Kondom gerissen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von reinhold.hh, 12. September 2020.

  1. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Hi Leute,

    fuck - muss mich nochmal melden.

    hatte gerade vor 15min Sex mit einer Chilenin und das Kondom ist gerissen, ohne Scheiss!

    Sie kommt aus Süd Amerika, wir waren was trinken und sind im Hotelzimmer gelandet.

    was soll ich tun? Direkt in Krankenhaus und nach PEP fragen?

    scheisse man, ich hab Panik! Da verhütet man und es passiert sowas - oh man ey, war so froh negativ zu sein und jetzt sowas!

    botte um schnellen Rat.

    lieben Dank, Leute!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen,

    wenn Du jetzt denkst, dass alle MenschenHIV-positiv sind, wirst Du am Sex keine Freude mehr haben.

    Natürlich ist ein Kondomriss blöd, aber es ist kein Weltuntergang. HIV ist nicht so leicht zu übertragen, wie sich das manche Leute vorstellen – und Panik ist kein guter Ratgeber.

    Üblicherweise wird eine PEP nur verordnet, wenn ein Risiko vorhanden war … dazu gehört aber auch, dass die Dame einen riskanten Beruf ausübt oder aus einem Hochprävalenzland stammt. Chile gehört übrigens nicht dazu. Die letzten mir auf die Schnelle verfügbaren Daten sagen aus, dass 0,5% der Erwachsenen infiziert sind und über 50% davon in antiretroviraler Therapie. Die sind allerdings von 2016.

    Dann: Kommt sie frisch aus Chile oder lebt sie schon länger dort, wo Du jetzt bist? Arbeitet sie professionell im horizontalen Gewerbe? Hat sie viele ungeschützte Kontakte? (Ich tendiere zu »Nein«, wenn ein Kondom im Spiel war) Wie lange war der durch den Riss ungeschützte Kontakt? War die Eichel trotzdem noch bedeckt? usw. usf.

    Entscheiden musst Du das alleine, da kann Dir keiner helfen. Und zahlen wirst Du es wahrscheinlich auch alleine müssen – wenn überhaupt die Notwendigkeit anerkannt wird. Grundsätzlich gilt: Eine PEP ist kein Schnellreparaturset, was man mal eben nimmt, wenn was kaputt ist. Es ist auch kein Allheilmittel gegen Panik! Eine PEP sind Arzneimittel mit Auswirkungen auf diverse Körperfunktionen, auf den Stoffwechsel – und es besteht im schlimmsten Fall die Gefahr einer Resistenzbildung. Alles das musst Du im HInterkopf behalten.

    Raten kann Dir niemand dazu. Das ist und bleibt … wie gesagt … Deine eigene Entscheidung.
     
    haivaupos gefällt das.
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Panik?!? Warum? Dafür besteht kein Grund. Das ist kein Weltuntergang, ganz bestimmt nicht :cool:
    Und ich persönlich halte in diesem Fall eine PEP für überzogen...
    Aber natürlich ist das deine Entscheidung :cool:
     
  4. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Danke euch!! (Mal wieder!! )

    ...ich bin ins UKE Krankenhaus gefahren und habe meine Situation geschildert. Nach 10minuten in see Notaufnahme kam ein Arzt und ich habe ihm die Situation geschildert.
    Er sagte das Risiko sei sehr gering - gegen Null und eine Einnahme von PEP sei nicht notwendig und er würde mir von abraten aufgrund der Nebnwirkungen etc...

    ...würdet ihr das so unterstreichen?

    Die nette Dame meinte sie hätte in Mai oder Juni (sie war sich nicht mehr 100%sicher) in Chile einenHIV Test gemacht.

    sie ist seit 1 1/2 Jahren in Deutschland.

    Ich versuche es jetzt auszublenden und hoffe dass alles in Ordnung ist.

    sollte ich nach 6 Wochen einen weiteren Test machen?

    Habe gelesen dass das Risiko 1:500 ist bei einmaligen Verkehr mit jemanden derHIV Positiv ist. Ich meine sie ist ja mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht positiv, aber ausschließen kann man es nicht.

    der Verkehr ging sicher 30-45 Minuten und wann es gerissen ist, kann ich nicht sagen. Die Eichel war nicht mehr bedeckt.

    Dankeee!
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso wir? Der Arzt hat entschieden... er trägt die Verantwortung für die Medis die er raus gibt.
    Ja... alleine auch schon für Deine Psyche.
     
    matthias gefällt das.
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Aehm, ja...
    Auch ja :cool:
     
  7. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Danke für eure Antworten.

    wie bereits vermutet, bin ich wieder innerlich total unruhig und denk verteilt über den Tag immer und immer wieder dran und Google und Google und Google weiter obwohl ich alles weiß.

    Um möglichst zeitnahe wieder ruhiger zu werden, wollte ich fragen ob einPCR Test in 2 Wochen Sinn macht, oder ob ich mir den sparen kann? So oder so muss ich ja nach 6 Wochen noch einen Suchtest machen, aber wenn ich dran denke noch 6 Wochen das Gefühl zu haben, drehe ich durch
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    DiePCR ist keinHIV-Ausschlusstest, müsste auf HIV1 und 2 gemacht werden und ist teuer... und musst Du selbst berappen. In meinen Augen macht es keinen Sinn.
    Schau mal hier....
     
    reinhold.hh gefällt das.
  9. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Danke Alexandra!

    ...also ums Geld geht es mir nicht - um Ruhe zu haben bin da gerne bereit ein paar Euronen auf den Tisch zu legen - das wäre es mir wert.

    Mit einem negativenPCR Testergebnis kann man mit hoher WahrscheinlichkeitHIV ausschließen, oder?

    Verstehe das noch nicht so genau mit demPCR Test. Wenn positiv dann positiv, wenn negativ dann trotzdem evt positiv?
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn einePCR reagiert ist sie positiv... wenn sie nicht anzeigt kann man schlimmstenfalls doch nochHIV positiv sein. Sie gibt eine Richtung an... kann aber bei gewissen Subtypen aus dem Ausland schwächeln.

    Ein paar Euronen? Naja... meines Wissens bist Du in Deutschland proPCR mit 100 Euro dabei... oder mehr.

    Warum akzeptierst Du nicht einfach was Dir der Arzt gesagt hat und kommst mal eine Spur runter? Würdest Du in der Schweiz leben hättest Du nicht mal Zugriff auf diePCR. Da braucht man nämlich eine ärztliche Ueberweisung.
     
    reinhold.hh gefällt das.
  11. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Ja du hast vollkommen recht, ich müsste runterkommen...

    ...mache mir halt selbst Vorwürfe, warum ich mich auf den ONS eingelassen habe, weil es das Kopfkino nicht wert war.

    Rational betrachtet kann ich nichts dafür, geschweige denn sie, aber mein dämlicher Kopf sagt mir etwas anderes.

    Habe jetzt innerhalb von 12 Monaten 3 Tests gemacht und stelle mir selbst die Frage, bin ich einfach zu blöd um Sex zu haben?

    Nächsten Donnerstag hab ich meine 2. therapiestunde - mein Psychologe wird sich freuen, wenn ich ihm das erzähle ...nicht:D
     
  12. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Was hoffst du denn zu finden? Ich meine diese Frage ganz konkret!
    Würde ein negativerPCR-Test denn daran was ändern? Könntest du dann wieder ruhig schlafen und würdest du dann das googeln aufhören? Wenn du das Ergebnis auch nur ein klein wenig anzweifelst, kannst du dir diese Tests getrost ersparen... :cool:
    Diese Worte von dir deuten nicht grade daraufhin, dass du ein negatives Ergebnis akzeptieren kannst :D;)
     
    reinhold.hh gefällt das.
  13. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Hey,

    muss mich nochmal melden um euren Rat einzuholen.

    Ich habe mit der Frau mit der ich einen ONS hatte, bei dem der Kondom gerissen, ist immer noch Kontakt und wir gehen am Wochenende mit ein paar Freunden Tacos essen (I kno, hat nichts mit der Sache zu tun)

    Zum Thema: habe ihr heute geschrieben und gesagt, dass ich total unruhig bin und noch 6 bzw 5 Wochen warten muss um mich erneut testen zu lassen. Um meine Nervosität ein bisschen zu beruhigen hab ich sie gefragt ob sie villt einen Test machen würde, weil sie ihren Status nicht kennt.
    Lieberweise konnte sie mich total gut verstehen und hat mir zugesichert den Test zu machen. Ich habe ihr für morgen einen Termin gebucht um 13Uhr.
    Die Ergebnisse werden dann wohl Montag da sein.
    Wenn er hoffentlich negativ ist, schließt das aber nur den Zeitraum vor 6 Wochen aus und nicht den Zeitraum innerhalb 6 Wochen, logischer Weise.

    denkt ihr das macht Sinn, oder sollte mich das nicht tangieren und mich einfach in 6 Wochen selbst testen lassen?

    ...der Gedanke sich mitHIV infiziert zu haben lässt mir einfach keine Ruhe. :/

    lieben Dank!
     
  14. Gregor

    Gregor Mitglied

    6 wochen nach RK ist hier zu empfehlen...wenn du dich früher testen lässt, wirst du das thema nicht abschliessen können...also hab noch etwas geduld
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das merkt man. Dein Aktionismus hilft Dir aber in keiner Weise.

    Wenn sie den Test machen lässt, ist das für Dich aber schon einmal eine Eingrenzung. Trotzdem solltest Du die volle Zeit abwarten, wenn Du ein Ergebnis haben möchtest, das Du dann auch akzeptiert.

    Jeder Tag zu früh wird ein »könnte es doch sein …« nach sich ziehen, das im Endeffekt dazu führt, dass Du auch dem zeitlich richtigen Test nicht mehr vertraust …

    Also: »Zähne hoch … Kopf zusammenbeißen!« (Zitat: Heinz Erhardt)
     
  16. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Aehm
    Ich dachte...
    Hat sie sich das Ergebnis nie abgeholt?
     
  17. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Weiß nicht, habe sie heute gefragt und sie sagte sie wüsste ihn nicht. Sie spricht eher gebrochenes Deutsch und meine Spanishkentnisse sind zu schlecht.
    Naja ich hoffe dass sie morgen dahin geht und dann negativ ist, das wäre für mein Kopf schonmal eine Erleichterung....wenn sie positiv sein sollte, dann bekomm ich Panik...aber wollen mal nicht den „Teufel“ an die Wand malen - wird schon werden!

    ...zumindest kennt sie dann ihren Status - ohne mich hätte sie keinen Test gemacht. Für sie ist es zumindest gut zu wissen.
     
  18. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    Kurzes Update: sie hat sich heute testen lassen. Das Ergebnis: Negativ!

    jetzt kann ich wesentlich ruhiger schlafen und kopfkino ist weg! Puuh Welch Erleichterung

    schönes Wochenende euch <3
     
    matthias gefällt das.
  19. reinhold.hh

    reinhold.hh Neues Mitglied

    ...hoffe es klingt nicht so, dass ich sie gepusht hätte den Test zu machen. Sie konnte mich mehr als gut verstehen und wollte sowieso einen Test machen, damit sie auch Klarheit hat. Finde es toll, dass man mit ihr so offen drüber sprechen konnte und sie genauso verantwortungsvoll mit dem Thema Sex umgeht. Kann mir vorstellen, dass es auch Menschen gibt, die darauf anders reagieren würden.
    Morgen gehen wir zusammen tacos essen, rein freundschaftlich :)
     
    haivaupos und matthias gefällt das.
  20. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Uiuiui...
    Das zweite Date :D;)
     
    reinhold.hh gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden