Kann man sich über fremdes Blut am Tupfer bei blutabnahme anstecken?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von HohesC, 16. März 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HohesC

    HohesC Neues Mitglied

    Hallo
    Ich war heute zur blutabnahme beim Arzt. Ansich war sie sehr hygienisch und trug sogar Handschuhe, was ich wirklich selten sehe. Beim umschauen fiel mir die Rolle mit den Tupfern auf. Auf einem der Tupfer war ein dunkler Fleck (wenn ich ihn mir nicht eingebildet habe :( )
    Hab es dann aber auch irgendwie wieder vergessen und nicht weiter drauf geachtet. Ich weiß das alles klingt unlogisch aber nehmen wir an es war so und die Helferin desinfiziert meinen Arm und nimmt diesen Tupfer um drüber zu wischen, und es war Blut dran, kann man sich so mithiv infizieren? Nach der Abnahme hat sie auch einen Tupfer drauf gedrückt. Nehmen wir an dort war fremdes Blut dran, kann man sich dann so infizieren?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hab ich mich beim Blutabnehmen angesteckt .. die 897. o_Oo_Oo_Oo_Oo_Oo_O ...
     
    AlexandraT gefällt das.
  3. HohesC

    HohesC Neues Mitglied

    Danke für deine sinnfreie Antwort
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Warum wird das Wichtigste immer in Klammern geschrieben?
    Nein – zum 698. Mal:HIV ist keine Schmier- oder Kontaktinfektion, sondern findet ausschließlich IM Körper statt. Und ich nehme an, die Labormitarbeiterin war außerhalb Deines Körpers, oder?

    Nachtrag: Sinnfrei war Lottchens Antwort keineswegs. In unserem Leitfaden, den ich Dir hiermit sehr ans Herz lege, steht alles drin https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/
     
  5. HohesC

    HohesC Neues Mitglied


    Weil ich mir nicht sicher bin. Darum in Klammern. Ich danke dir trotzdem für deine Antwort
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt einen Unterschied zweichen »Einbildung« und »nicht sicher sein«. Bitte lies den oben von mir verlinkten Leitfaden »Grundlegendes zuHIV«. Damit ersparst Du Dir zukünftig viele unnötige Unsicherheiten (und Einbildungen).
     
  7. HohesC

    HohesC Neues Mitglied

    Ich finde solche Aussagen schon Sinnfrei, denn ich schreibe ja in die Phobie Rubrik. Und ich habe Google durchgesucht und nichts dergleichen gefunden..
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Oh … dann aber mal googeln lernen! Ich finde unter »hiv infektion bei blutabnahme« sofort passende Links. Übrigens mit der richtigen Antwort ;)
     
  9. HohesC

    HohesC Neues Mitglied

    Da geht es sich aber immer nur darum dass spritzen doppelt benutzt wurden. Bei mir geht’s um den Tupfer :(
     
  10. HohesC

    HohesC Neues Mitglied

    Habe mir jetzt den Leitfaden durchgelesen, darf ich dazu eine Frage stellen?
    Es steht
    „Um eine Eintrittspforte darstellen zu können muss die Wunde frisch und tief sein und aktiv bluten.“
    Aber das ist bei einer blutabnahme kurz danach ja der Fall. Warum ist es dann unmöglich sich abzustecken?
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Oh man ...
    Leitfaden lesen ... und Therapeut suchen ...

    Hat Dir die Schwester frisches warmes hiv-positives Blut mit hohem Virenload gespritzt ? Ansonsten wird es nichts mit einer HIV-Infektion. :mad:
     
  12. HohesC

    HohesC Neues Mitglied

    Eins möchte ich dennoch kurz los werden, ich finde es schade wie man hier angefeindet wird nur weil man in manchen Augen eine lächerliche Frage stellt. Ich denke das ich meine Frage freundlich gestellt habe und darf man doch auch eine freundliche Antwort zurück erwarten oder wird hier im realen Leben auch so reagiert?
    Und ich denke wenn man sowas nicht kann, dann steht einem doch aber offen solche Fragen einfach zu überlesen oder? Diese Untergruppe heißt dochhiv Phobie und da muss man doch mit ängstlichen und vielleicht absurden fragen rechnen. Es kennt sich auch nicht jeder so gut mit den Thema aus und ist vielleicht deswegen einfach schnell verunsichert. Oder er leidet tatsächlich unter Ängsten (ist vielleicht aber schon längst in Therapie)
    Und zum Leitfaden: den kann man sicherlich jedem empfehlen, ist auch sehr gut geschrieben. Dennoch hatte ich dazu eine Frage. Verstehe nicht warum man dann so eine gehässige Antwort bekommt. Ich für mich werde mich nicht mehr trauen hier etwas zu fragen.
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich würde jemanden evtl verstehen, der hier neu angemeldet zB... Du bist hier seit 2014, 4 Jahre und kommst jetzt mit so einer Frage ums Eck, weil Du heute zum Blutabnehmen warst ? Ist Dir plötzlich Deine Kennung wieder eingefallen ? Oder ist das Deine erste Blutabnahme im Leben ?
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Tupfer ist doch selbst für Phobiker wesentlich unproblematischer, weil er nur oberflächlich angewendet wird.
    Bei einer Blutabnahme gibt es kein »tiefe« Wunde, sondern nur einen Pieks in die Vene. Zudem: Wenn überhaupt, fließt Blut aus der Wunde, aber nicht hinein. Daher ist eine Infektion auf diese Weise unmöglich.

    Hier muss ich mal eine Bresche schlagen: Die Anzahl der Phobiker hat sich mit der Nutzung des Internet massiv erhöht, weil niemand wirklich mit den »Informationen«, die das weltweite Netz zur Verfügung stellt, umgehen kann. Die Phobiker vermehren sich tatsächlich ohne Sex, sondern nur durchs Netz.

    Auf der anderen Seite wissen immer weniger Menschen tatsächlich über Geschlechtskrankheiten Bescheid. Es sind bei weitem keine »lächerlichen« Fragen … es sind selbst gezimmerte Angstszenarios, die aus einer Unkenntnis oder sogar einem Unwillen, sich mit »komischen Dingen« auseinanderzusetzen her rühren. Und wenn – wie Lottchen schrieb – die 897. Anfrage zum selben Thema kommt, muss man sich als recht und billig denkender Mensch schon einmal wundern, wie wenig über essenzielle Dinge gewusst wird. Und sexualität mit all ihren Facetten gehört definitiv zu den essenziellen Dingen des Lebens.

    Selbstverständlich dürfen in unserem Forum Fragen gestellt werden – dazu ist es da – aber wir erwarten von unseren Usern, dass sie sich nicht als i-Dötzchen präsentieren, die noch nie von irgend etwas gehört haben. GeradeHIV in seiner modernen Form gibt es seit fast 40 Jahren – und seit über 20 Jahren gibt es eine funktionsfähige medikamentöse Therapie. Komischerweise will da aber niemand von gehört haben …alle fallen immer aus allen Wolken.

    Und noch eines: Wer in diesem Forum Fragen stellt, muss auch Antworten hinnehmen. Dass diese nicht immer den erwünschten Antworten entsprechen, ist genau so zu akzeptieren, wie wir auch die 897. Frage irgendwann tatsächlich beantworten. Allerdings sind in diesem Forum auch Menschen mit HIV (und sogar AIDS) aktiv unterwegs, die manchmal nur mit dem Kopf schütteln können …
     
    Traumpaar und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    1. Die Einstichstelle ist sofort wieder verschlossen.
    2. Wie soll das Blut vom Tupfer in Deinen Blutkreislauf gelangen?
    3. Das Virus wird an der Luft sehr sehr schnell inaktiv und ist somit nicht mehr gefährlich
    4.HIV ist keine Schmierinfektion
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wird dieser in Dein Blutgefäss gedrückt mit grosser Menge frischem Blut dran? Nein... er wird ausserhalb des Körpers verwendet d.h. wäre nicht mal ein Risiko in Deinem Fall wenn er patschnass vor lauter Blut wäre.

    Das mit den Handschuhen ist nett... damit schützt sie sich aber vor Deinem Blut. ;)
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Würdest Du der Dame die Blut entnimmt auch diese Frage stellen und ihr damit unterstellen, dass sie unsauber arbeitet und ihren Job nicht richtig macht?
     
    Traumpaar gefällt das.
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dankeschön
    Ich für meinen Teil bin hier genauso wie im realen Leben.
     
  19. Angst_1976

    Angst_1976 Bewährtes Mitglied

    Vergiss es bitte gleich wieder! Ich hatte genau die selben Gedanken, absoluter Schwachsinn! Das wird niemals in einem deutschen Labor passieren. Tue Dir selber einen gefallen und verdränge solche Gedanken gleich wieder, ansonsten wirst Du Wochen benötigen, um Dich von solchen Gedanken zu erholen. Ich kann Dir leider ein Lied davon singen :rolleyes:
     
    devil_w und matthias gefällt das.
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    … im Himmel ist Jahrmarkt. Was kostet die Fahrt mit dem Karussell? Man kann sich in einer Phobie auch gemütlich einrichten …
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden