Ist Blutabnahme so ok?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von edja, 22. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. edja

    edja Neues Mitglied

    Ich habe eine Frage ob folgende Ablauf von Blutabnahme für Ausschluss der Infektionsrisiken bei der Blutabnahme (HIV, Hepatitis usw) in Ordnung ist.

    Also die Kanüle selbst war in der Verpackung, auf der Kanüle war zweiteilige Schutz dran. Aber die Spritze mit Kolben (wohin Blut hineinfließt) war ohne Verpackung (äußerlich schien aber sauber).

    Die Helferin hat die Kanüle direkt an die Sprite draufgesetzt und Kolben für das Blut fließen hochgezogen. Mich macht etwas unruhig, das der Kolben ohne Verpackung als Einzelstück auf dem Tisch lag.

    Gibt es hier irgendwelche Risiken, die man hier bedenken muss?
    Die Helferin trug keine Handschuhe, das hat mich auch gewundert. Die Einspritzstelle hat Sie aber desinfiziert.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was geht denn bei Dir in die Haut - die Kanüle oder der Kolben? Mit ein wenig Nachdenken wirst Du selbst drauf kommen ...

    Und warum sollte die Helferin Handschuhe tragen? Bei der Blutabnahme spritzt es für gewöhnlich nicht ...
     
  3. edja

    edja Neues Mitglied

    Im Prinzip beides, v.a. bei Kolben, was wäre wenn Kolben schon benutzt wäre?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wo bitte hat der Kolben Berührung mit Deiner Blutbahn? Ich lasse mir seit vielen Jahren Blut abnehmen - und immer war es die KANÜLE, die in die Ader gestochen wurde - niemals der Kolben.

    Der Kolben ist weit entfernt von der Ader - ungefähr so weit, wie die Arzthelferin. Und bei der fragst Du ja auch nicht, ob sie gebraucht ist.

    Bitte bitte einfach mal ein wenig Nachdenken! Dann kommt man von selber drauf, dass da ÜBERHAUPT KEIN AUCH NUR ANNÄHERNDES Risko bestanden hat.
     
  5. edja

    edja Neues Mitglied

    Danke dir Matthias für schnelle Antworten
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso kommen immer alle auf die Idee, dass wir gebrauchtes Material verwenden? Ich kann diesen - sorry - Blödsinn langsam echt nicht mehr hören.

    Die Handschuhe sind Schutz für uns und nicht für Dich.... aber mit einer Kanüle sticht man durch. Von daher würden sie nur was bringen gegen Blut welches direkt aus der Wunde kommt.
     
  7. edja

    edja Neues Mitglied

    Hallo Alexandra,
    ich wollte dich aber nicht beleidigen.

    Was mich allgemein interessiert. Der Teil mit Kolben wohin das Blut fließt heißt doch Monovette. Wird die Monovette einmalig oder mehrmalig verwendet? Bei mehrmelig meine ich sterelisiert und weiter.

    Was mich noch interessiert: Warum setzt man bei manchen Ärzten die Monovette direkt auf der Kanüle und bei manchen ist die Monovette über Schläuchen verbunden?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt nicht nur eine Variante Blut abzunehmen. Wie man das macht ist Entscheidung des Arztes oder der Arzthelferin. Ich kenne beide Systeme - nehme Blut aber nach dem Unterdruckprinzip ab. Bei der von Dir erwähnten Monovette ist es das Aspirationsprinzip.

    Die Monovetten sind je nach Farbcodierung gefüllt.... und sie sind aus Plastik d.h. ich werfe sie weg.

    Die Fachleute wissen schon wie man die Materialien einsetzt... richtig einsetzt. Es ist einfach etwas nervig wenn hier im Forum dauernd Leute auftauchen die die Blutabnahme in Frage stellen. Es gibt keine Möglichkeit sich da mitHIV zu infizieren.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden