Kondomriss in einer PEP Therapie Bitte um Risikoeinschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Arya, 14. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Arya

    Arya Neues Mitglied

    Hallo

    Leider muss Ich mich noch einmal melden sorry dafür die Sache ist diese..

    Gestern nach einer Discofeier auch etwas angetrunken hatte Ich Sex mit einem bekannten der mich naja sagen wir mal gerne als Frau haben möchte also Beziehung usw,und wie ihr ja wisst befinde Ich mich gerade noch in einer PEP Therapie die noch 2 tage dauert.

    Nun wegen dem Sex bestand Ich auf Kondom und habe auch Gleitgel relativ viel verwendet bzw mit Atiplikator-einführpumpe eingeführt.
    Trotzdem Riss das ding irgendwann wann genau weiss Ich nicht Ich merkte es wie es plötzlich warm wurde zwischen meinen läppchen aber nicht innen sondern ausen also vor dem eingang der Vagina Ich habe sofort hingegriffen und merkte das es Sperma war und Duschte mich sofort ausen um den Scheidenbereich. Ich vermute weil Ich den Sex abbrechen wollte
    das er irgendwann während dem rausziehn des penises wohl zum Orgasmus trotzdem kam wie viel nun Sperma tatsächlich in die Vagina direkt kam weiss Ich nicht weiss aber nur das Ich relativ voll mit Sperma am scheidenengang war,Stunden Später roch Ich noch trockenen sperma trotz dem duschen was wohl hindeutet das ein teil wohl doch in der Vagina war um irgendwann laufe des tages wohl aus meiner Vagina austrat.

    Kann mir da jemand bitte das einschätzen..? wie hoch so ein Risiko jetzt tatsächlich ist? Wir waren heute natürlich sofort in derHIV Ambulanz uns wurde beiden Blut abgenommen die Ergebnisse kommen Morgen trotzdem bin Ich nervlich blank.Auch wegen der PEP mach Ich mir sorgen da Ich gerade in Therapie bin und diese leider ja schon in 2 tagen vorbei ist wie sind da meinen Chancen falls er krank währe..? auch frage Ich mich falls er Posetiv sein sollte was Ich nicht hoffe wie es dan mit einer PEP einnahme aussieht ob da eine art weitereinanhe möglich ist also eine art verlängerte Therapie?
    Ich weiss klingt alles wirklich blöd 2 Probleme im selben Monat ich ahnte nicht das das Kondom reissen wird wirklich ein ganz blöder zufall bzw Pech.

    Danke Schön...
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und wieso hast Du diese Fragen nicht in derHIV-Ambulanz gestellt?
     
  3. Arya

    Arya Neues Mitglied

    weil es eine turnusärztin war die sich wohl nicht viel auskannte.?
     
  4. [User gel

    [User gel Poweruser

    Der Fall ist mir zu komplex. Ich kann nur raten dies mit einem realen Mediziner zu besprechen. Ansonsten kann ich keine Einschätzung geben.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sie hat in einerHIV-Ambulanz gearbeitet... und HIV gehört zur Grundausbildung. Mir widerstrebt es einfach Infos zu geben wenn die Leute bei Fachleuten waren und dort nicht fragten.

    Mach in 2 Monaten einenHIV-Test....aber diese Tests musst Du ja eh wegen der PEP machen. Wegen der bist Du ja sicher noch in Behandlung. Ein Risiko war auf jeden Fall da.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da muss ich Alexandra rechtgeben. Wer in einerHIV-Ambulanz arbeitet, hat zumindest die notwendigen Grundkenntnisse, um Risiken abzuschätzen und/oder eine PrEP zu verordnen. Alleine dieses Kenntnisse reichen aus, um Deine Frage zu beantworten.

    Und wo wäre die Frage besser aufgehoben, als bei einer HIV-Ambulanz? Kann es sein, dass Du Dich - aus welchen Gründen auch immer und völlig unnötigerweise - geschämt hast, weil Du bereits eine PrEP machst und nun schon wieder etwas passiert ist?

    Übrigens: Wenn die PrEP noch nicht mindestens 8 Wochen vorbei ist, sind Testergebnisse nicht definitiv aussagekräftig. Ich nehme an, Du hast der Ärztin nichts von der PrEP gesagt, oder?
     
  7. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Würde einfach in derHIV Ambulanz nochmal nachfragen. Hier sind keine Ärzte die dir nochmal eine Pep verschreiben könnten. Du hast ein Kondom benutzt, wenn das reißt kannst du nichts dafür und Sex ist ja wohl das normalste auf der Welt, da brauch dir auch nichts peinlich sein.

    PS: nicht jeder ist positiv!

    Liebe Grüße
     
  8. Arya

    Arya Neues Mitglied

    Die HIV-Ambulanz ist ja quasi der anschluss zur Med. 1 Abteilung,nun warum Ich darauf komme das die Ärztin nicht gerade der hammer an Wissen war kann Ich kurz erläutern.

    Sie hat nur den HIV AK test gemacht was eigendlich zu wenig ist, richtig währe der Kombinierte test gewesen vorallem nach 4 Wochen PEP naja..?

    Ich war mit den Sexpartner nach dem Kondomriss in der Ambulanz beiden wurde der AK Test gemacht was mich sehr negativ überrascht das die Ärztin nichtmal als angebracht sieht die restlichen Krankheiten wie HPV und andere relevante Geschlechtskrankheiten ebenso in die Untersuchung einzubeziehn..?


    Doch Ich habe es gesagt auch meine Papiere dazu mitgenommen.

    Hm also mir sagte man das der AK-Test trotz PEP sehr sicher ist da Ich in der 4 Woche war also am lezten tag der PEP Therapie ist es äuserst unwahrscheinlich das da noch was sich ändern würde,der Arzt meinte die AK-test währen so modern bereits das 4 Wochen schon glaubwürdig währen trotzdem,zwar nicht 100 Prozentig aber extrem sicher. Die PEP würde laut Arzt keinen einfluss auf das Ak-Test ergebniss haben den wenn es tatsächlich zu einer Infektion gekommen währe würden diese trotz laufender PEP Antikörper bilden und somit nachweisbar sein.

    Naja ein wenig schon 4 Wochen zuvor sowas dan jetzt ein Kondimriss ist schon sehr belastend und unangenehm.



    Ja die PEP wurde tatsächlich daraufhin um 4 Wochen verlängert obwohl der sexpartner laut Ak-test den wir ja beide machten gleich 3 Stunden nach dem Kondimriss negativ war (Ich ebenfalls negativ), man sagte mir durch meine sowieso laufende PEP währe der schutzfaktor dazu optimal.
    Die PEP wurde verlängert weil der AK-test 12 Wochen eigendlich zeigt alles darunter aber eben nicht so sicher ist,das heisst die PEP soll ein zeitfenster von 11 Wochen absichern,was mich aber gerade interresiert ist dabei:

    Es heisst Optimal ist wenn beide Pertner vor ihren 1 Ungeschützten GV einen AK-test machen da aber der test ein zeitfenster von mindestens 10 Wochen nicht abdeckt was macht ihr damit..? Ich meine macht ihr da 2 Test nacheinander oder so..? wie läuft das jetzt..?

    Danke Schön..
     
  9. [User gel

    [User gel Poweruser

    Und warum hast du die Aerztin nicht gefragt, warum Sie nur so oberflaechliche Massnahmen getroffen hat? haettest die Aerztin doch drauf Aufmerksam machen koennen?
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du widersprichst Dir und genau damit willst Du uns zeigen, dass die Aerztin nichts versteht?

    Du hast ne PEP und dann sei laut Arzt ein Ak-Test am sinnvollsten... sehe ich auch so. Aber die Aerztin machte nur einen Ak-Test (der das Antigen auf HIV1 drin hat) und versteht laut Dir nichts davon. Was denn nun? Und nein, in einerHIV-Ambulanz macht man nicht x Tests auf x Geschlechtskrankheiten direkt nach dem Kondomriss. Das kommt alles nach entsprechender Wartezeit. HPV ist meistens pos.... dieser Erreger ist ziemlich bei allen zu finden die Sex haben.

    Also... hör auf der Aerztin Unwissen zu unterstellen wenn ich es bei Dir ebenso finde. Sowas macht mich sauer... mit Googlewissen Aerzten unterstellen, dass sie ihren Job nicht beherrschen.

    Mit dem Test ganz einfach.... 12 Wochen safer Sex und dann gemeinsam zum Test. Und ist der neg. kann man ungeschützten Sex haben.
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Aerztin hat richtig gehandelt.
     
  12. [User gel

    [User gel Poweruser

    Es war eineHIV Ambulanz. Und ich denke mal das die primaer fuer HIV zustaendig sind. Mich ueberrascht es nicht das Sie andere Krankheiten nicht in betracht gezogen hat. Dafuer sind wohl andere Mediziner besser geeignet!
     
  13. [User gel

    [User gel Poweruser

    Das glaube ich ja auch! aber wenn mir persoenlich was spanisch vor kommt, dann wuerde ich doch mal nachfragen. Zumindest ein: muss ich noch andere Krankheiten in betracht ziehen? und wer ist dafuer zustaendig? wenn ich schon der Auffassung bin, es besser zu wissen.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich denke, die TE ist vorallem wegenHIV hin..... und mehr nicht. Und was die Aerztin wirklich gesagt hat und was nicht... das wissen wir nicht. Wir kennen nur die Aussagen der TE. Wenn jemand zu mir kommt wegen einemHIV-Test mach ich auch nicht unbedingt nen Hinweis auf HPV, Hepatitis, Chlamydien, Herpes und und und.... ich sag einfach, dass man sich melden soll wenn Beschwerden gibt.
     
  15. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Um Arzt/Ärztin zu werden muss man einiges im Hirn haben, dass wird man nicht mal eben in 5 Stunden. Sie weiß mehr über das ThemaHIV als wir alle zusammen, deshalb ist es respektlos zu sagen das sie ihn falsch behandelt hat, wenn wir nicht einmal dabei waren und auch das Fachwissen nicht haben. Alexandra und Matthias mal ausgeschlossen.

    Liebe Grüße
     
  16. [User gel

    [User gel Poweruser

    So ist das aber auch nicht ganz richtig. Es gibt durchaus auch aerzte die etwas Plemplem sind. Studiertheit schuetzt vor Dummheit nicht!
    Allerdings muss ich auch mal die TE in Schutz nehmen, denn vielleicht war das ja tatsaechlich ihr subjektives empfinden. wir waren ja nicht augenzeuge des Geschehens. Also Respektlosigkeit schreib ich ihr mal nicht zu. Eher eine Fehleinschaetzung der Aerztin. Vielleicht hat Sie sich eher etwas mehr von der Aerztin erhofft. Etwas mehr Muehe und Hingabe. Diese aerztin hat aber meines Erachtens richtig gehandelt. Sie ist ja primaer fuer HIV da. fuer andere Krankheiten zum arzt des Faches gehen. Mir persoenlich waehre es sogar unangenehm wenn der arzt andere krankheiten anspricht, weswegen ich gar nich da bin. Wenn ich Kopfschmerzen habe beispielsweise soll er auch meine Kopfschmerzen behandeln. Und nicht auf die Idee kommen mich irgendwie im Genitalbereich zu untersuchen! Fazit: Die TE reichten die Massnahmen nicht die die aerztin vollzogen hat. Gegenfrage nun: wenn Sie es wirklich besser weiss, warum macht Sie die Aerztin nicht drauf Aufmerksam?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden