Kontakt mit blutigem Pflaster

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von hättera, 11. August 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hättera

    hättera Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe mir eine offene Wunde (Offene Blase, die minimal geblutet hat zugezogen. Ich wollte die Stelle zu Hause säubern, bin aber auf dem Heimweg in ein gebrauchtes blutiges Pflaster gelaufen bzw habe dies durch meine Flipflops so blöd aufgegabelt und es ist leider an dem Zehen mit der offenen Stelle in Kontakt gekommen. Das Pflaster habe ich sofort entfernt- aber ich konnte erst 30 Minuten später meine eigene Wunde desinfizieren.
    Besteht so die Möglichkeit sich zu infizieren oder geht von Pflastern an denen das Blut schon getrocknet ist keine Gefahr mehr aus? Meine Wunde selbst hat nur wenig geblutet.

    vielen Dank und viele Grüße
    Hättera
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein...kein Risiko. Wäre es eines stünde es im Leitfaden.
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nun also das Pflaster und eine aufgescheuerte Blase am Fuß, davor eine Tackerklammer im Teppich.

    Wann möchtest Du denn endlich die beiden einzigen echten Infektionswege lernen und wann suchst Du Dir therapeutische Hilfe.. oder kommt als nächstes dann das obligatorische Blut im Salat ?
     
    AlexandraT gefällt das.
  4. hättera

    hättera Neues Mitglied

    @LottchenSchlenkerbein

    vielleicht habe ich das Prinzip Forum nicht verstanden. Wenn ich mir nicht sicher bin, da ich zwar Lesen kann, aber kein Arzt oder soHIV-kundig bin- dann frage ich jemanden, der es weiß und mir helfen kann.
    Dir mögen meine Fragen blöd vorkommen, da du öfters solche Fragen im Forum liest. Aber die Leute zu veräppeln bzw. Sie als blöd hinzustellen ist nicht die nette Art bzw auch in einem Forum irgendwie unangebracht.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    @hättera .... Du bist seit März hier, es gab also genug Zeit, den Leitfaden zu lesen, den hast Du nämlich seit März gewissenhaft ignoriert. Stattdessen suchst Du Dir Konstrukte, um Deine irrationale Angst zu befördern und dann stößt es Dir auch noch sauer auf, wenn man Dich fragt, ob Du nicht endlich mal was lernen willst überHIV bzw ob Du Dir auf Grund Deiner übersteigerten Angst nicht Hilfe holen möchtest...

    Aber gut, Du musst mit Deinen Ängsten und den daraus resultierenden Einschränkungen leben und nicht ich..
     
  6. hättera

    hättera Neues Mitglied

    Ich suche mir keine Konstrukte, mir ist das so passiert. Und ja ich habe 10 Zehen und nur an einem eine offene Stelle und ich habe es auch noch nie geschafft ein fremdes Pflaster aufzugabeln und das kommt genau da hin. Ja klingt schräg, ist aber leider so und daher habe ich die Frage gestellt.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das macht hier keiner. Wir fühlen uns aber manchmal – um Deine Diktion aufzugreifen – veräppelt, wenn wir grundsätzlich auf den Leitfaden hinweisen, in dem manches Wissenswerte über die eigenen Fragen hinaus steht – aber keine Sau interessiert sich dafür.

    Ich weiß nicht, was Du unter »Forum« verstehst – aber eine bessere Möglochkeit, etwas zu lernen, was man bisher nicht wusste, gibt es eigentlich nicht. Und doch beschleicht mich manchmal das Gefühl, dass keiner was lernen will und wir als Ex-und-Hopp-Dienstleister unwertgeschätzt werden …
     
    hättera gefällt das.
  9. hättera

    hättera Neues Mitglied

    Hallo Matthias,
    Ihr habt mir damals bei meiner ersten Frage sehr gut geholfen und ich bin über eure Hilfe sehr dankbar. Ich finde euer Engagement klasse und wollte in keinsterweise euch als Ex- und Hopp-Dienstleister hinstellen. Ich wollte lediglich auf einen netterem Umgang auch mit nicht so „einfachen“ Kunden hinweisen. Ich suche mir keine Konstrukte aus und wenn einige Leute von solchen Fragen genervt sind, darf man das ja gerne sagen- aber man kann es nett sagen- das kapiere ich auch. Prinzipiell gehts hier aber um die Sache an sich und ich möchte mich für die Hilfe bedanken
    Viele Grüße
    Hättera
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja … wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus – grundsätzlich gesprochen (also nicht in Bezig auf Dich jetzt). Der Verweis auf den Leitfaden könnte manche – wie wir finden überflüssige – Frage verhindern. Natürlich weiß ich, dass jedes angenommene Risiko beim User zum ersten Mal vorkommt – bei uns aber nicht. Die Situationen sind in 99% der Fälle immer dieselben – nur die handelnden Personen ändern sich.

    Tipp: Verlinke Dir den Leitfaden – Du findest übrigens am Kopf der Seite in der Navigation einen Direktlink – als Offline-Dokument.

    Natürlich sind wir nicht nur die »auf den Leitfaden-Verweiser«, sondern beantworten auch gerne Fragen. Aber da wir bei mittlerweile fast jedem Thread darauf hinweisen, dass es nur 2 (in Worten: zwei) Übertragungswege gibt, die ein tatsächliches Risiko enthalten, sollte eigentlich klar sein, dass ein blutiges Pflaster kein Übertragungsweg … ja nicht mal ein theroetischer Übertragungsweg ist.

    Unsere User sind 18+ Jahre alt, dürfen wählen, Autofahren, eine Familie gründen. Da ist es doch legitim, wenn wir ihnen die Fähigkeit zubilligen, lesen zu können … oder? ;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden