Infektionsrisiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Hummel, 7. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hummel

    Hummel Neues Mitglied

    Guten Abend!
    Ich habe eine Frage, da ich nicht weiß, ob die Situation ein Infektionsrisiko darstellt.

    Ich habe mich von meinem Bekannten oral verwöhnen lassen.
    Irgendwann bemerkte er, dass er Nasenbluten hat.
    Es kann nicht lange gewesen sein höchstens 2 Minuten.
    Es waren auch keine Massen Blut, jedoch deutlich sichtbar, sodass wir aufhören mussten um es zu stillen.
    Jetzt ist meine Frage, ob man sich so mitHIV infizieren kann, falls etwas von dem Blut in meine Vagina gelangt ist?

    Liebe Grüße Hummel
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    NEIN.
    Ist er denn HIV+ und hat einen hohen Virenload oder warum kommst Du gleich ausgerechnet auf HIV?
     
  3. Hummel

    Hummel Neues Mitglied

    Das kann ich Dir nicht sagen, ob er das ist.
    Statistisch gesehen sollte ich vielleicht eher davon ausgehen, dass er es nicht ist.

    Trotzdem hab ich dieses Thema im letzten Jahr irgendwie öfters in meinem Kopf.Warum kann ich nicht sagen.
    Ich kenne eigentlich auch die Übertragungswege. Trotzdem war ich mir jetzt unsicher, wenn Blut an meine Schleimhäute gelangt wäre, ob da ein Risiko bestanden hätte.

    Lieben Dank für deine Antwort
     
  4. Hummel

    Hummel Neues Mitglied

    Guten Morgen!

    Um es besser zu verstehen habe ich noch eine Frage zu dem Thema:

    Aber wenn doch Blut oral ein Risiko darstellt, warum dann nicht, wenn Blut so in die Vagina gelangt?
    Die Mundschleimhaut gilt doch als robuster!?!
    Hat Devils klares Nein mit der Blutmenge zu tun?

    Liebe Grüße
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Merkste selber, nääää...

    Und das hier ist vor allem das ganz entscheidende dabei
    Du solltest wohl eher Deine Energie in die Lösung dieses Problems investieren, bevor Du auf direktem Weg in eine Phobie hinsteuerst - die ersten Schritte in diese fatale Richtung gehst Du bereits.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es gehört mehr dazu, als ein paar Tröpfchen Blut.
    Lies hier:
    https://aidshilfe-wiesbaden.de/hiv-ansteckungsrisiko
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Um es mal krass und bildlich für dich dar zu stellen:
    Er hat also seine MASSIV blutende Nase TIEF in deine Vagina geschoben und dabei über mehrere Minuten den Kopf hin und her gedreht, damit das viele, frische Blut auch schön in deine Vaginalschleimhaut eingerieben wird?
    Wenn das nicht der Fall war, bestand auch kein Risiko fürHIV.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  8. Hummel

    Hummel Neues Mitglied

    :) Lach!!!! Danke... so hab ich es kapiert:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2020
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    @devil_w

    … sollen wir Nasalsex (aber Achtung, die Abkürzung NS ist schon besetzt!) in den Leitfaden übernehmen? :)
     
    AlexandraT gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden