Könnte ich positiv sein?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von xXx, 22. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xXx

    xXx Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    wie viele hier, habe ich den Weg hierher gefunden da ich Angst habe mich infiziert zu haben.

    Ich hatte genau am 3. September 2011 Geschlechtsverkehr mit einer Frau. Dieser war nur vaginal und wir haben auch ein Kondom benutzt, allerdings ist das während des Verkehrs gerissen, was ich aber erst bei einem Stellungswechsel bemerkt habe und drauf den Sex gleich abgebrochen habe.

    Am nächsten Tag, also den 4. September hatte ich gegen Abend aufeinmal starke Halsschmerzen. Widerrum am nächsten Tag hatte ich stark vereiterte Mandeln, worauf ich gleich meinen Hausarzt aufgesucht habe, und dieser mir Antibiotika verschrieb.. Das Antibiotika hat auch sehr gut angeschlagen, nach 2 Tagen war der Eiter weg und nahm die Tabletten bis zum Schluss. 4 Tage nach der letzen Tablette fing der Eiter wieder an, ging aber nach kurzer Zeit wieder weg. Seitdem habe ich im Abstand von 5-6 Tage immer morgens mal Halsschmerzen, welche aber im Laufe des Tages verschwinden.


    Nun habe ich seit ca. 4 Tagen einen kleinen Hautausschlag, paar Pusteln an den Oberschenkeln, paar am Rücken und am Bauch.. Sie jucken wie die Hölle, sind das erste mal abends nach einem Solariumbesuch aufgetreten.


    Allgemein fühle ich mich eigentlich fit, hab Hunger, bin nicht abgeschlagen usw..


    Ich will nach den 12 Wochen nach dem Kontakt auch den Test machen lassen, aber ist noch ne Zeit hin und ich mache mir echt Sorgen.. :(


    Danke für eure Antworten und sorry das der Text so lang wurde..
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi xXx,

    ein gerissenes Kondom stellt grundsätzlich ein gewisses Risiko dar, allerdings sprechen mindestens zwei Gründe gegen die Wahrscheinlichkeit einer Infektion:

    1.) müsste die Dame positiv und untherapiert sein
    2.) ist es für einen Mann schwieriger, sich bei einer positiven Frau anzustecken als umgekehrt.

    Die von Dir beschriebenen Beschwerden haben mit einer Infektion nichts zu tun; alleine die Tatsache, dass sie so früh auftauchten, spricht schon dagegen.

    Trotzdem ist es gut, seinen Status zu kennen. Mach' den Test - aber Dich nicht verrückt. Die beschriebene Situation kann nach meiner Meinung nicht zu einer Infektion geführt haben. Das Testergebnis wird zu 99% negativ sein. (100%ige Aussagen treffe ich übrigens grundsätzlich nicht :))
     
  3. xXx

    xXx Neues Mitglied

    Hallo Matthias, vielen Dank für deine Antwort!

    Ich habe die Mandeln auch im ersten Moment gar nicht in Zusammenhang gebracht, dass ich mir was schlimmeres geholt habe. Jetzt im Zusammenspiel mit dem Ausschlag habe ich dann halt doch Angst.

    Nochmal ne Frage an dich:

    Ist bei einem positiven Test die Möglichkeit gegeben, das man grob sagen kann, wann die Infektion gewesen sein müsste? Also nicht auf den Tag genau, sondern ob die Infektion kurz oder länger zurückliegt? Z.B. anhand der Anzahl der im Körper gebildeten Antikörper?!

    Nochmals vielen Dank!!
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Es gibt zwar Mittel und Wege, den Zeitraum in etwa einzugrenzen, aber genaue Rückschlüsse lassen sich nicht daraus ziehen. Aber mach Dir darüber sowieso erst mal keine Gedanken.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden