Kivexa, Tivicay

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Deviro, 19. März 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Hallo,

    seit dem 17.02.2014 wurde meine Therapie umgestellt. Von anfänglich Trudava/Isentress über Kivexa/Isentress auf Kivexa/Tivicay. Das letzte ist Dolutegravir, das erst kürzlich auf den Markt kam. Bald kommt ja auch eine neue Pille, die die beiden Medis in eine Pille zusammenführt. Somit also noch einfacher.

    Hintergrund der Umstellung waren leichte Erhöhungen beim Kreatinin-Gehalt im Blut bzw. Vermeidung der möglichen Nierenschädigung.

    Zum Zeitpunkt der Umstellung war ich schon mehrere Monate unter der Nachweisgrenze, bisher hat sich daran auch nichts beändert. CD4 ist nach wie vor auf hohem Niveau.

    Was die Nebenwirkungen betrifft: nichts, bis auf leichte Übelkeit in den ersten Stunden nach der Einnahme, wenn diese morgens auf nüchternen Magen erfolgt. Daher nehme ich die beiden Pillen am besten mit dem Frühstück zusammen.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der neuen Kombi?
    Wäre interessant zu hören.
     
  2. Pingu

    Pingu Neues Mitglied

    Hallo Deviro,

    müssen die Pillen morgens eingenommen werden?
    Für mich als Nicht-Frühstücker wäre das ungünstig.

    Weiterhin viel Erfolg mit der Therapie!
     
  3. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Die Kombi kann jederzeit eingenommen werden. Für mich ist halt morgens bequemer.
     
  4. Rubinrot

    Rubinrot Neues Mitglied

    Tivicay

    Hallo Zusammen,

    nach langer Abstinenz mal wieder hier. Habe seit meinem letzten login schon wieder einen kleinen Therapie wechsel gehabt. Seit 4 Wochen nehme ich Prezista, Norvir und nun Tivicay ein. Es wurden Retrovir und Viread abgesetzt. Morgen habe ich wieder einen Termin bei meinem Arzt. Da ich bis jetzt die Tivicay sehr gut vertrage, werde ich ab morgen bestimmt 2 davon nehmen müssen. Mein Doc wollte erst mal schauen wie ich Tivicay vertrage. Ich kann echt nicht klagen. Von 9 Tabletten auf 3 bzw 4 Pillen am Tag ist schon gewaltig. Ich fühle mich Großartig. Viele Nebenwirkungen sind verschwunden oder viel weniger geworden. Ich nehme die Medis immer mit dem Frühstück ein. Ist auch wegen Prezista zwingend erforderlich.
    Leider habe ich es noch immer nicht geschafft unter der NWG zu kommen. CD4 steigen zum Glück stetig an. Mein Arzt hofft es mit dieser Kombi zu schaffen. Ich dümpel immer so bei 30 - 80 Viren rum. Ich gebe die Hoffnung und den Kampf nicht auf. Dann kommt noch dazu dass mein Wirkstoffspiegen morgens recht niedrig ist aber noch im soll. Meine Leber und Nieren arbeiten zu gut.
    Hat jemand erfahrungen mit Tivicay oder sogar mit der gleichen Kombi wie ich?
    Kopf hoch, krönchen richten und weiter.

    LG Rubinrot
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden