Jem. kennengerlent - wann sagen?

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Eisblume, 22. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eisblume

    Eisblume Neues Mitglied

    Die überschrift sagt es ja eigentl. schon... nun ist es so, dass ich seit meinerHIV Infektion (vor ca 4 1/2 Jahren) zum ersten mal jem. kennengerlent habe (vorher bin ich dieser Möglichkeit bewusst aus dem weg gegangen, da ich selbst große Probleme damit hatte)

    Nur wann und wie sagt man es? Meiner Meiunng nach ist es so: sag ich es zu früh wird sich erst garkeine Beziehung entwickeln und zu spät halte ich es für einen Vertrauensbruch(zumal ich Sorge hätte, dass nur "unvorsichtiges Verhalten" seinerseits ich ihm doch einem Risko aussetze..(zumal sollte er damit nicht klarkommen sein bester Freund mit einer Arbeitskollegin befreundet ist - wir verstehen uns zwar sehr gut, nur sollte es auf der Arbeit im zweifelsfall nicht unbedingt die Runde machen.

    Hat irgendeine der anderen Damen (oder auch gerne Herren) vllt. tipps?
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Also wirkliche Tipps kann man diesbezüglich ja nie geben - jede Situation und Person ist natürlich anders gestrickt! Ich bin negativ, habe aber in 3,5 Jahren Administration beihiv-symptome.de eine Menge mitbekommen. Die Essenz daraus ist: am besten gleich! Je früher man sowas anspricht und je besser man selbst darüber informiert ist, desto klarer ist die Linie auch für den potentiellen Partner.

    Alles andere führt - so hat es mich auf jeden Fall die Erfahrung gelehrt - dazu, dass sich der andere hintergangen oder betrogen fühlt und nimmt oft ein ungutes Ende.

    Ich bin auch davon überzeugt, dass man - wenn man selbst gut über HIV und die damit zusammenhängenden Themen informiert ist - sicher punkten kann. Je rationaler man das Virus und die Infektion, aber auch die Umstände, die es auch für den potentiellen Partner mit sich bringt, erklären kann, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich eben nicht abschrecken lässt.

    Den Königsweg kann ich Dir leider auch nicht nennen, aber das sind meine Erfahrungswerte.

    LG
    Marion
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Tag!

    Leider gibt es wirklich keinen »Königsweg« ... und es gibt in der Tat (leider noch) gravierende Unterschiede, ob jemand homo- oder heterosexuell ist. Bei Schwulen wie mir ist es oftmals leichter, da wir schon eh als Risikogruppe gebrandmarkt waren und uns zwangsläufig öfter mit dem Thema befassen mussten - was aber nicht heißt, dass alle Schwulen aufgekärt seien und mit positiven Menschen umgehen können!

    Heterosexuelle Positive haben das große Problem, dass es a) kein Netzwerk gibt und b) immer noch viel zu viele glauben, dass sie gar nicht von »so was« betroffen sein könnten ...

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass eine Information so früh wie möglich gegeben werden sollte, wenn es etwas ernsthaftes werden will. Warum? Erstens muss das Thema irgendwann sowieso angesprochen werden - und wenn dann schon Gefühle investiert wurden, tut eine Abfuhr doppelt weh - und der Partner fühlt sich vielleicht verarscht ... und zweitens: Wenn es schon an einer Krankheit scheitert, muss man sich ernsthaft die Frage stellen, welche Windstärke allgemein diese Beziehung ausgehalten hätte.

    Wenn Du positiv bist, ist es doppelt schwer - aber ich habe in den letzten fast 20 Jahren auch viele - schwule und heterosexuelle - Menschen kennengelernt, die sich dem Thema gegenüber unprätentios verhalten und Menschen so akzeptieren, wie sie sind. Und es werden immer mehr!

    Man sollte die Hoffnung nicht aufgeben... und jeder von uns, der offen damit umgeht, macht es allen anderen auch leichter ...
     
  4. Eisblume

    Eisblume Neues Mitglied

    danke für Eure Antworten, in meinem Freundeskreis war das bisher auch nie ein Problem (gut eine Person gabs die das stört - aber wenns alle anderen es nicht stört, ist diese eine person nicht viel Wert für mich) - ich finde nur, dass es in einer Beziehung natürlich was anderes ist - ich werd erstmal schauen ob sich daraus was entwickeln kann und mir in der Zeit überlegen wie es es am besten sage
     
  5. guterHoffnung

    guterHoffnung Mitglied

    hallo eisblume, du hast leider gar nicht geschrieben, was aus deiner potentiellen beziehung geworden ist. magst du vielleicht berichten?
     
  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen ariakus,

    der Teilnehmer hatte diesen Thread im Jahr 2009 eröffnet und darin geschrieben. Denke nicht, das er noch da ist oder das er noch aktiv da ist.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden