Infiziert trotz negativem Test?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Chicken99, 12. Oktober 2019.

  1. Chicken99

    Chicken99 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich hatte vor knapp 2,5 Monaten GV mit einer Dame, die ich aus dem Club mitgenommen habe in Shanghai. Ich hatte natürlich verhütet, hab das Kondom rausgezogen und die Toilette runtergespült. Da habe ich mir keine Gedanke ngemacht. Nach 5 Tagen erwischte mich dann einen grippalen Infekt mit Halsschmerzen, die 1 Woche lang anhielt. 2 Wochen später flog ich in den Urlaub und hatte mir eine Influenza A Grippe eingeholt mit leichtem Ausschlag an den Beinen. Dieser hatte ein Bluttest ergeben.

    Ich war von diesem Umständen so krass besorgt, dass ich dann direkt einen CMIA Test machen ließ im Urlaub, der negativ ausgefallen ist. Dieser erfolgte exakt 2 Monate nach diesem Vorfall.

    Ich habe das Gefühl, dass beim Ausziehen des Kondoms irgendwas übertragen sein konnte.

    ich weiß, dassHIV keine Schmierinfektion ist, aber laut unterschiedlichen Quellen ist ja nur eine 95% Sicherheit gegeben. Kann es sein, dass ein erstmaliger negativer Test, später doch noch positiv ausfällt?

    Ich bin deshalb so besorgt, weil ich jetzt 2,5 Monate später gerötete Mundwinkel habe und nun drehe ich am Rad.


    Ich werde schnellstmöglich einen weiteren Test machen.


    Sollte ich vielleicht einen HIV DNAPCR Test machen, um Sicherheit zu haben? Ich scheue keine Kosten.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kann immer mal passieren. Schließlich liegt Shanghai in einer anderen Klimazone.
    Ein Labortest ist nach 6 Wochen sicher.
    Wenn Du das Internet meinst: Da steht viel Müll.
    Nein. Definitiv. Kein »wenn« und kein »aber«.
     
  3. Chicken99

    Chicken99 Neues Mitglied

    Ich habe diesen Test nach 1h erhalten, es handelte sich um eine Stelle des roten Kreuzes die das scheinbar direkt auswerten. Gibt es da Unterschiede hinsichtlich der Güte der Auswertung? Die eingerissenen Mundwinkel bringen mich gerade um meinen Verstand


    Unterschiedliche (vielleicht unseriöse Quellen) behaupten, dass Schnelltests frühestens nach 3 Monate gültig sind. Mir ist die Unterscheidung zwischen diesen und Labortests jetzt nicht bekannt, ich denke damit sind keine Labortests gemeint, aber der CMIA ist wahrscheinlich ein Labortest oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2019
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Verstehe ich Dich richtig, dass Du jetzt dem Roten Kreuz unterstellst, nicht korrekt zu arbeiten? Kennst Du dort die Abläufe? Weißt Du, ob die mit einem eigenen Labor arbeiten? Hast Du Dir die Arbeitszeugnisse und -verträge zeigen lassen?

    Du kannst, wenn Du willst, 15 Millionen Tests machen. Aber wenn Du hier eine Frage stellst, musst Du die Antwort auch annehmen. Sonst hat schon die Frage keinen Sinn …
     
  5. Chicken99

    Chicken99 Neues Mitglied

    Ich lebe seit meiner Geburt in Deutschland und bin zum ersten mal in einem anderen Land. Bitte verzeih mir eine gewissen Grundskepsis gegenüber den Standards im außereuroäpischen Ausland. Ich habe nochmal den vorherigen Beitrag editiert, könntest du dazu noch etwas sagen?

    Ich denke ich dichte mir manchmal auch etwas psychsomatisch bei, aber wenn Dinge auftreten wie ein Ausschlag, den ich im Leben noch nie hatte und dann sowas im Internet lese, komme ich überhaupt nicht darauf klar. Dabei habe ich extra Kondome verwendet von Billyboy, die doppel so dick sind und noch 2 Ringe haben um wirklich sicher zu gehen, dass da nichts passiert.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du bist 24 Jahre alt. Glaubst Du, Du hattest alles schon? Ich bin 60 – davon lebe ich 27 Jahre mitHIV – und auch ich habe immer mal etwas, was ich vorher noch nicht hatte.
    Glaubst Du, ich hätte Dir wesentliche Informationen verschwiegen?
    Nein, die verzeihe ich Dir nicht. Es gibt Länder da draußen, die sind in vielen Fragen schon deutlich weiter als wir.
    Dann solltest Du mal hinterfragen, woher das kommt. Passiert das nur bei HIV oder auch bei anderen Sachen?

    Du hast bis hierhin alles richtig gemacht. Nur danach hat Dein Kopfkino begonnen. Du hättest alle »Symptome« auch gehabt, wenn Du an dem Abend früh – und vor allem alleine – ins Bett gegangen wärst.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wenn es dich dermaßen beunruhigt, dann mach' halt einfach noch einen Test. Wohl gemerkt einen. Nicht zwei oder fünf. Einen... :cool:
    Und eingerissene Mundwinkel =HIV? Nicht dein ernst, oder? :D
     
  8. Chicken99

    Chicken99 Neues Mitglied

    Ich würde ja am liebsten noch irgendeinen DNA Test machen, um wirklich sicher zu gehen da ich ja nicht die Unterscheidung zwischen Labortest und Schnelltest kenne. Mein Ergebnis kam ja schon nach einer Stunde. Natürlich dichtet man sich alles mögliche bei, aber ich habe den Leitfaden schon 5x rauf und runter gelesen und sobald ich Google anschmeiße und diesen Artikel von der ZEIT lese wie sich jemand inifiziert hat trotz Kondom (und Blowjobs ein minimales Infektionsrisiko einbringen) klappert bei mir wieder die Stube.

    Wahrscheinlich bin ich nur beruhigt wenn ich 3 Monate gewartet habe, ich weiß es nicht. Psychosomatisch veranlagt bin ich eigentlich nicht und ich bin ein rational denkender Mensch, der auch in brenzligen Situationen die Ruhe bewahrt, sowohl im Beruf, als auch im Privatleben aber diese Situation hat mich komplett aus dem Leben geworfen.


    Auf diversen Seiten steht, dass eingerissene Mundwinkel besonders oft bei HIV Patienten aufzufinden sind. Die Frage ist, wann tritt das denn auf? Akut oder nach mehreren Jahren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2019
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Definitiv NEIN.
    Und Du wirst da keine goldene Ausnahme der goldenen Ausnahmen sein. Eine Übertragung vonHIV ist so definitiv nicht möglich.
    An dem Ergebnis werden auch die zweiPCR nichts ändern.
    Du müsstest nämlich 2PCR machen. Für jeden HIV-Typ einen. Kosten pro Test ca 130 Euro.
     
    Chicken99 gefällt das.
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ob das so stimmt, sei mal dahingestellt … und selbst wenn: Es gibt 37 Mio Menschen mitHIV auf der Welt … und Du machst ein Geschiss wegen einem Fall, der auf Dich noch nicht einmal zutrifft … :rolleyes::eek::oops:
     
    Chicken99 gefällt das.
  11. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Also eines garantiere ich dir...
    Das ist hahnebüchener Müll. Positiv vom blasen trotz Kondom. Jaaaaaa, genauuuu :D:D:D
    Ach so? Hatte ich noch nie...
    Weißt du wovon eingerissene Mundwinkel und spröde Lippen kommen? Lass einfach mal deine Zunge ein paar Tage dort wo sie hingehört und du weißt es. Im Mund. Und nicht dauernd an deinen Lippen :cool:
    Weder das eine noch das andere...
    :D
    Da erübrigt sich jeder weitere Kommentar
     
    Chicken99 gefällt das.
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Quellen, bitte.

    Und bevor Du suchst: Eingerissene Mundwinkel haben nur dann etwas mitHIV zu tun, wenn man bei Google »Eingerissene Mundwinkel HIV« eingibt. Gibst Du nur »eingerissene Mundwinkel« ein, dann … tadaaa … kommt: NICHTS von HIV …
     
    Chicken99 und haivaupos gefällt das.
  13. Chicken99

    Chicken99 Neues Mitglied

    Glaubst du nicht, dass es einen Grund dafür geben muss?
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Noch was...Kondom gehören nicht in die Toilette.

    Du kannst die Tests nicht unterscheiden .....behauptest aber, dass die Laborleute ihre Arbeit nicht können? Willst dann einePCR machen die von Laborleute ausgewertet wird die ja ihren Job nicht können?

    Dein Test war negativ und richtig....er hat übrigens das Antigen aufHIV 1 mit drin . Und er ist so empfindlich, dass es möglich gewesen wäre, dass er wegen Deiner Influenza falsch-positiv ausfällt.

    Eine Influenza hat lange Einfluss auf den Körper.....Angst und deren Auswirkungen auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2019
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das kommt jetzt aber verdächig nahe an eine Verschwörungstheorie heran …

    Mal ganz im Ernst: Du bist 24 Jahre alt und offensichtlich der festen Überzeugung, dass im Internet überall die wahre Wahrheit zu finden ist. Da muss ich Dich leider enttäuschen. Bloß, weil da etwas nicht steht, von dem Du überzeugt bist, bedeutet das nicht, dass Dir etwas verschwiegen wird.

    Was ich nicht verstehe: Wir haben seit 1996 mit der antiretroviralen Therapie (ART) endlich einen Weg gefunden,HIV zu einer behandelbaren, wenn auch chronischen Krankheit herunterzustufen, wobei die Menschen, die die ART nehmen, nachweislich nicht merh ansteckend sind … und wobei von 88.500 Menschen, die in Deutschland mit HIV leben, mittlerweile 80% in Therapie sind …

    … und trotzdem kommen junge Menschen wie Du mit den Ängsten, die man vielleicht Anfang der 80er hatte um die Ecke und versetzen sich selbst in Panik. Wo ich Dir recht geben muss – obwohl Du gar nicht davon gesprochen hast, ist die Tatsache, dass es in China aktuell eine Menge an Neuinfektionen gibt. Das interessiert aber hier nicht, weil Du ein Kondom benutzt hast. Dafür geilst Du Dich an »eingerissenen Mundwinkeln« auf, die mit HIV nicht das Geringste zu tun haben.

    Halten wir mal fest:

    1. Du hattest Sex.
    2. Du hast verhütet.
    3. Das Kondom war auch am Ende des GV noch intakt.
    4. Du bist negativ. Das sagt nicht nur der Test. Das sagt auch der gesunde Menschenverstand.

    Ich habe einen gesunden Menschenverstand. Warum Du nicht?

    Vorschlag: Entweder Du akzeptierst, dass wir mehr Ahnung von HIV haben als Du (ich bin z. B. länger positiv als Du auf der Welt), nimmst unsere Antworten an und freust Dich, dass Deine Sorgen unnötig waren …
    … oder Du lässt es sein und stellst hier keine weiteren Fragen. Unsere Antworten werden sich nicht ändern, weil sie der Realität entsprechen. Das ist nämlich der Unterschied zwischen uns.
     
  16. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Freilich gibt es einen Grund dafür...
    Du schreibst in einemHIV-Forum von "eingerissenen Mundwinkeln". Über Nacht rauschen die Google-Bots über das Forum. Der nächste der "eingerissene Mundwinkel & HIV" googelt landet genau bei einem deiner Beiträge und sagt dann: "aber im Internet steht doch dass..." :rolleyes:

    Du findest solchen Müll, weil du genau nach solchem Müll gesucht hast!!! So funktioniert Google nun mal. Mach' doch einfach mal den Versuch richtig zu googeln. Im ernst, versuch das mal!
    Gib einfach "warum habe ich eingerissene Mundwinkel" ein in die Suchzeile. Huch. Was ist denn das? Vernünftige Ergebnisse? Steht da irgendwo was von HIV? Nein? o_O
    Tadaaaa :cool:
     
    matthias gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden