Ist eine aids-ansteckung möglich?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Malik, 1. Januar 2010.

  1. Malik

    Malik Neues Mitglied

    Ich bin schüler,m und besuche die 13.klasse eines gymnasiums in düsseldorf. Vor ein paar Wochen redete ich im matheunterricht gelangweilt mit einem freund über die üblichen frauengeschichten und abenteuer die wir schon hatten mit frauen. Er erzählt mir ,dass er vor ein paar monaten den Bahndamm in Düsseldorf (Bordell) besucht hatte und sich dort anal mit einer prostituierten vergnügt hat.Eins vorweg dies ist sicherlich keine lüge von ihm, den ich kenne ihn gut, er ist wirklich zu vielem fähig und gerade zu besessen nach frauen. Außerdem ist er nicht der typ der viel rumerzählt und lügt. Natürlich redete ich noch weiter mit ihm wie es war und ob er verhüttet hat, er bejahte diese und sagte er habe ein kondom verwendet. Als ich ihn fragt ob er keine angst vor krankheiten hat, sagte er er habe doch ein gummi verwendet. Die tage vergingen und ich vergaß die sache schnell, da ich im prüfungsstress war. Am 18. Dezember redeten wie in der pause wieder mit einander, die pause ging zu ende und wie es bei uns Jungs halt so ist, gaben wir uns die Hand und wollten in unsere klassenräume gehen.Als ich ihm die Hand gab vergaß ich, dass er an seiner Hand eine ca.0,5cm große,blutende,frische wunde hatte.Wir gaben uns die hände und ich bemerkte unmittelbar danach, das ich einen kleinen bluttropfen von ihm an meinem daumen hatte, nicht auf der seite wo der nagel ist, auf der anderen. Er ging in seine Klasse und ich hatte nen flashback, da ich mich an eine situation errinerte, bei der ich mich beinahe aber zum glück nicht mit aids angesteckt hatte. Sofort ging ich auf toilette und wusch mir die Hände,erst in der schultoilette und dann oben mit seife.Als ich zuhause war nach der schule desinfizierte ich mir noch die hände. Zwar hatte ich an der stelle wo das blut war keine wunde, trotzdem aber mache ich mir sorgen,dass das blut irgendwie in meine blutbahn eingedrungen ist und ich mich somit möglicherweise mit aids angesteckt habe. Ich weiß zwar dass eine infektion, unter solchen umständen unmöglich ist, trotzdem aber lässt mich die sache nicht los, ich muss immer wieder dran denken.Meine Frage ist ob es überhaupt möglich ist sich mit Aids angesteckt zu haben,obwohl es nur ein kleiner tropfen blut war? Und ab wann ist ein hiv-test aussagekräftig, nach drei monaten oder wie ich es im internet oftmals lese erst nach 6 monaten?

    danke für alle antworten im vorraus!

    Malik
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallo!

    Ich empfehle Dir, Dich ein wenig mit der Thematik HIV auseinanderzusetzen. Eine Ansteckung auf einem solchen Wege ist nur möglich, wenn erstens Dein Freund HIV-positiv ist und zweitens sein Blut in Deine Blutbahn gelangt. In dem von Dir geschilderten Fall müsste sein Blut also in eine frische (d.h. noch blutende) Wunde deinerseits gekommen sein. Ob dies der Fall war, kannst nur Du wissen. Ich halte es aber für äußerst unwahrscheinlich, dass Du am Daumen eine solche Wunde hattest. Hast ja auch nichts über eine Wunde an Deiner Hand geschrieben.
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden