Infektionsrisiko?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von basti12, 23. März 2020.

  1. basti12

    basti12 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich hatte heute ein Papier mit getrockneten Blutflecken in der Hand. Hab dann auch die Hände gewaschen, wie gründlich weiß ich jetzt aber nicht mehr. Zirka 2 h später musste ich auf Toilette und habe mir den Po mit Toilettepapier mit derselben Hand abgewischt.

    Bestand da ein Infektionsrisiko in Bezug aufHIV etwa über die Analschleimhaut, weil ich zuvor das Papier mit den Blutflecken mit derselben Hand berührt hatte?

    Danke und liebe Grüße
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ach ja .... jeden Tag steht einer auf .... der aus der Zeit gefallen ist.

    Leitfaden lesen... ganz dringend !

    EineHIV-Infektion im Alltag und über Gegenstände ist UNMÖGLICH !
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nein :cool:
     
  4. basti12

    basti12 Neues Mitglied

    Vielen Dank!

    Trotz Verschiebung in die Phobiesparte:

    Ich habe zur Zeit rissige Haut an den Händen. An manchen Stellen habe ich ca 4 mm offene Stellen, die kurz und leicht geblutet haben.

    Wenn ich nun da mit dem Papier, auf dem sich die Blutflecken befanden draufgekommen bin, bestand dann ein Risiko?
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nein.
    Und völlig egal was du dir noch aus- oder zusammendenkst. Im Alltag infiziert sich niemand mitHIV. So einfach und simpel ist das nämlich :)
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Herrschaftszeiten.... echt jetzt.... was ist an

    Eine Ansteckung im Alltag ist unmöglich

    nicht zu verstehen ?

    Du bist 42 Jahre alt ..... seit 25 Jahren istHIV eine gut behandelbare chronische Krankheit.
    Du bist seit vermutlich mehr als 20 Jahren ein sexuell aktiver Mensch... so ein kleines Basiswissen über HIV und/oder die anderen STI wäre durchaus angebracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2020
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da ist es richtig... glaub mir.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bevor sich jemand wundert: Ich habe die OT-Beiträge gelöscht.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  9. basti12

    basti12 Neues Mitglied

    Eine ergänzende Frage noch:

    Wenn ich nun mit meiner Hand später an meinen Penis gekommen bin, etwa beim Toilettengang beim abwischen oder wenn ich später onaniert habe, bestand dann ein Risiko?

    So wie ich euch verstehe und das lese auch dann nicht...
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meine Güte .. 42 Jahre alt .... es ist einfach unglaublich.

    Bitte... lass das sein mit jeglicher sexueller Betätigung... das ist einfach nichts für Dich. Ich weiß nicht, was Du bis jetzt gemacht hast... aber Sex kann DAS nicht gewesen sein... wer soviel Angst hat schon bei einer einfachen Berührung, kann bis jetzt noch keinen Sex gehabt haben.. jedenfalls keinen entspannten.
     
    auguardoflight gefällt das.
  12. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @basti12

    Ohne das jetzt böse zu meinen oder so aber...Wieviele Liter Lack hast du denn gesoffen dass du auf sowas kommst? :confused::eek:

    Kurz und bündig: NEIN!

    Es gibt praktisch nur 2 Übertragungswege:

    1) Ungeschützter Sex
    2) Intravenöser Drogenkonsum, wenn man die Spritze teilt (und damit ist der tatsächliche Konsum und das damit verbundene „Backwashing“ IN der Spritze gemeint, die innerhalb von Sekunden von einer tiefen Vene in die andere wandert)

    Alles andere ist Mumpitz...So wie deine Gedankengänge gerade, da du versuchst,HIV zu einer Schmierinfektion zu stilisieren, was sie aber NICHT ist.
     
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das hast du richtig verstanden :cool:
    Denn...
    Tadaaaa ;)
     
    auguardoflight gefällt das.
  14. basti12

    basti12 Neues Mitglied

    Nun denn: auch wenn ihr mir das hier mit der Schmierinfektion geschrieben und erklärt habt, habe ich leider nochmal ne Frage. Offenbar habe ich ein Kopfproblem.

    Ich habe vorgestern, wirklich ungelogen, wieder den Fall gehabt dass ich ein papierstück auf dem sich größere getrocknete Blutflecken befanden, in der Hand hatte. Nun hatte ich mich kurz zuvor am Finger mit dem Mousepad geschnitten. Hat aber nicht wesentlich geblutet. Der schnitt war ca 1 cm lang. Mit der Stelle habe ich die Flecken eventuell berührt.

    Da der Schnitt aber frisch war frage ich nochmal an, einfach um das aus meinem Kopf zu bekommen. Bestand da einHIV Infektionsrisiko?

    Oder bin ich voll in der Phobie?

    Liebe Grüße
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Bist Du.
    HIV ist NIEMALS von A über B nach C übertragen werden.
    Was ist denn dadran so schwer zu verstehen?
    Um es vielleicht deutlicher zu sagen, was die ständige Panik wegen so Miniwündchen betrifft.
    Solange Du Dir den Finger nicht halb abgeschnitten hast und ein HIV+ mit hohem Virenload ebenfalls z.B. einen halb abgeschnitten Finger hat und ihr die beiden absolut frischen Wunden aufeinander presst bestand KEINERLEI Risiko für HIV.
    Wenn Du es jetzt immernoch nicht kapiert hast, dann kann Dir leider nur ein Therapeut helfen.
    Warum liest Du unseren Grundlagenfaden, zu finden als dritter Faden unter Infektion, nicht?
    Der ist übersichtlich und super leicht verständlich. Sämtliche Nachhilfeschüler von mir, teilweise erst 12 und 13 Jahre alt, verstehen den beim ersten Lesen.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    @basti12

    … wenn es nur zwei mögliche Übertragungswege gibt, nämlich …
    • ungeschützter GV mit einer nicht therapierten,HIV-positiven Person mit hoher Viruslast
    • intravenöser Drogengebrauch bei gemeinsamer Benutzung der Spritze mit einer nicht therapierten, HIV-positiven Person mit hoher Viruslast
    … wie hoch ist dann wohl die Chance, sich an einem Stück Papier zu infizieren?

    Das ist bei Dir keine Kopfsache, das ist blanke Beratungsresistenz. Deine Ängste sind nicht verständlich, wenn man sich auch nur oberflächlich mit der aktuellen Situation (die übrigens schon seit mehr als 20 Jahren aktuell ist!) befasst hat … und noch mehr, wenn man in diesem Forum schon eindeutige Antworten bekommen hat.

    Frage an Dich: Woher resultieren diese Ängste … und warum bist Du nicht bereit, die Realität anzuerkennen?
     
  17. basti12

    basti12 Neues Mitglied

    @matthias

    Wenn ich das wüsste. Ich habe die 2 Tage davor eigentlich alles abgehakt gehabt und dann sehe ich vorgestern den Fleck und es kommt ein Gefühl der Angst daher, weil ich mich ja vorher leicht geschnitten hatte.

    Ich danke Euch erneut. Ich will wirklich versuchen, das jetzt anzunehmen...
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Glaube mir … das ist auch besser für Dich und Dein Seelenheil. Alles Gute dafür!
     
  19. basti12

    basti12 Neues Mitglied

    Danke Matthias
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden