letztes Posting und ein Großes Danke an euch :)

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von [User gel, 8. April 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hallo Alexandra und Matthias,

    Ein aller letztes Mal möchte ich noch bei euch in Erinnerung bleiben :)


    Vorerst, Vielen Dank dafür, dass ihr eure kostbare Zeit mit meinem wie Alexandra sagen würde "gejammere" vergeuded habt :)

    Ich fasse nochmal kurz zusammen:

    Ihr wisst ja was mein "Problem@ war, ich hatte ja diePCR auf HiV1 gemacht. Hiv2 nicht, da es einfach viel zu unwahrscheinlich ist in Deutschland solch eine Person überhaupt anzutreffen, dann habe ich jedoch leider erfahren das Subtyp I, J und K sowie Gruppen N und P nicht getestet wurden. Werden eigentlich jetzt diese mischtypen/rekombinationen mitgetestet?

    Blutabnahme war Montags, Ergebnis Donnerstag.

    Mein Blut wurde an einem Montag Mittag entnommen, und in ein anderes labor gebracht und am Donnerstag wurde der Test angesetzt und ich habe es am Donnerstag erfahren: Negativ

    Alexandra hat mir bereits mehrmals erklärt das alle hier wichtigen Subtypen getestet werden, was ausreicht.

    Der verkehr war geschützt! Ich hab mir nur ein Szenario ausgemahlt, da das kondom locker angenehm auf mein Penis lag, sprich es rutschte nicht weg aber es war auch nicht eng drauf, das ich das gefühl hatte es zerdrückt mich. Habe Angst gehabt da es so 2-3 Centimeter beim sex einige male nach vorne gerutscht ist. Meine Eichel als auch meine direkt dahinter zurück gestülpte vorhaut war mit dem Kondom jedoch immer bedeckt. Hatte angst das dadurch blut ins kondom gelangen ist, selbst wenn wäre diese menge zu gering.



    Angst hatte ich plötzlich bekommen, weil sie geblutet hat.

    Hätte sie nicht geblutet, wäre icu bestimmt nicht hier im Forum gelandet. Dieses Blut das ich gesehen habe, das hat mir die mega Angst verschaffen. Nicht das ich kein Blut sehen kann, es war einfach die Angst da ich wusste das blut am infektiösesten ist.



    Aufjedenfall kam es auch unmittelbar danach 2x zu einer schmierinfektion mit blut auf ihrem Finger und unmittelbar auf meine schleimhaut

    Und ich bekam angst das beim abziehen was auf meine eichel von meinem Finger, auf dem Blut klebete, gelangen ist.


    Mehr angst hat mit die schmierinfektion, die ja beiHIV nicht möglich ist.


    Hier ein wieklich toller post der sogar alt ist und schon im jahr 2006 perfekt bescheid wusste:

    Link entfernt da zu anderem Forum. Und ohne, dass die Bescheid wissen möchte ich hier nicht über Postings und User von dort diskutieren - Mod. Alexandra


    Übrigens ich habe auch herausgefunden das die luft die dazwischen kommt nicht wirklich wichtig ist, sondern die Menge die übertragen wird, sprich die menge an einem finger wo blut gehaftet hat war zu gering, selbst wenn sie dies 2-3x wiederholt hatte.


    Nachdem ich dann mich damit beruhigt hatte, bekam ich wieder angst wegen dem kondom, obwohl es nachdem ich es unter dem wasserhan gehalten habe nicht gerissen ist.


    Angst hat mir auch die Tatsache gemacht, das ich es erst zusammengefaltet in einem tempo am nächsten tag weg geschmissen hatte, und ich es vorher nochmal überprüft habe ob das kondom wirklich zuschen den tempos ist und nicht rausgefallen ist beim transport.

    Dann bekam ich angst das da doch noch blut drauf war und ich mir an die nase oder auge gepackt habe, was auch egal wàre da hiv wie gesagt keine schmierinfektion ist. Selbst wenn, 16 Tage minus 1 Tag wären ier noch 15 Tage bis zumpcr test und auch nach 15 tage sicheres ergebnis.



    Fakt ist, selbst wenn irgendwie aus welchen gründen es doch ein Risiko gab, 16 Tage und bestimmt 8 StundenPCR auf HIV1 war negativ!

    Ich bin Negativ!

    Ich hätte auf dich hören sollen Alexandra. Es ist auszuschließen das ich nach dem Test was eingefangen habe.

    Was mach ich Idiot? Ich taste meinen ganzen körper ab. Mal bin ich mega happy, am nächsten Tag tod traurig, mal panische attacken.

    Symptome: 5 Tage nach dem Treffen plötzlich mega unwohlsein im Hals, Nächsten Tag mandelentzündung, verstopfte nase und komplette grippe inkl. Nasennebenhöhlen zu. Rachen komplett rot und entzündet.

    Ich muss aber sagen ich bin ruhig geblieben, weil vor fast 2 Monaten ist es passiert, da war die Grippewelle und irgendwie jeder krank. Von meiner Familie waren insgesamt mit mir dann 3 Leute krank.

    Und ich hatte mega tief grünen schleim im Hals, kann das sein das dies sowieso auf etwas bakteriellem hingedeutet hat?


    Dann verspüre ich 7 Wochen nach dem Treffen mit der Frau links unter den achseln ein leichtes zucken, und gleichzeitig recht auch. An meinem hals sowas wie eine kleine zyste, an meine stirn und nacken eine dickere zyste und mein Nacken mega verspannt.

    Dicke Pickel/Zysten auf der Brust + Rücken. Die Pickel auf der brust habe ich vorher aber auch immer gehabt, das sind so riesen dinger mit rotem "Fleck" drum herum so groß wie eine 1€ Münze Muss aber sagen das ich schon immer blutige Dinger auf der Brust und rücken hatte.


    Passt perfekt für mich paniker.

    Was mach ich natürlich wegen dem Zucken? Ich drücke und taste den ganzen Abend bis spät in die Nach meine Lymphknoten unter meinen Achseln ab, weil ich diese Lymphdrüsen gespürt habe rechts neben der Brudt auf kurz vor dem Beginn der Achselhöhe. Habe alles wie wild abgetastet und recht natürlich seit dieser nachts einen stechenden und brenenden schmerz.

    Einn wirklichen Knoten kann ich nicut spüren, sind nur die knochen.

    Und du Alexandra hast mir sogar gesagt ich soll das nicht machen :)


    Aufjedenfall war mir das jetzt eine lehre. Ich werde nie wieder nach irgendwelchen stories googlen oder subtypen J+ K oder Gruppen N+ P oder hiv2, die es hier so gut wie garnicht gibt und die HIV1PCR für mich sicher war.


    Ich werde jetzt einen cut machen und es für immer vergessen. Psychisch gestört würde ich mein Verhalten beschreiben.


    Alexandra, es tut mir leid das ich mich so verrückt gemacht habe, euch mehr als genug genervt habe und nicht auf dich gehört habe, das ich mich beruhigen kann.

    Ich nehme jetzt schmerztabletten das dieser schmerz und das ziehen an meinem unterarm weg geht. Ich denke sogar eher das ich da irgendwelche Fasern oder Gewebe mehr oder weniger zerdrückt habe, kein wunder von abends bis nachts die ganze zeit hin und her immer wieder panisch aufgestanden und alles gedrückt und abgetastet.



    Hiv1PCR Negativ nach 16 Tagen und fertig!

    Ich bin Negativ!

    Einen Ak test oder sonst was werde ich nicht tun. Ich hab nur noch panik vor dem Thema, einen test kann und will ich meinen Nerven nicht antun. Icu habe meine HIV1PCR Negativ heute Akzeptiert das ich HIV Negativ bin.

    Du hast mir selber gesagt das ich ruhe geben soll, wo du auch recht hast bei diesem Vorfall und nach derPCR.


    Nach jedem Treffen mit einer Frau bekom ich angst. Immer das selbe obwohl ich mich immer schütze und danach sogar das kondom unter wasserhahn prüfe ob es gerissen ist.

    Vielleicht liegt es auch daran das mir die stories von leuten auch aus diesem Forum im Kopf geblieben sind, wo die leute sich nicht erklären können wie sie sich angesteckt haben, da sie sich immer "geschützt" haben. Habe das leider öfters in diversen Foren gelesen, wo ich mir denke naja, da kann aber irgendwas nicht passen.


    Ich denke Alexandra ich guck mir jetzt 1 monat mein Verhalten an. Sollte ich keine Ruhe geben, werde ich mich sofort auf dem Weg zu einem Therapeuten machen. Aber ich denke den werde ich nicht gebrauchen. Habe heute Abend mit dem Thema schon abgeschlossen.

    Das einzige Problem ist meine schmerzende Achsel.


    Du Alexandra, darfst mir gerne noch was auf dem Weg mitgeben. Über dein Feedback freue ich mich, jedoch werde ich dann das Forum erstmal nicht mehr besuchen, da ich mich dadurch verrückt gemacht habe, da ich rumgestöbert habe. Einen Ak test werde ich nicht machen, ich reiss mich jetzt zusammen und akzeptier mein Negatives ergebnis.

    Und an Matthias: Verbieg dich nicht! Bleib genauso wie du bist. Sehr korrekter Mensch bist du. Das kann ich sagen ohne das ich dich niemals in meinem Leben gesehen habe. Hab mal im internet nach dir gegoogelt und paar filmchen gesehen wo du befragt wirst bzw. ausschnitt einer Vorlesung. Sehr sehr freundlicher Typ.

    wenn ich so überlege, 2 Aidshilfen haben mir auch einen psychologen bzw Therapeuten vorgeschlagen. Habe halt immer panik und in diesem fall wegen dem blut gedacht: jetzt hat es mich erwischt..

    ich werde es ohne therapeutversuchen und das thema entgültig vergessen. Einen test für meine psyche brauch ich nicht. Ab jetzt vergesse ich das Thema!
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nicht schon wieder... in jedem Posting dasselbe..... immer dieselbe Zusammenfassung. Such Dir endlich einen Therapeuten.... Du wirst es alleine nicht schaffen.
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    Doch werde ich.

    Ich hatte nur als letztes Angst wegen dem Zeitpunkt der Blutentnahme und dem Test. Ich meine von Montag wurde bis Donnerstag nichts gemacht und erst am Donnetstag getestet


    Über subtyp J, K sowie N und P als auch hiv2 mach ich mir keine sorgen.

    Es stand sogar auf der seite dad es sich gon den anderenpcr's abhebt und sogar für blutspende zugelassen ist.

    Mir gehts gut, bis auf mein Armhöhle die ich regelrecht zerstört habe :)



    Ich werd ab jetzt mein leben genießen.

    Vieln Dank
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Mit diesen Worten schließe ich dieses Posting. Es ist alles gesagt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden