Krankenversicherung

Dieses Thema im Forum "AIDS-Forum" wurde erstellt von Albert01, 11. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Albert01

    Albert01 Neues Mitglied

    Guten Abend,
    ich bin zur zeit noch 22 Jahre alt und wohne noch bei meinen eltern. Ich besitze keinen Job (sehbehinderung) da ist es nicht so leicht einen job zu finden. Wie auch keine Ausbildung. Ich habe AIDS und jaaa meine Freundin hat Ihre Ausbildung beendet und wir würden gerne zusammen ziehen. Die Sache ist ich werde bald 23 und bin somit nicht krankenversichert und eine Krankenversicherung könnte Sich meine Freundin nicht dazu leisten.

    Was habe ich den jetz noch für möglichkeiten, kann ja schlecht ohne eine Krankenversicherung bleiben.


    Vielen Dank
     
  2. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Du bist doch jetzt über deine Eltern familienversichert oder? Und wenn du keinen Job hast biste bei der ARGE gemeldet? Die Krankenversicherung muss dich doch dann soweit ich weiss übernehmen, du kriegst dort eine eigenen Krankenversicherung, die dann von der ARGE gezahlt wird.
     
  3. Albert01

    Albert01 Neues Mitglied

    Ja zur zeit bin ich noch familienversichert, aber wie schon im oberen Thread beschrieben möchte ich zum 01.08 ausziehen(mit meiner Freundin zusammen) die auch die Miete bezahlt. Dann bin ich doch automatisch raus aus der Familienversicherung. Da ich ja nicht mehr dann bei meinen Eltern wohne. Und ich ja auch sowieso bald 23 werde bin ich dann auch automatisch raus. Ich bin bei der ARGE nicht gemeldet da ich mich gestritten hatte mit Ihnen und mich vor halbes Jahr abgemeldet habe. Nun möchte ich mich anmelden und versuchen das Sie mir "wenigstens" meine Krankenversicherung übernehmen, aber ich sehe dafür ehrlich gesagt Schwarz. Meine Eltern haben eine Rechtschutzversicherung, was meint ihr? Soll ich einen Anwalt nehmen, da ich jetz schon weiß abgewimmelt zu werden wie immer.
     
  4. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    wenn Du zuhause ausziehst ist nun mal die ARGE zuständig. Da kann Dir auch kein Anwalt helfen, Du musst mit der ARGE das Gespräch suchen. Die sind dann auch für die Krankenversicherung zuständig und übernehmen diese dann auch. Aber Du MUSST hingehen.
     
  5. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    So genau kenn ich mich mit der ARGE auch nicht aus. War nur einmal kurz dort gemeldet und bin froh wieder weg zu sein.

    Aber soweit ich weiss werden sie NUR die KV nicht zahlen. Entweder du hast dort Anspruch auf Leistungen oder nicht.

    Aber irgendwo wirst du ja leistungsberechtigt sein. Bei der ARGE doch glaube ich nur, wenn du vermittelbar, sprich arbeitsfähig, bist. Und dann kannst du dich noch so sehr mit denen gestritten haben, dann musst du da hin und deinen Antrag abgeben. Zur Annahme des Antrags sind sie verpflichtet, da kommen sie nicht drum rum.
    Bist du nicht arbeitsfähig, dann gibt es doch meines Wissens immer noch das Sozialamt. Die zahlen dann auch die KV.

    Rechtsschutz und Anwalt würd ich erstmal aussen vor lassen. Denn wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus. Und dann kannste erstmal schöööön lange auf die Bearbeitung deines Antrags warten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden