Lebensdauer?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Matze, 19. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matze

    Matze Neues Mitglied

    Hallo
    Erst einmal möchte ich sagen, dass ich eure Internetseite total informativ und interessant finde. Weiter so !!!

    Nun zu meiner frage.
    Wenn man frühzeitig erkennt, dass manHIV Positiv ist und sich sofort behandeln lässt Antiretrivalen therapien, wie lange kann man mit diesem HIV-Virus leben, d.h das dieser nicht ausbricht. Also mir ist schon klar, dass es Individuell für jeden Menschen anders zu bewerten ist, jedoch wäre es interessant zu erfahren, wie lang so ein leben mit HIV sein kann in der Regel.
    Mein bester Freund hat letzte Woche erfahren, dass er infiziert ist, und macht sich seitdem tierische Sorgen, glaubt das er mit dem Leben abgeschlossen hat un dich ihn immer wieder ermutigen muss, dass das leben mit HIV auch weiter geht, das man nur leicht eingeschränkt ist im leben und man eine Hohe Lebensqualität, auch mit HIV haben kann. Er glaubt, das er nicht lange leben wird damit... Schon traurig die ganze Geschichte...
    Ausserdem würde ich gerne Wissen ob es Aussicht für heilung in den nächsten 10-20 Jahren gibt, oder ob man darüber garnichts sagen kann.
    ;FG Matze
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Matze,

    mir persönlich wäre lieber, wenn Du von »Lebenserwartung« sprichst. :)

    Grundsätzlich sieht es so aus, dass die antiretrovirale Therapie die Möflichkeit des Ausbruchs opportunistischer Infektionen, die das so genannte Vollbild »Aids« kennzeichnen, deutlich verringert. Da es aber erst seit etwa 15 Jahren Medikamente gibt, liegen noch keine Langzeitstudien vor.

    Ich selbst bin etwa 20 Jahre positiv und gesund. Ich kenne Leute, die 25 Jahre und länger positiv sind. Deren Gesundheitszustand ist allerdings sehr unterschiedlich zu bewerten; wie Du schon richtig gesagt hast, hängt es im Einzelfall immer von dem jeweiligen Menschen, seiner Konstitution und seines Lebenswandels/seiner Lebensumstände ab. Wenn das Virus über eine längere Zeit unbehandelt geblieben ist (damals gab es eben noch keine Medis), kann es natürlich mehr anrichten als wenn es frühzeitig in seine Schranken gewiesen wird.

    Zwanzig Jahre und mehr sind mittlerweile normal; ob es in den nächsten 10 - 20 Jahren eine Heilung oder Impfung gibt, vermag ich nicht zu sagen. Aber die medizinische Versorgung ist in den letzten 15 Jahren so weit fortgeschritten und wird das auch weiter tun, so dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis man sagen kann: »Die Lebenserwartung eines Menschen mitHIV ist ebenso lang wie die eines Menschen ohne HIV.«

    Grundsätzlich ist nach Erkennen einer Infektion das Leben nicht vorbei - genau genommen fängt es dann sogar erst an, weil man plötzlich erkennt, wer seine Freunde sind, was einem wichtig im Leben ist und wo die Prioritäten gesetzt werden.

    Ohne Werbung machen zu wollen: Ich habe ein Buch über mein ersten 15 Jahre mit der Infektion geschrieben. Dein bester Freund hat sehr wahrscheinlich Ängste, weil er zu wenig - oder wenn, das Falsche weiß. Vielleicht hilft ihm ja ein solcher »Insider«-Bericht festzustellen, dass er nicht alleine ist ...
     
  3. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo Matze,

    auch ich höre lieber Lebenserwartung als Lebensdauer :)

    Ich bin seit 2009 wissentlich positiv und nehme seit März 2010 Medikamente. Mein Schwerpunktarzt behandelt seit den 80er Jahren schonHIV-Positive Menschen und ist der Meinung und auch der Ansicht, das man mit den neuen Medikamenten eine normale Lebenserwartung hat.
    Ich schließe mich Matthias an. Es hängt auch immer nen bissi mit dem Lebenswandel und der Lebenseinstellung ab.

    @Matthias: ich sehe das nicht als Werbung sondern eher als gelungenen Hinweis. :))

    LG
    Chris
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    *hihi* - dito!
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    @ Chris & Marion: :oops: :oops: :oops: Danke!
     
  6. Matze

    Matze Neues Mitglied

    Matthias ich habe echt totale Hochachtung davor wie du mit diesem Thema umgehst und versuchst anderen damit zu helfen... Ich denke, dass hat in Gottes Augen ( wenn es ihn gibt ) einen hohen stellenwert.

    Du gibst Menschen großen Lebensmut, mit dieser Krankheit klarzukommen und erreichst enorm viel, mit deinen freundlichen und aufmunternden Worten...
    RIESEN RESPEKT!!!

    Ich werde versuche mich generell mehr fürHIV Kranke einzusetzen, Zu Spenden - Galas zu gehen und hoffe dich vielleicht irgendwann einmal kennenlernen zu dürfen und dir die Hand zu schütteln...

    MFG
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also bei Spendengalas wirste mich garantiert nicht finden ... aber ich bin ja öfter mal im Lande unterwegs zu Lesungen ... :)

    Und ... danke! :oops:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden