Kurzzeitiger AV Passiv

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Journey34, 14. Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Journey34

    Journey34 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen

    Ich hatte vor zwei Wochen ein Date und der Mann stellte sich jetzt alsHIV Positiv heraus! Ich achte immer auf Schutz, gerade beim Geschlechtsverkehr. Es war eigentlich von vorne herein klar, dass es Verkehr nur mit Gummi gibt! Trotzdem steckte er mir zweimal kurz sein Penis ungeschützt in mein Loch! Ich bin natürlich sofort aufgesprungen und habe alles abgebrochen! Ich bin so durchgedreht! Als ich jetzt noch erfahren habe das er HIV positiv ist...! Es gab wie gesagt nur einen kurzen Kontakt aber trotzdem mache ich mir jetzt große Sorgen.

    LG
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hat er Dir das persönlich geasgt, dass erHIV+ ist , oder hast Du das über Dritte erfahren ??

    Und weil jemand HIV+ ist, heisst das nicht, das derjenige auch ansteckend ist. Ist er in Therapie ?
     
  3. Journey34

    Journey34 Neues Mitglied

    Erst über Dritte erfahren und dann habe ich mega Stress gemacht und er hat es gestanden! Therapie weiß ich nicht, da er komisch geantwortet hatte und ich das mittlerweile bezweifle
     
  4. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    was heisst denn "komich geantwortet"

    Und welchen sinn gibts darn zu zweifeln ?

    hat er es denn selbst ert erfahren oder wusste er es schon länger ?

    Es wäre uper wenn du etwas ausführlich schreibt und wir nicht alles erfragen müssten ;)
     
  5. Journey34

    Journey34 Neues Mitglied

    Er weiß es schon seit 2 Jahren meinte er und auf die Frage ob er in Behandlung ist meinte er nur, dass er einen Arzt hat und bla bla... also alles eher unwahrscheinlich!
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser


    Was ist unwahrscheinlich... dass er tatsächlich positiv ist oder dass er einen Arzt hat oder das er in Therapie ist ?

    Lass Dir doch nicht alles aus der Nase ziehen !
     
  7. Journey34

    Journey34 Neues Mitglied

    Sorry für die kurzen Antworten! Bin mobil unterwegs.

    Aufgrund der Aussagen gehe ich davon aus, dass er nicht in Therapie ist! Zu viele Widersprüche bzw. schwammige Aussagen.
    Erst nach mehrmaligem fragen meinte er, dass er einen Arzt hat aber beantwortete nie die Nachfrage einer Therapie mit ja
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also, selbst wenn er positiv ist und untherapiert, ist das Risiko sehr gering, es war kein Blut dabei, es war kein Sperma dabei und der Zeitfaktor war äusserst gering. Also bleib mal entspannt und mach zur Beruhigung Deiner Nerven einen Test, 43 Tage nach Kontakt.

    Wenn er von seiner Infektion gewusst hat, hätte er es Dir entweder vorher sagen können, das wäre die noblere Geste gewesen (er muss es aber nicht - HV gehört zur informationellen Selbstbestimmung) oder aber er hätte ein Kondom benutzen sollen... das wäre auch die noblere Geste gewesen.

    Wenn es so war, wie Du beschreibst.. ist es eher suboptimal gelaufen.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wenn er seit 2 Jahren von seiner Infektion weiß und einen Arzt hat, dann ist er bestimmt in Therapie.
    Kann mir nicht vorstellen, dass jemand der positiv ist und schon seit 2 Jahren von seiner Infektion weiß, untherapiert ist und jemand anderen einem Risiko aussetzt.
    Aber wie Lottchen schon sagte, Zeit zu kurz.
    Und man kann auch vom Handy aus anstjändige und ausführliche Antworten geben.
     
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Es gibt solche Typen... :shock:

    @TE: Mach dir deswegen aber nicht ins Hemd und keine allzugroße Sorgen. Dafür besteht kein Grund. Wirklich nicht. Das ganze ist zwar wirklich suboptimal gelaufen, die Übertragungswahrscheinlichkeit aber dennoch äußerst gering und vernachlässigbar.
    Du kannst natürlich nach gegebener Zeit eine Test machen. Schadet ja nix. Also Kopf hoch :)
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gemach, gemach. Es ist die Entscheidung des Patienten, ob und wann er mit der Therapie beginnt. Der Arzt kann Empfehlungen aussprechen, denen der Patient aber nicht folgen muss. Das gehört zur informationellen Selbstbestimmung. Dass ich ein solches Verhalten nicht gut heiße, steht auf einem anderen Blatt …

    Allerdings ist auch bei einem untherapierten Positiven die Überrtagung nicht zwingend.
     
  12. Journey34

    Journey34 Neues Mitglied

    Danke für alle Antworten! Ich werde natürlich trotzdem einen Test machen aber wollte eure Meinung/Worte hören.

    Danke
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden