Kontakt. Panik. Todesangst. Freiheit.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Dudesons, 5. Februar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dudesons

    Dudesons Neues Mitglied

    Hallo!
    Vielleicht könnte meine Geschichte dem ein oder anderen helfen. Ich möchte Sie euch gerne erzählen. Ich bin 26, männlich. Im Dezember hatte ich mich auf einer Feier stark betrunken und in der Trunkenheit den Mut zusammengenommen in eine Schwulensauna zu gehen.

    Wie das so ist, gab es das Anfassen, Oralverkehr und geschützten AV den ich passiv entgegen nahm. Bei einem Mann, ungefähr in meinem Alter, schien ich im Rausch nicht zu bemerken das kein wohl kein Kondom mehr über seinem Ding war.

    Da ich stark betrunken, war erinnere ich mich zusätzlich nicht mehr 100% an den Aufenthalt. Ich wusste aber, dass ich sehr früh den Verkehr abgebrochen habe, da es mir doch zu viel Schmerzen bereitete. Er ist nach Wissenstand nicht in mir gekommen. Am nächsten Morgen begann ich mir dann Gedanken über den Abend zu machen? Warum macht man sowas so leichtsinnig? was wäre wenn? Ich fühlte mich furchtbar.

    4 Tage später bekam ich dann eine fette Erkältung. Ein Kumpel war auch krank. Wahrscheinlich da angesteckt. Eine laufende Nase, verstopfte Nebenhöhlen und kein Geschmack über silvester super... da fing es an.

    Ich googelte ob es was mit HIV zu tun haben könnte. Panik. Einige "Symptome" auf der Startseite trefffen zu. Sogar die meisten. Die Abwärtsspirale beginnt. Nach gut einer Woche war die Erkältung am abklingen und ich war wieder recht fit.

    Dezember und Januar ist natürlich Viren- und Rrkältungszeit. Ich war im Stress mit der Bachelorarbeit, konnte wieder Sport machen und es war alles normal. Das Immunsystem war aber wohl noch geschwächt da ich die Erkältung aufgrund des Stress viel mit Ibuprofen und Aspirin unterdrückte und trotzdem aufs Laufband ging als sie so gut wie weg war (wohl aber noch nicht ganz).

    Mitte Januar entzündete sich dann mein Rachen. Dunkel rote Ränder, fast schon Punkte. etwas auch an den Mandeln. Die erste Panikattacke. 2-3 Wochen nach dem "Risikokontakt"? ich war am Arsch. ich steigerte mich in alles rein. Hatte kaum Kontakt zu Leuten oder Mitbewohnern. Lag im Bett und dachte ich habe Fieber. Bekam an der Schläfe Pickel (deutete es direkt als "Exanthem"). Appetitverlust. Schlaflose Nächte. Die Entzündung verschwand und ich trank viel Alkohol nach der Abgabe der Abschlussarbeit und ging feiern.

    Ende Januar kam das Halsweh wieder und ich hatte die schlimmste Zeit meines Lebens. ich war meherer stunden am Tag in Google, habe jede erdenkliche Seite, Bilder, Foren zu Symptomen und Krankheiten in bezug auf Hiv gelesen. ALLES. Stundelang.

    Vor Kurzem hatte ich Flecken auf der Zunge (Mundsoor oder Candidas) wie auch immer. Ich fühlte mich schlapp hatte leicht erhöhte Temperatur. Fast auf jeder Zeit steht das das bei HIV Patienten auftreten kann (aber eher im späteren Zustand).

    Ich war beim Arzt und er hat in den Hals geschaut. Kann ein Virus sein oder Bakterien. Zu dieser Zeit hat er das am laufenenden Band. ich war soweit das ich stündlich Fieber messe auf der Arbeit und mein Körper im Bad mit der Taschenlampe nach Ausschlägen ableuchtete und in meinen Rachen strahlte.

    ich wachte nachts auf weil ich von Symptomen träumte und mein Magen drehte sich um. Durchfall. Gewichtsverlust. alles Was das internet hergab hatte ich. Sogar den "Zungenpilz" konnte ich mit meinen Selbstdiagnose ausfindig machen (kam wahrscheinlich durch den Stress). Nun war es soweit.

    ich war so verzweifelt da ich die nach nun mehr als 6 Wochen die Aids Hilfe für eine Blutabnahme aufsuchte (erst ab da bringt die Sache was). Ich entschloss mich dem Arzt von meinen Ängsten zu erzählen und er hatte das alles schon tausend mal gehört. Er erzählte mir von Risiken und und den Fallen im Internet und wie die Psyche einen Körper soweit bringen kann dass alle erdenklichen Krankheiten auftreten.

    Er sagte mir auch, dass es in meinem Alter heutzutage halb so wild wäre positiv zu sein. Kinder kriegen etc. alles ist möglich. er behandelt sogar Patienten und alles ist gut. er nahm mir nach einem super Gespräch Blut ab und als ich aus der Aidshilfe draussen war hatte ich plötzlich Appetit auf fish und chips bei nordsee (Appetit seit langem mal wieder). das Ergebnis, dass eine sichere Sache bei Antikörpern ist konnte ich am nächste tag telefonisch abrufen.

    nach dem Besuch war ich erstmal etwas beruhigt. doch in den Abendsstunden, das Telefonat in naher Zukunft anstand ging es wieder los. Mundtrockenheit durch Stress. der gelbe Belag auf der Zunge. am nächsten tag (heute) bin ich stundenlang spazieren gewesen bis ich endlich anrufen konnte. ich habe fast gekotzt vor Panik. ich gab die zahl durch...... NEGATIV auf HIV... Ich lies die Frau die zahl 2 mal wiederholen. Ich hatte nach dem auflegen Tränen in den Augen und mir ging es körperlich sofort besser. Tut mir leid für den riesen text. hier mein Fazit. (Meine Meinung)

    1.Es lohnt sich NIE aber auch nie auch nur annähernd seinen Körper einem solchen Risiko auszusetzten. Das passiert mir nie wieder. Vorsicht vorallem bei Alkohol.

    2. Wenn du so dumm bist wie ich musst du früher oder später dazu stehen und dich der sache stellen.

    3. HIV ist immernoch eine recht schwer zu übertragenden Krankheit und nicht jeder Risikokontakt ist gleich positiv.

    4. es ist tatsächlich unglaublich was für eine Rolle der Kopf, google und die Fantasie spielen wenn es um Syptome und Krankheitsbilder geht. ich konnte es nicht glauben....

    Wenn es irgendjemanden da draussen auch mal so geht. (ich hoffe nicht) gummi gummi gummii. Macht den Test. keine Angst vor der Aids hilfe. Die sind sowas von lieb und man fühlt sich gut aufgehoben und schämt sich keine Sekunde. Man ist nicht allein. Ein Gespräch mit einem Profi wirkt wunder. es ist Hilfe da. man muss sie nur aufsuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2019
    Pphat und haivaupos gefällt das.
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Deine Geschichte kann bestimmt helfen .. wenn man sie denn lesen könnte.. bitte.. füge ein paar Absätze ein, Groß - und Kleinschreibung, kürzere Sätze, Satzzeichen.

    Diesen Wust kann kein Mensch lesen und und jemand, der in Panik ist.. schon gleich gar nicht.
     
    Dudesons gefällt das.
  4. Dudesons

    Dudesons Neues Mitglied

    wird gemacht
     
    matthias gefällt das.
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Danke :)

    Nachtrag .. so isses besser .. Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2019
    Dudesons gefällt das.
  6. Pphat

    Pphat Mitglied

    Herzlichen Glückwunsch!

    Laut Google kommen ca. nach 2 Wochen die erste Symptome und dann übernimmt die Angst dein Verstand. Es kommen immer mehr Symptome und du fängst weiter zu suchen. Du studierst dein Körper und siehst jeden kleinen Pickel irgend wo in deinem Oberkörper. Schaust dir erst mal so intensiv in den Mund. Spürst dein Lymphknoten die du früher nie gesehen hast. Du fängst an dich auf die Wage zu stellen und kennst dein Gewicht.

    Du kommst alleine nicht mehr klar BIS du diese Seite und vor allem diese super Menschen gefunden hast. Anschließend Negativen Ergebnis und schon geht es dir wieder besser.

    Wir sind dankbar, dass diese Seite gibt und NUR diese bestimmte Leute hier fachliche fragen beantworten. Kennt jemand ein besseren Webseite in Deutschland als diese? Hmmm es sind auch viele aus Ausland die hier fragen stellen. Sie lassen es ihre Fragen aber auch die Antworten von Google übersetzen. Wo gibt es sowas?

    Dudesons, nochmals herzlichen Glückwunsch!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2019
    Dudesons gefällt das.
  7. Mantarochen

    Mantarochen Mitglied

    Hallo @Dudesons .

    Ich habe zwar nicht so ein Vorfall gehabt aber du sprichst mir aus der Seele.

    Dein Beitrag ist wirklich top und freue mich mehr von dir zu lesen.

    Vorallem hilft das genauso anderen Menschen die so angst haben wie ich.
     
    Dudesons gefällt das.
  8. realex

    realex Mitglied

    Grüße aus Österreich :D
     
    Pphat und Dudesons gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden