Können Medikamente HIV Test verfälschen?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Alfonso, 18. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alfonso

    Alfonso Neues Mitglied

    Hallo

    Hab die selbe Frage schon im Forum "Infektionen" gestellt. Ist aber das falsche, sorry dafür.

    Habe ca. nach 7 Monaten bzw. 29 Wochen nach einem RK (ungeschützter GV) einenHIV AK Test machen lassen - negativ.

    Allerdings wurde bei mir ca. 3 Monate vorher eine Autoimminerkrankung festgestellt - Hashimoto.

    Seitdem nehme ich täglich eine L-Thyroxin 50 ein. Auch zum Zeitpunkt der Blutentnahme und bis heute.

    Jetzt meine Frage: Können die Schilddrüsenhorme die ich nehme bzw. die Autoimmunkrankheit selbst das Testergebnis so beeinflussen das ein falsches negativ Ergebnis dabei rauskommt?

    Danke schonmal für eure Antworten
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es wurde bereits im anderen Bereich geantwortet.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden