Infizierung durch Menstruationsblut auf Toilette

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Anonymus123457, 11. März 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymus123457

    Anonymus123457 Neues Mitglied

    Guten Abend,
    Ich habe ein bisschen Angst bekommen. Habe mich auch schon im Forum erkundigt. Das Thema wurde schon paarmal aufgegriffen, aber bei mir war die Situation doch ein wenig anders.
    Ich war in einem Museum auf Toilette und es war sehr dringend und habe halt mein Geschäft durchgeführt ohne vorher in die Toilette zuschauen und ich denke das kennt jeder wenn es hoch platscht.
    Und als ich fertig war und spülen wollte seh ich nur in der Toilette ein wenig Blut, das nicht von mir war. Also meine Angst ist dass ich durch das gochgeplatschte mich infiziert haben könnte. Ich weiß die Wahrscheinlichkeit das derjenigeHIV positiv ist, ist sehr gering, aber ich bin leider eine Person die sich sehr reinsteigert. Deshalb wäre es schön eine beruhigende Antwort zu hören wenn es eine gibt!
    Danke schonmal für antworten
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Abend

    Nein, da ist nichts passiert.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, da kann Nichts passiert sein. Nichtmal, wenn das Blut von einerHIV+ Person stammen würde.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    In der Tat, nein. Eine Infektion »über Bande«, also über einen dritten Weg, ist nicht möglich. Das Risiko besteht nur bei direktem Kontakt, und selbst dann passiert eine Infektion nicht zwangsläufig.

    Also: entspannen! :)
     
  5. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Ich hätte dazu auch noch eine Frage und zwar:

    Wie verhält es sich mit frischem Blut, das auf der Klobrille war und das nun durch Zufall durch die Unterwäsche an die Schamlippen gelangt? Stellt das Blut dann ein Risiko für eineHIV- Infektion dar? Oder ist die Menge zu gering? Oder zählt auch das zu dem "dritten Weg" über den eine Infektion nicht stattfinden kann?

    Vielen Dank für eine Antwort :)
     
  6. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Hallo Wusel,

    Die menge war zu gering zum einen, zum anderen, sterben die HI-Viren in kürzester Zeit an der Luft hab ( keine 2 minuten überlebenszeit). Und frisches Blut wäre nich warm und innerhalb von sekunden. Blut gerinnt sehr schnell und wie schon geschrieben, sterben die Viren am Sauerstoff

    Also alles gut keine Sorge.
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hätte, wäre, könnte sind nur ausgedachte Szenarien und generell kein Risiko.
    Und selbst wenn da nunHIV+ Blut mit hohem Virenload gewesen wäre, was bitteschön hast Du an Matthias Antwort bzgl Schmierinfektion nicht verstanden?
    Warum müssen wir alles mehrfach schreiben?
    Egal wie Du es drehst und wendest. Es bleibt bei KEIN Risiko für HIV.
     
  8. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Ich danke euch für eure Antworten sehr :)
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ehrlich gesagt: Nein. Das, was in meinem fast 60-jährigen Leben in der Gesamtsumme »hochgeplatscht« ist, würde nicht mal reichen, ein Cocktailglas zu füllen. Hier regiert ganz offensichtlich Panik. Denn: Wenn Blut in Wasser kommt, würde sich eine eventuell vorhandene Virenkonzentration so weit verdünnen, dass sie für eine wie auch immer geartete Übertragung nicht ausreicht.

    Immer anders – aber nie so, wie man befürchtet.

    Sei mal ehrlich: Bevor Du Dich auf die Schüssel setzt, siehst Du doch die Klobrille Und erzähl mir jetzt nicht, dass Du eine rot/weiß-Sehschwäche hast und Blutflecken in für ein eventuelles Risiko vorhandener Größe nicht erkennen würdest …
     
    devil_w gefällt das.
  10. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Hallo Matthias,
    danke für deine Antwort, nein, natürlich würde ich das erkennen, ich hatte auch eher an den Rand gedacht, den man eben nicht offensichtlich sieht, also knapp unter der Brille, sodass die Möglichkeit besteht, dass die Wäsche damit in Kontakt kommt und danach die Schamlippen, aber das ist ja insgesamt sowieso irrelevant, weil mein beschriebener Fall ja zu einer Schmierinfektion zählen würde (das sehe ich richtig oder?) und dass beiHIV ja einfach nicht möglich ist.

    Viele Grüße Wusel
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gab kein Risiko.... auch nicht mit viel "Ja aber was ist wenn....."
     
    devil_w gefällt das.
  12. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Tut mir Leid, aber ich muss noch einmal nachfragen. Das bedeutet, dass selbst wenn das Blut nicht eingezogen ist und es noch "frisch" ist, dann stellt es trotzdem kein Risiko dar, weil es ja den Weg über die Toilette genommen hat?
    Ich danke euch wirklich sehr für die Beantwortung der Fragen!
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hast Du die Situation selbst erlebt oder malst Du Dir sie nur aus?

    Im ersten Fall bitte gena beschreiben, im zweiten Fall ist es Spekulation – und darauf gibt es keine allgemeingültigen Antworten. Punkt.
     
    galileo gefällt das.
  14. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Ja, ich habe den Fall selbst erlebt, weiß aber nicht, ob das Blut noch frisch war oder schon eingetrocknet und male mir nun leider diese Szenarien aus, mit was wäre wenn...

    Also ich war auf einer öffentlichen Toilette und habe mich extra schon nicht hingesetzt, weil ich da schon super vorsichtig bin, aber meine Wäsche ist mit dem Toilettenrand in Berührung gekommen ist und da besteht nun die Möglichkeit, dass frisches Blut dadurch an meine Vagina gekommen ist, weil ich zu Hause Blut in meiner Unterhose gesehen habe, das nicht von mir sein kann. Ich mache mich mit diesem Szenario verrückt und hab schon versucht mich durch den Leitfaden etc zu beruhigen und dachte in meinem Fall wäre das dann eine Schmierinfektion, wodurch eine Übertragung sowieso nicht möglich ist?

    Viele Grüße und vielen Dank im Voraus
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das sind KEINE Übertragungswege. Lass es endlich mal gut sein. Du spinnst Dir hier was zusammen und wirst, wenn du so weiter machst, ganz schnell ein Fall für den Psychiater sein.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich zitiere mich einfach mal......dann muss ich nicht immer dasselbe schreiben.

    Schon mal mit einer Therapie versucht?
     
  17. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Nein, aber ich denke, dass ich das wohl leider in Angriff nehmen sollte :/
    Ich danke euch für eure Antworten :) Ihr seid ein super Team!
    Ich hab leider wirklich große Angst vorHIV und habe deshalb super Respekt vor allem Fremden was auch nur in die Nähe meiner Schleimhäute kommt...aber ihr habt Recht, ich mache mir selbst Panik...
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Warum?
    Klar, angenehm ist es nicht, aber unter entsprechender Therapie kannst du ein völlig normales Leben mit völlig normaler Lebenserwartung führen.
     
  19. Wusel

    Wusel Neues Mitglied

    Ich denke es hat vor allem damit zu tun, dass ich niemanden unbewusst anstecken möchte. Also ich möchte nicht riskieren, es zu haben, und es dann unwissentlich an jemanden weiterzugeben. Ich habe mich auch schon mehrmals getestet, aber solche Situationen wie oben beschrieben, lassen mich immer wieder Sorge haben...
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    lerne die Übertragungswege kennen und dann wirst Du schnell merken, dass Deine Ängste unbegründet und irrational sind.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden