er mit mir zusammen sein möchte, dass er mich lieben möchte, dass er einen Test sofort machen würde etc.) genommen...
    • Es ging ihm nur um eine Manipulation, um zu Sex zu kommen - und das finde ich traurig

    @devil_w Danke für den Link...
     
  11. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    @AlexandraT - ich kenne ein Paar, das ein 3/4 Jahr ungeschützten Sex hatten ohne zu wissen (beide), dass sieHIV hat. Er hat sich in dieser gesamten Zeit nicht angesteckt. Und sie hatten nicht nur Blümchensex...

    Trotzdem bin ich halt ängstlich... das o. g. Paar hat sich zu diesem Zeitpunkt zumindet geliebt... ich hätte HIV von irgendeinem Typen, der nicht mal so nett war mir seine echte Telefonnummer zu hinterlassen... ist für mich halt keine schöne Vorstellung...

    wird aber, wie ich HIER in diesem Forum mitgeteilt bekomme, eh zu 99,9% nicht eintreffen :)

    ps: ansonsten habe ich wirklich keine Angst vor Menschen mit HIV... habe im Laufe meines Lebens drei Personen mit HIV (wissentlich) kennengelernt. Zwei in einer Zeit wo es die Medikamente, die es heutzutage gibt, leider noch nicht gegeben hat. Sie sind verstorben.

    Und ich liebe Freddie Mercury :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. August 2019
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Auch auf die Gefahr hin, mich mal wieder unbeliebt zu machen..

    Du bist 50 Jahre alt, dass kann doch nicht Deine erste, etwas unangenehme Erfahrung sein. Wobei ich das persönlich nicht mal unangenehm oder peinlich oder wwi empfinden kann. Und wieso isses "verdächtig", wenn ein 40jähriger eine 50jährige anmacht, um an Sex zu kommen ?


    Diese Ängste kommen ja nicht von heute auf morgen.

    Warum... ?

    Äh .... was denn nun ?


    Sei mir nicht böse, aber das Ganze kommt mir eher so vor, als müsstest Du den ersten ONS (wobei das ja nicht mal einer war) Deines Lebens verarbeiten. Und dass er Dir nicht die Ehe versprochen hat...


    Also, was hast Du gemacht, die letzten 50 Jahre ?
     
  13. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    @LottchenSchlenkerbein

    ja, bei mir machst du dich unbeliebt...

    ev. könntest du dich mal ja hinterfragen, ob das ein Muster von dir ist, mit dem du bei Menschen immer wieder aneckst - ich möchte mich allerdings nicht damit auseinedersetzen müssen...

    ich denke nicht, dass ich in diesem Forum - nur um deine Neugierde zu befriedigen - meine Lebensgeschichte aufrollen muss...

    zudem sind in meinen Postings genug aussagekräftige Informationen enthalten...
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das kommt häufiger vor. Auch bei jemandem hier im Forum.
    Das zeigt mal wieder, wie schwer HIV übertragbar ist. Was aber nicht heißt, dass es immer so lange gut geht.
    gerne.
    Ich schicke bei absolutem Nichtrisiko oft nur diesen Link, da er die wichtigsten Fragen beantwortet und wie ich durch meine Nachhilfeschüler schon oft erlebt habe, wirklich leicht verständlich ist.
    Danke, dass Du den Faden auch gelesen hast. Wenn was nicht verstanden wurde, nur keine Scheu entsprechende Fragen dazu zu stellen.
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Deine Lebensgeschichte ist in so fern hier von Bedeutung, weil Dein Leben die Ursachen für Deine Verhaltensweisen, in diesem Fall eben Angst, birgt.
    Und wenn man mit 50, als gestandene Frau, Angst hat wegen ein bisschen fummeln .. nun ja, dann ist irgendwann irgendwas falsch gelaufen.
    Aber nein, Du musst hier gar nichts ausbreiten.. aber dann muss Dir genügen, dass es keinHIV-Risiko gab und mehr kann man dann einfach nicht sagen.
    Und neugierig.. ach herrje .. nein, bestimmt nicht.

    Aber... ist nun Deine Sache, nicht meine.

    Du musst Dich auch mit gar nichts auseinandersetzen, nicht mit mir, nicht mit Deinen Ängsten, kann Dich keiner zu zwingen, es gibt hier eine Igno-Funktion, dann musst Du nicht mal mehr lesen, was ich so schreibe.
    Aber dann ändert sich auch nichts in Deinem Leben !

    Ich bin hier raus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2019
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Manch einer muss eben die unbequemen Fragen stellen...und heute war es mal wieder Lottchen. Aber ich frage mich auch wie man in Deinem Alter sich bei solchen Sachen Gedanken überHIV macht. In unserem Alter sollte man über die Infektionswege von HIV und Co eigentlich Bescheid wissen....Sex ist für uns nichts neues.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  17. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Bitte mein Zitat richtig zu interpretieren: @AlexandraT @LottchenSchlenkerbein

    "ev. könntest du dich mal ja hinterfragen, ob das ein Muster von dir ist, mit dem du bei Menschen immer wieder aneckst - ich möchte mich allerdings nicht damit auseinedersetzen müssen..."

    meint: ich möchte mich nicht mit ihrem (LottchenSchlenkerbeins) ANECKEN auseinandersetzen müssen.

    meint NICHT: ich möchte mich nicht mit mir auseinandersetzen.

    Ich setzte mich intensivst mit mir und meinen Mitmenschen auseinander. Seit Jahrzehnten!

    Ich habe hier lediglich eine Frage gestellt und kurz meine Geschichte dazu skizziert, damit man sich eine Vorstellung von der Situation machen kann - um eine bestmögliche Antwort auf meine Frage zu bekommen.

    Ich sehe hier auch keine "unbequeme Frage" von LottchenSchlenkerbein, sondern plumpe Neugierde. Was und wieviel ich hier erzählen möchte liegt wohl in meinem Ermessen. Ich suche hier keine Therapie! Benötige auch keine dbzgl. - wie hier ohne mich zu kennen - gemutmaßt wird. Hallo???

    UND: Mit den unterschiedlichen Informationen, die man im Internet zu "Lusttröpfchen", "Petting" und "Ansteckung" findet, ist die Sache halt nicht so klar - siehe Aidshilfe Salzburg, die sehr wohl eine Ansteckungsmöglichkeit sieht.

    Wenn man also verschiedene Informationen bekommt, dann hilft auch "unser Alter" nichts.

    Übrigens: Manche Menschen leben oder lebten in langjährigen und treuen Ehen - die müssen sich wesentlich seltener über Geschlechtskrankheiten Gedanken machen und müssen auch nicht bis ins Detail (Lusttropfen) über Ansteckungsrisiken informiert sein.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2019
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Merkste was .. ? Du gibst Dich den gleichen Mutmaßungen hin..

    Und wir haben geantwortet, dass es kein Risiko gab.

    Und damit, denke ich, können wir das Ganze hier auch beenden.
     
  19. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    @LottchenSchlenkerbein

    Auch auf die Gefahr hin, mich mal wieder unbeliebt zu machen...
    DU ZEIGST SELBST, DASS DU DICH GERNE UNBELIEBT MACHST.

    Du bist 50 Jahre alt, dass kann doch nicht Deine erste, etwas unangenehme Erfahrung sein.
    WARUM NICHT? WO HÄTTE ICH ES GESAGT? WAS GEHT ES DICH AN?
    Wobei ich das persönlich nicht mal unangenehm oder peinlich oder wwi empfinden kann.
    SEHR SCHÖN
    Und wieso isses "verdächtig", wenn ein 40jähriger eine 50jährige anmacht, um an Sex zu kommen ?
    WO HABE ICH "VERDÄCHTIG" GESAGT? WAS GINGE ES DICH AN?



    Jetzt aber habe ich aber echte Angst bekommen.
    Diese Ängste kommen ja nicht von heute auf morgen.
    DOCH, SIE KAMEN VON MITTWOCH AUF DONNERSTAG;) GENAU DA!


    Meistens lebe ich jedoch wie eine Nonne...
    Warum... ?
    WAS GEHT DICH DAS AN? PLUMP, NEUGIERIG


    Bin ein sehr ängstlicher Typ und manchmal etwas übermütig
    Äh .... was denn nun ?
    PLUMP, NEUGIERIG... Vmtl. hast du ein EINTÖNIGES GEMÜT - dann kann man das NICHT NACHVOLLZIEHEN


    Sei mir nicht böse, aber das Ganze kommt mir eher so vor, als müsstest Du den ersten ONS (wobei das ja nicht mal einer war) Deines Lebens verarbeiten. Und dass er Dir nicht die Ehe versprochen hat...
    PLUMP, NEUGIERIG und SINNERFASSEND LESEN WÄRE ANGEBRACHT!


    Also, was hast Du gemacht, die letzten 50 Jahre ?
    PLUMP, NEUGIERIG, was GEHT DICH DAS AN?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2019
  20. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Die Tonalität steht bei uns an erster Stelle. Jede/r bestätigt das mit seiner/ihrer Anmeldung.
    Thema gesperrt, User gesperrt. So nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden