Kann es sein, dass ich mich angesteckt habe?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 19. April 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    kein erkennbares Risiko

    In dem von dir beschriebenen Fall ist eine Infektion eigentlich völlig ausgeschlossen
    Wenn du bei deinen "sicheren" Sexualkontakten nie ohne Kondom mit deien Partnern geschalfen hattest und es auch zu keinem ungeschützten Oralverkehr kam ist eine Infektion auf diesen Wegen ausgeschlossen, da eine Infektion über Speichel deines Partners extremst unwahrscheilich ist (die Viruslast im Speichel ist viel zu gering um eine tatsächliche Hiv-Infektion auszulösen) - also führe diese grippeähnlichen Symptome nicht aus deiner Angst resultierend auf eine HIV-Infektion zurück!
    Und einmal angenommen, es wäre der recht unwahrscheinliche Falle eingetreten, dass bei einem deiner Sexualkontakte das Kondom gerissen wäre wäre das Ansteckungsrisiko trotzdem verschwindend gering (geringe Verbreitung und nur kurzer ungeschützter Kontakt)
    Um ganz sicher zu gehen kannst du ja in nächster Zeit einen AK-Test machen lassen, dann verschwinden deine Bedenken besitmmt!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Genau das ist der beste Weg. Lass Dich testen, beruhige Dich und verhüte weiterhin mit Kondomen. Mehr Schutz vor einer HIV-Infektion beim Sex als mit korrekt angewandten Kondomen kann man praktisch nicht erreichen.

    Vielleicht beruhigt es Dich aber, wenn Du zukünftig von Deinen Sexualpartnern auch einen Test forderst. Ich kenne viele Leute, die so verfahren und muss sagen, dass es zwar zuerst zu fordernd erscheinen kann, aber im Endeffekt -in der heutigen Zeit- für keinen ein Problem darstellen sollte!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    DAS ist die richtige Einstellung! :)

    Es wäre toll, wenn Du uns auch über das Testergebnis auf dem Laufenden halten könntest!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    In solch einem Fall kann ich immer wieder darauf hinweisen, dass es genau dafür Profis gibt! Psychologen und Psychiater sind genau die richtigen Ansprechpartner! Auch der Hausarzt -sofern man ein gutes Verhältnis zu ihm hat- kann in diesen Fällen ein sehr guter Ansprechpartner sein - er kann auch weitere Schritte individuell anraten.

    Gerade wenn man weiß, dass man zu derartigen Attacken bzw. Phobien neigt, sollte man frühst möglich das Gespräch suchen.
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden