Labertest und Biotin

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von dora93, 6. September 2019.

  1. dora93

    dora93 Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben!

    Ich hab euren Leitfaden gelesen und einige Beiträge verfolgt. Im Internet bin ich auf verschiedene Artikel gestoßen, die beschreiben, dass die Einnahme von Biotin Labortests unter anderem denHIV 1/2 Ak/p24 Ag beeinträchtigen können.

    Dort in Artikeln gibt es verschiedene Meinungen, zb dass eine Einnahme ab über 5000 mikrogramm/ Tag Labortests beeinträchtigt werden KÖNNEN, andere besagen, dass dies schon ab einer Dosis von 150 mikrogramm/d geschehen KANN.

    Kurz zu meiner Geschichte: Ich hatte einen Risikokontakt. Ich habe 49 Tage gewartet und einen Labortest (hiv 1/2 ak/p24 ag) beim Arzt machen lassen.
    Dieser viel negativ aus. Das ganze ist über ein Jahr her.
    Meine Sorgen bezüglich meines RK habe ich somit bearbeitet, daraus gelernt und fast vergessen, bis ich auf diese Artikel gestoßen bin.
    Ich habe mal eine Vitamin B komplex Kur gemacht...dort war auch Biotin enthalten...den genauen Einnahmezeitpunkt weiß ich nicht mehr genau (der Test ist 1,5 Jahre her). Es kann aber sein dass es zu der Zeit war als ich mich testen ließ.

    Habt ihr Informationen darüber?
    Muss ich das „negativ“ jetzt doch anzweifeln?

    Grüße!
     
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie sah der denn aus...
     
  4. dora93

    dora93 Neues Mitglied

    Einmalig ungeschützter Geschlechtsverkehr...
    Ich weiß, wie doof ich war. Ich hab mir da selbst so viele Vorwürfe gemacht.
    Von daher hoffe ich da jetzt auf nicht so viel Gegendwind. Habe mich da gedanklich schon genug selbstbestraft
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es besteht kein Grund sich selbst zu bestrafen, undHIV als Bestrafungselement zu benutzen, ist gegenüber uns Positiven kein wirklich schöner Zug.

    Du bist neagtiv.. belass es dabei und zweifle das Ergebnis nicht weiter an.. sonst landest Du schneller in der Angstspirale, als Du es Dir vorstellen kannst.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Üblicherweise werden Vitaminkomplex-Kuren ohne ärztliche Anleitung in einer Dosierung verabreicht, die einen Test nicht verfälschen sollte.

    Warum holst Du den Test nicht einfach nach, um sicher zu sein? Schließlich ist ja schon wieder etwas Zeit vergangen. Das Gesundheitsamt bietet den Labortest kostenlos und anonym an.
     
  7. dora93

    dora93 Neues Mitglied

    Ich denke die Angst ist mein größtes Problem. Ich habe vor Kurzem meinen Vater verloren (und ich möchte kein Mitleid) aber seitdem habe ich das Gefühl, dass der Himmel über mich hereinbrechen könnte..
    Da manifestieren sich in meinem Kopf verschiedenste Ängste...

    Und um Gottes Willen bin ich keine Person, die ausgrenzend reagieren würde..deswegen tut es mir Leid, dass meine Formulierung eben etwas unglücklich gewählt war.

    Ich werde einen Test wiederholen.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das wird für Dich in der Tat die einfachste und beste Lösung sein, um abschließen zu können. Ich wünsche es Dir.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Biotin ist ein Vitamin des B-Komplexes und das ist auch ohne Tabletten im Körper vorhanden. Synthetische Vitamine machen die Pharma reich...hab selbst mal in dem Bereich gearbeitet. Wenn man nicht einen nachgewiesenen Mangel hat sollte man solches Zeugs nicht einnehmen. Denn um im Körper zu wirken braucht das Vitamin weitere Substanzen und sind diese nicht ebenfalls vermehrt vorhanden bringen zusätzliche Einnahmen nichts....ausser einem Loch in der Brieftasche. Zudem ist Biotin wasserlöslich und ein Zuviel wird ausgeschieden. Isolierte Vitamine bringen nichts....gesunde Ernährung mit allen sekundären Pflanzenstoffen ist besser. Dasselbe gilt für alle anderen B-Vitamine auch. Ebenso für die fettlöslichen Vitamine...bei denen sind Uebersosierung möglich...wie auch bei den Spurenelementen und Mineralstoffen.
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Biotin hat keinerlei Auswirkung auf die Antikörperbildung.
     
  11. dora93

    dora93 Neues Mitglied

    Hallo! Ich wollt mich nochmal melden.

    Da ich wegen der fraglichen Biotininterferenz bei einemHIV Labortest verunsichert war, hab ich einfach mal in dem zuständigen Labor nachgefragt. Da teilte man mir mit...dass es noch nicht allzu viele Studien gibt und ich den Test doch einfach nochmal wiederholen sollte.

    Gesagt, getan...um einfach nicht weiter verunsichert zu sein. Der Labortest war negativ. Was das Thema HIV an geht kann ich nun zur Ruhe kommen und habe aus allem gelernt.

    Auch wenn es nicht in diesen Bereich fällt. Ich habe bevor ich zum Hausarzt ging einen Heimtest aus der Apotheke gemacht..im Glauben, dieser würde mir genug Sicherheit geben. So zuverlässig diese neuen Tests auch sind...für Menschen, die nur unter Angst stehen und im Tunnel sind ist es nicht von Vorteil. Der Test gab mir nur wenige Minuten Beruhigung...danach stellte ich mir viele Fragen...ob ich überhaupt alles richtig gemacht habe (Durchführung, Lagerung usw)...und wie zuverlässig das Ergebnis jetzt überhaupt ist.
    Das bringt überhaupt nichts.
    Von daher Profis machen lassen...

    Vielen Dank für die letzten Antworten und alles Gute!!
     
    matthias und devil_w gefällt das.
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Yes.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden