Küssen und Lippenwunde

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Hasi, 30. August 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Hallo zusammen, mein Name ist Anna und ich habe eine Frage zum
    ansteckungsrisiko.
    Und zwar: ich habe meinen Kusspartner, den ich nicht sehr gut kenne, aus
    Versehen beim Küssen etwas auf die Lippe gebissen. Aber wir haben einfach weiter geküsst. Ok, küssen ist ja safe aber wenn es nun etwas geblutet hätte? Es hat vielleicht etwas "klebrig" geschmeckt, mehr nicht.
    Gesehen hab ich in dem Moment nichts, mir ist erst später der Gedanke gekommen ob das was hätte passieren können.
    Ich danke euch schonmal für eine Antwort.
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wenn ihm dasHIV+ Blut mit hohem Virenload nicht regelrecht runtergeflossen und zeitgleich in deine frische, offene, blutende Wunde gelangt ist, bestand KEIN Risiko für HIV.
     
  3. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Hallo und danke für deine schnelle Antwort.
    Also ICH hatte gar keine Wunde, aber ich dachte über die Mundschleimhaut wäre es auch möglich?
    Nee, runter gelaufen ist es sicherlich nicht.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hasi? Warum sehe ich unter Deiner Anmeldung noch den Namen Traumpaar? Warst Du schon mal hier?
     
  5. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Hallo Alexandra, nein ich bin heute zum ersten Mal hier. Traumpaar bin nicht ich
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke... dann habt ihr wohl denselben Internetanbieter.

    Ich frage einfach nach weil wir hier schon User hatten mit 3 und mehr Profilen und die dann immer taten als wären sie eine neue Person. Ist dann natürlich unfair denen gegenüber die sich die Mühe machen zu antworten.
     
  7. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Klar, das verstehe ich sehr gut.
    Hast meine Anfrage bestimmt gelesen, oder?
    Vielleicht hätte ich mich unklar ausgedrückt. Also ich hatte keine Wunde, denn ich habe meinen Kusspartner wohl in die Lippe gebissen. Stellt ein wenig Blut nur dann ein Problem dar wenn ich auch eine offene Wunde gehabt hätte? Tut mir leid dass ich nochmals rückfrage.
    Danke und LG
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    so wie ich es schon gesagt hatte. Intakte Haut und intakte Schleimhaut -> kein Risiko für HIV. Außerdem wie überall, die Dosis macht das Gift.
    Das Tröpfchen Blut, das natürlich massiv mit Speichel verdünnt wird, stellt kein Risiko für HIV dar.
    Vorallem muss der Partner ja auch zwingend HIV+ und einen hohen Virenload haben.
    Jemand der HIV+, aber mit dem Virus unter Nachweisgrenze liegt, da er schon länger in Therapie ist, ist nicht infektiös.
     
  9. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Hallo, danke dir. Da ich ihn nicht sehr gut kannte weiß ich das nicht. Länger positiv glaube ich nicht. Und frisch infiziert weiß man ja nun auch leider nie. Aber ich kann wohl wirklich einfach davon ausgehen dass die Menge einfach nicht gereicht hätte. So ein kleiner Biss KANN wahrscheinlich gar nicht so dolle bluten wie nötig gewesen wäre.
    Schön dass es euch gibt und ihr soviel Geduld habt.
    LG Anna
     
  10. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Hey und entschuldigt bitte wenn ich nerve ....aber was mich immer noch verrückt macht, dass an manchen Stellen steht dass auch nur ein Tropfen fremdes Blut im Mund ausreichen kann. Nachdem was ihr sagt, denke ich muss es zumindest so dolle geblutet haben dass es einem zumindest zwischen zwei Küssen hätte auffallen müssen. Zähne, Lippen....irgendwas hätte ja sichtbar rot gewesen sein müssen. Sehe ich das richtig?
    Ich weiß, ich Dreh mich gerade im Kreis und steiger mich da hinein.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hasi,

    warum fragst Du uns eigentlich, wenn Du doch so viele tolle andere Stellen im Netz findest, die Dir alle gewünschten Antworten in allen Möglichkeiten von ganz links bis ganz rechts und ganz unten bis ganz oben geben?

    Oder anders gefragt: Warum sollten wir Dir Deine Fragen beantworten, wenn Du uns ohnehin nicht glaubst?
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    wie oft muss ich das noch zitieren bis du es kapierst und auch glaubst?
    Weißt was, hör auf zu googeln, mach einen Termin bei einem Schwerpunktarzt, erzähl ihm Deine Geschichte und berichte ihm von Deiner Infektionsangst.
    Er wird wohl herzhaft lachen und Dir genau die selbe Antwort geben, wie ich.
    Weiß der Mann, den DU gebissen hast, eigentlich, dass Du ihm unterstellst, HIV+ zu sein und einen hohen Virenload zu haben?
    Denn ohne diese Unterstellung würdest ja nicht so am Rad drehen.
     
  13. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Heyyyyy, ist ja gut. Ihr müsst doch jetzt nicht so auf mich einprügeln.
    Wenn man Angst hat, denkt man manchmal nicht "normal".
    Andere Meinungen habe ich auch nicht auf anderen Seiten gelesen sondern hier im Forum als ich durch ein paar ältere Beiträge gestöbert
    habe. Entschuldigt einfach dass ich nochmal nachgefragt habe.
     
  14. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Heyyyyy, ist ja gut. Ihr müsst doch jetzt nicht so auf mich einprügeln.
    Wenn man Angst hat, denkt man manchmal nicht "normal".
    Andere Meinungen habe ich auch nicht auf anderen Seiten gelesen sondern hier im Forum als ich durch ein paar ältere Beiträge gestöbert
    habe. Entschuldigt einfach dass ich nochmal nachgefragt habe.
     
  15. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Das ist echt der Klassiker bei Euch:

    Erst Gemecker wg. IP Adresse
    Dann Standardantwort, leider nicht auf dem aktuellsten Stand. (s.u.)
    Dann beleidigt sein wg. dem Wunsch des TE, verschiedene Antworten übereinander zu bringen.
    Wenn das hier mehr eurer Selbstbefriedigung als der Hilfe dient, dann lasst es lieber. Ich kann auch dieses " in unserer Freizeit", "will mich nicht ärgen" "bin hier raus" etc nicht mehr hören.

    Zum aktuellen Stand Mundschleimhäute:

    Aussage von devil: "Intakte Schleimhäute kannHIV nicht durchdringen":

    Das ist nicht so sicher.
    Forscher der Shanghai Institutes for biological Sciencis, CAS haben dazu unter "Researchers Reveal Novel Mechanism of HIV-1 Mucosal Infection (Sexual Transmission)" herausgefunden, dass die Mastzellen in der Haut HI-Viren zu den T Zellen durchschleusen. Dies dort, wo keine darüberliegende Hautschicht schützt, heißt an den Schleimhäuten. Da weitergehende Studien an Makaken und an ex vivo explants noch nicht abgeschlossen sind, gibt es noch keine weitergehenden Empfehlungen, ist ja alles noch frisch. Daher bleiben auch die Empfehlungen der CDC und anderer hinsichtlich einer Schleimhautexposition bestehen. Trotzdem sind die Hinweise ernst zu nehmen.

    Also sind die divergierenden Antworten hinsichtlich Blut im Mund sicherlich nicht beruhigend. Daher ist es doch klar, dass jemand der sich mit dem Thema nicht auskennt mehr Informationen sucht.
    Da muss niemand beleidigt sein.

    Bevor jetzt jemand mit lesen können, erst mal verstehen oder ähnlichem arroganten Quatsch kommt, lasst es, man kann eine Phobie haben und trotzdem aureichend intelligent sein.

    Zu Hasi:

    Grundsätzlich spricht die Statistik immer noch für eine geringe Wahrscheinlichkeit für eine Ansteckung mit HIV über die Mundschleimhäute.
    Dafür sind die verdünnende Wirkung des Speichels, dessen virenunfreundliche Zusammensetzung und die Verweildauer, Menge und die eventuelle Virenlast nach wie vor wesentliche Kriterien.
    Hinzu kommt neben der niedrigen Wahrscheinlichkeit des Übertragungsweges hier auch die Wahrscheinlichkeit, überhaupt jemanden zu treffen, der unbehandelt HIV positiv ist. Im heterosexuellen Bereich nochmal unwahrscheinlicher als im homosexuellen.
    In der Regel würde man Blut auch geschmeckt haben.

    Die Idee mit dem Schwerpunktarzt ist ganz gut. Auslachen wird dich nur jemand, zu dem man ohnehin nicht gehen sollte.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Neugier…. Du gehst einen Schritt zu weit. Wir meckern nicht wegen der IP… wir fragen. Die Erklärung hat Hasi erhalten und es war auch ok für sie. Aber es ist unser Recht zu fragen ob jemand schon mal hier war mit anderem Namen. Du hast manche Geschichten hier nicht mitbekommen und anscheinend auch die Regeln nicht gelesen betreff Mehrfachaccounts. Wenn Dir dies nicht passt.. dann steht es Dir frei zu gehen. Ebenso brauchen wir den Schluss Deines Postings nicht. Devil hat sich die Mühe gemacht mehrfach zu antworten und sie hat ihr Wissen nicht von angelesenen Studien sondern aus der Praxis.

    Ja es ist so, dass Blut nicht auf Schleimhäute gehört. Keine neue Info allerdings. ;) Aber wenn das ganze mit Speichel verdünnt wird der keimhemmende Substanzen hat sieht es ein wenig anders aus. Hätte ich ein Risiko gesehen hätte ich reagiert. Das mit den Schleimhäuten fiel mir auf. Aber da ich kein Risiko sehen wollte ich nicht noch Oel ins Feuer schütten und die Phobie nähren wie Du es nun getan hast.

    Ich hoffe, keine solch unfreundlichen Postings mehr von Dir zu lesen. Ansonsten musst Du Dir überlegen ob Du hier richtig bist.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist nicht böse gemeint.... aber versuch es mal so zu sehen... Du bist nicht die einzige mit einer Phobie hier und alle wollen die Antworten x mal.... und Matthias wie auch Devil machen dies alles in ihrer Freizeit und kriegen nicht einen Cent dafür. Da kann man mal ein wenig "stinkig" werden wenn mehrfach gefragt wird obwohl eigentlich oben beantwortet.

    Zum Thema Schleimhaut:
    HI-Viren können durch eine Schleimhaut wenn der Virenload hoch genug ist.... aber in Deinem Fall wären es nicht genug Viren gewesen. Es braucht da schon eine Menge Blut - unverdünnt. Speichel hat keimhemmende Substanzen... daher geht man von 0 Risiko bei Dir aus.
     
  18. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Oh je, sowas wollte ich jetzt nicht auslösen
    Ich möchte wirklich nicht unterschätzen was die Leute hier täglich leisten. Immer Rede und Antwort stehen und nach tausend mal Rückfragen immer noch unsicher sein. Sicher kann einem da schonmal der Kragen platzen. Ich habe es auch nicht so verstanden, dass Blut über intakte Mundschleimhaut nie gefährlich wäre egal wieviel. Dass die Mundschleimhaut Viren aufnehmen kann, klar. Aber es wird doch trotzdem auf die Menge ankommen oder? Im Mund entsteht ja auch keine Reibung wie zB beim anal- oder Vaginalverkehr. Das heißt es wird zumindest nicht in die Schleimhaut eingerieben. Und man sagt doch auch, dass wenn der Weg recht indirekt ist, die Menge der Flüssigkeit größer sein muss...oder hat sich daran auch etwas geändert?
     
  19. Hasi

    Hasi Neues Mitglied

    Danke Alexandra, das hatte sich jetzt alles überschnitten.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn jemand schon unsere Aussagen, die sich auf einem auch für Laien verständlichen Niveau bewegen, nicht versteht, möchte ich gerne mal wissen, wie der oder die dann Deinen Beitrag einordnen soll. Wahrscheinlich unter »Die Drei Fragezeichen« – oder?

    Bitte lies selbst:

    Bitte übersetze das doch einmal so, dass z. B. Hasi, um die es in diesem Thread geht, das versteht. Und zwar ohne nachzufragen. Wenn Du das kannst: Chapeau. Nur, warum hast Du es dann nicht gleich so geschrieben? Ansonsten: Ecke.

    Das hat mit »beleidigt sein« überhaupt nichts zu tun. Es geht darum, dass gerade das Thema »HIV« mit all seinen Unkenntnissen und seinem Fehlwissen eine besondere Gefahr birgt: Je mehr man als »normaler Mensch« versucht, sich zu informieren, um so weniger weiß man hinterher. Das liegt u.a. daran, dass zumeist nur im Netz gesucht wird, wo man nicht immer weiß, wie ernst, seriös oder aktuell eine Quelle ist. Und es liegt daran, dass sich User mit ihren Fragen und Ängsten gegenseitig aufschaukeln.

    Ich erinnere mich übrigens an einen User namens »Neugier«, der hier mit einer Frage auftauchte, die schon in den späten 90ern ausreichend beantwortet schien. Dass es mehr als 15 Jahre später immer noch Wissensdefizite gibt, liegt nicht an uns.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden