Leben mit der Infektion

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Chima1993, 20. März 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Hallo,

    also ich hätte an die Mitglieder die Positiv sind einige Fragen.

    Ich denke das es heut zu Tage schlimmere Krankheiten gibt alsHiv.

    Das schlimmste an dieser Krankheit oder sagen wir besser chronischen Infektion, die dank der Medikamente nicht ausbricht, ist nach wie vor die Stigmatisierung. Ich finde das schrecklich.

    Ich denke jeder täte gut daran sich mal in eure Lage zu versetzen und sich einfach mal vorzustellen wie er behandelt werden möchte,wenn er diese Krankheit hätte.
    Die Diagnose an sich ist ja ohnehin schon schlimm genug.

    Meine Frage lautet also wie geht ihr damit um? Beim Arzt? Im Alltag?

    Und: Wie lebt es sich damit? Habt ihr manchmal schmerzen? Könnt ihr auch ab und zu mal eine rauchen und was trinken?
    Oder ist das alles strikt verboten?

    Mir ist natürlich klar, dass das sehr persönliche Fragen sind aber ich interessiere mich sehr dafür und würde mich freuen ein paar antworten zu erhalten.

    Vielen Dank im Voraus und Liebe Grüße
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Warum interessiert Dich das ?

    Na ja .. metastasierenden Krebs im Endstadium fände ich schlimmer.

    Normal, ja (Migräne, Rücken, Ellenbogen, Schulter), ich rauche eh nicht, ja, warum sollte es verboten sein ?

    Die Frage ist ja wohl eher.. wie geht die Gesellschaft damit um.. weil ICH habe kein Problem mit der Infektion - aber die anderen.
     
  3. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Mich interessiert es generell.

    Wie in meiner Vorstellung erwähnt, werde ich mich bald auch testen lassen und möchte wissen, falls es so sein sollte, wie es euch damit so rein physisch geht. Die Psyche ist ja nochmal eine andere Sache.

    Metastasierender Krebs im Endstadium stelle ich mir auch nicht so toll vor...

    Zum Punkt Gesellschaft kann ich dir nur zustimmen und ich kann es absolut nicht nachvollziehen. Deshalb auch die Frage wie geht ihr damit um? Ich denke nämlich dass die Gesellschaft Bzw. Die Reaktionen der wesentlich belastendere Teil ist oder?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sodele – dann hätte ich mal ein paar persönliche Antworten:

    1) Ja. Es gibt schlimmere Krankheiten alsHIV – nämlich jene, gegen die man noch so gar nichts machen kann.

    2) Dass HIV vor 20 Jahren behandelbar geworden ist, war ein Riesenschritt. Leider hat ihn die Gesellschaft noch nicht wirklich mitgemacht.

    3) Ich möchte gar nicht als »krank« behandelt werden. Ich akzeptiere auch nicht, wenn andere Leute eine wie auch immer geartete Krankheit als Begründung für schlechtes Benehmen missbrauchen. Ich muste das schon erleben und habe deshalb Freundschaften aufgekündigt.

    4) Die Diagnose ist ein Schlag ins Kontor – aber eben im Wesentlichen deshalb, weil nur wenige Menschen offen damit umgehen und zeigen, das man auch mit HIV das Leben und Lachen nicht verlernen muss. Deshalb haben die Leute Schiss vor HIV und verweigern viel zu lange jegliche Information. Es gibt hier im Forum genügend Beispiele von Realitätsverweigern …

    5) Für mich ist HIV ein Teil von mir, der dazugehört. Nach innen und nach außen. Ich habe gerade der Nachfolgerin meines leider verstorbenen Zahnarztes gekündigt, weil das neue Personal von HIV eine absolut abstrus-diffuse (Un-)Kenntnis hat. Da bin ich hart.

    6) Ich habe vor 15 Kilo mit dem Rauchen aufgehört, aber nicht wegen HIV. Seit ich die Medis nehme, vertrage ich angeblich weniger Alkohol, aber immer noch mehr als andere ;)

    Zufrieden? ;)
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Aha ... Du möchtest also vorsorglich schonmal den Teufel an die Wand malen .... o_O
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Lass sie mal. Ich halte diesen Ansatz für wesentlich besser als unsere »ich weiß nicht, ob ich Sex hatte«-Kandidaten … Vorab-Information kann nie schaden!
     
  7. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Das hört sich auf jeden Fall sehr schlagfertig und gewitzt an.

    Sprich eigentlich habt ihr nichts an Lebensqualität verloren.

    Die Gesellschaft sei mal außen vor, unabhängig vonhiv kann man sich das Treiben auf der Welt sowieso kaum noch anschauen.
    Was will man da auch erwarten. Die Menschen sind blind und taub wenn es um solche Themen geht, weil sie es sein wollen.

    Ich für meinen Teil finde es klasse das ihr nach vorn schaut und euer Ding macht und ich würde jederzeit alles mit euch teilen oder machen. Auch den Strohhalm.

    Da ich dieses Forum jetzt seit mehreren Wochen mit lese finde ich es großartig.

    Jeder von euch hat Respekt, Wertschätzung und liebe verdient. Alle die Angst haben oder anders denken sollten sich etwas schämen und vor allem weiterbilden.


    Vielen Dank schonmal für die Antworten. :)
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich bin anscheinend nicht vertrauenselig genug.... wenn das Testergebnis da ist... komm ich wieder.
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Oh danke ... aber einen Schrein werde ich nicht errichten.
     
    matthias gefällt das.
  10. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Nein, das möchte ich nicht!

    Ich möchte mich einfach nur eingehend informieren und es tut mir leid solltest, du dich angegriffen gefühlt haben.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    nicht angegeriffen .. ich finde es nur irgendwie seltsam... dass jemand, den es nicht betrifft, so quasi die Leute "ausfragt" zu ihrem Leben mitHIV ... ich würde auch nicht zu einem krebskranken Menschen gehen und fragen " Du, wie isset so mit Krebs, tut das weh und darfst Du mal nen Schnaps trinken und so .. ? Ich finde das iwie befremdlich..
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist nicht ungewöhnlich. Das ist ja bei meinen Lesungen quasi »tägliches Brot« …
     
  13. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Ich weiß ja noch gar nicht ob es mich betrifft.
    Ich weiß das ihr so etwas nicht gerne lest dennoch habe ich im Moment Angst und versuche diese einfach ein wenig zu lindern.

    Recht hast du, aber bei krebs brauche ich nicht fragen wie es den Leuten geht. Meine beste Freundin ist letztes Jahr an einem Knochentumor gestorben. Ich habe es also hautnahe mit erlebt, bis zum letzten Atemzug.
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was ist denn der Grund für die Angst ... ich vermute, dass Du vermutest, einen Risikontakt gehabt zu haben.. oder ?
     
  15. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Zwei um genau zu sein.

    Mir ist schon klar das nicht jeder Menschhiv positiv ist und das es bestimmte Grundvoraussetzungen braucht um das Virus zu übertragen.

    Meine Angst nagt aber aktuell daher das es mir aktuell nicht so gut geht gesundheitlich. Ich war auch schon im Krankenhaus aber dort wurde nichts auffälliges gefunden. Natürlich kann es alles mögliche sein und mitunter auch nichts gravierendes außer Stress. Dennoch kann ich es nicht 100% ausschließen und um das zu können, muss ich mich testen lassen.

    Um mir die Angst ein wenig erträglicher zu machen, versuche ich mich zu informieren und vorzubereiten damit ich vorbereitet bin, falls es so ist.

    Ich weiß nicht ob das für andere nachvollziehbar klingt aber es hilft mir im Moment.
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Warum hast Du nicht gleich im KH einenHIV-Test machen lassen ?

    Doch .. ist es.
     
  17. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Weil ich im Krankenhaus gar nicht darüber nachgedacht habe. Erst als ich wieder zuhause war, traf es mich wie der Blitz. So zu sagen.
    Jetzt warte ich bis ich Urlaub habe Anfang April, um in Ruhe den Test zu machen.
     
  18. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da ich mir auch nicht ganz sicher bin wo das hinführen soll... ;)
    ...nur eine Antwort auf eine Frage:
    Nicht anders als ohne*. Habe bisher keinen Unterschied feststellen können :cool:

    *mir ist natürlich bewusst, dass das lediglich meine persönliche Erfahrung ist. Anderen geht es ganz und gar nicht gut... :confused:
     
    Chima1993 gefällt das.
  19. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Guten Abend,

    ich habe mir mal die Antworten hier durchgelesen, natürlich auch die Frage(n) dazu ^^,

    ich gebe Lottchen also auch Chiara mal recht.

    Auf der einen seite, klar ist es komisch nach aussen hin, wenn man gefragt wird " Ey sagmal wie lebt es sichmitHIV "?

    Auf der andern seite sehe ich es mittlerweile mit Mathias, er wird bei seinen Lesungen gefragt und ich werde mittlerweile ( grund war mein Interview) , als auch natürlich mittlerweile meine Offene lebensart und auch meine aktive mitarbeit in Schulen und der "betroffenen betreuung" zum Theme , in meinem Fall "Leben mit AIDS".

    Wie ich damit lebe?

    Ich glaub ich spreche für einige hier wenn ich antworte " Ich würde besser leben wenn alle uns als "normal" ansehen, wir haben einen chronische Infektion, bzw Krankheit, müssen uns aber nicht verstecken, dennoch tut man es , weil die Gesellschaft es so will".

    Gut das ich mich nicht der Gesellschaft unterordne^^

    Ich lebe ganz normal wie "gesunde" menschen auch. Blöde Spüche und kommentare, überfahre ich noch bevor sie ausgesprochen werden. :)
     
    Chima1993 gefällt das.
  20. Chima1993

    Chima1993 Neues Mitglied

    Hallo Triplex,

    Aus deinem Bericht, weiß ich das es dich besonders hart getroffen hat mit dem Vollbild.

    Schön das es dir wieder gut geht und dass das heut zu Tage dank der Medikamente möglich ist.

    Das machst du auch richtig so mit den Sprüchen und Kommentaren aber ärgert es einen nicht schon manchmal oder macht traurig?

    Ich mein, da bekommt man diese Diagnose, die an sich ja schon sch**sse ist aber das eigentliche Problem ist nicht die Krankheit sondern die, ich sage es bewusst mal so "negativen".
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden