Infektionsrisiken unter PEP

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von wachgerüttelt, 21. Mai 2019.

  1. wachgerüttelt

    wachgerüttelt Neues Mitglied

    Ich habe in der Vorstellung meine Situation geschildert: Hatte am Wochenende in einer Gay-Sauna ungeschützten AV mit mehreren Männern und bin nach ca. 8 Std. ins Krankenhaus, wo dann sofort mit der PEP begonnen wurde.

    Neben den psychologischen Wirkungen der Situation (daher der Nickname; werde mich jetzt zumindest in der Familie outen, weil ich glaube, dass diese Geheimnistuerei mit dazu geführt hat, dass ich überhaupt in die Sauna bin....) habe ich einige Fragen zu der Situation jetzt:

    1. Ist die Ansteckungsgefahr für andere unter PEP höher oder vergleichbar oder geringer als ohne PEP? Ich denke sie müsste geringer sein (da die Medikamente den Virus, falls eine Infektion stattfand, bekämpfen sollen), aber - da es keine 100% Wirkungsgarantie der PEP gibt - auch nicht null bzw. so gering sein, wie bei einemHIV-Positiven unter der Nachweisgrenze.

    2. Gibt es bei Sex unter PEP außer den "normalen" Schutzmaßnahmen des Safer Sex noch zusätzliche Anforderungen zum Schutz? Der vollständige Verzicht auf Sex bis sechs Wochen nach Ende der PEP und dem dann aussagekräftigen Test erscheint mir eine wenig attraktive Vorstellung.

    3. Habe natürlich etwas Angst vor dem Gespräch mit meinem Freund, da ich nicht weiß wie er auf mein Verhalten reagiert - aber da muss ich durch; ich habe mir es ja selbst eingebrockt. Hat jemand vielleicht auch sochmal ein vergleichbares Gespräch führen müssen und welche Erfahrungen hat er damit gemacht?
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Flying_samantha

    Flying_samantha Bewährtes Mitglied

    Dann hast du in dem Moment auf jeden Fall richtig gehandelt und bist ins Krankenhaus gefahren;)

    Zu PEP kann ich dir leider nichts genaues sagen, da ich mich damit nicht ganz so auskenne. Aber du solltest auf jeden Fall falls du mit deinem Freund schläfst verhüten. Und auch erst nach Negativen Test ohne Kondom mit ihm schlafen. Die Zeit musst du leider Abwarten.

    Aber dir wird bestimmt von den erfahreneren Leute hier weiter helfen mit PEP etc.
     
  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    zu 1.)

    Weder noch.

    zu 2.)

    Es gibt natürlich keine zusätzlichen Anforderungen zum Schutz.
    Wenn man seinen Status u.a. den der Sexualpartner nicht kennt, benutzt man ein Kondom.
    Mehr geht nicht.

    zu 3.)

    Ich habe ein solches Gespräch noch nicht geführt,- gebe dir aber den Tipp getreu dem Motto "Ehrlichkeit währt am längsten", die Karten offen auf den Tisch zu legen, du hast Mist gebaut - okay, das passiert, steh' dazu und sag ihm, dass dir eure Beziehung sehr am Herzen liegt.
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da besteht kein Unterschied. Das du jemanden infizierst setzt natürlich voraus, dass du selber überhaupt infiziert bist. Und genau "dagegen" nimmst du die PEP. Also das plus der Tatsache, dass du bei deinem Abenteuer der Aktive Part warst, minimiert die Wahrscheinlichkeit maximal
    Nein
    Einige :rolleyes:
    Das hilft dir aber nicht wirklich weiter. Es kommt nicht darauf an was du sagst, sondern wie es beim anderen ankommt. Außerdem ist da jeder anders gestrickt, es kommt drauf an wie stabil die Beziehung ist, etc, pp...
    Da musst du einfach durch :cool:
     
  6. Flying_samantha

    Flying_samantha Bewährtes Mitglied

    Huhu @haivaupus
    Also damit ich das auch verstehe. Er hatte ja Sex AV mit 8 Männer ungeschützt sagen wir am Freitag Abend und kann dann unter PEP schon am Samstag mit seinem Freund ohne Kondom Schlafen???
    Lg
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das steht nirgendwo. Es heißt …
    … und bei »Safer Sex« ist das Kondom schon mit drin.
     
    Flying_samantha gefällt das.
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Würde ich in diesem Fall, einfach nur zur Sicherheit, auch empfehlen. Damit ist man dann auf der ganz sicheren Seite :cool:
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    @wachgerüttelt
    Noch als persönliche Anmerkung:
    Befasse dich doch mal mit dem Thema PrEP. Du scheinst mir genau der Kandidat dafür zu sein. :cool:
    Zumindest bis du dich und deine Sexualität gefunden und im Griff hast ;)
     
    matthias gefällt das.
  10. Flying_samantha

    Flying_samantha Bewährtes Mitglied

    @matthias okay danke dir dann habe ich das falsch gelesen... danke
     
  11. wachgerüttelt

    wachgerüttelt Neues Mitglied

    Nach meinem Update im Vorstellungs-Faden möchte ich auch noch hier für Eure hilfreichen HInweise bedanken. Die emotional sehr intensiven letzen Tage und Wochen waren sehr anstrengend, haben mich aber auf meinem Weg weitergebracht - und bei der Gelegenheit habe ich durch das Lesen der Posts viel gelernt. Nach Ende der PEP in 8 Tagen werde ich nach weiteren sechs Wochen den Test machen (und natürlich auch auf andere STD). Nochmals herzlichen Dank für Euer Engagment - auch wenn es anscheinend manchmal etwas nervig werden kann, aber die vielen "stillen" Leser, denen ihr so weiterhelft, sind es es wert - macht weiter so....
     
    matthias und Flying_samantha gefällt das.
  12. wachgerüttelt

    wachgerüttelt Neues Mitglied

    Kurzes Update bzgl. der PEP, die ich bis zum 19.06. genommen habe. Heute war ich wieder beim Blut abnehmen und da wurde einHIV-Test gemacht.

    Auf meine Frage, ob dass jetzt ca. 2 Wochen nach Ende der PEP überhaupt Sinn macht wurde mir gesagt, das würde gemacht, um bei einem positiven Test schon früher darauf reagieren zu können. Ich war in der immunologischen Ambulanz einer Uniklinik (wo mir auch die PEP verschrieben würde).

    Ich habe den nächsten Termin am 7.8., also 7 Wochen nach dem Ende der PEP.

    Wenn ich das, was ich hier bisher gelesen habe richtig verstehe, macht der heutige Test eigentlich nur Sinn, wenn es einPCR Test ist, beim dem eine Infektion zwar evtl. schon nachgewiesen werden kann, um dann umgehend weitere Untersuchungen / Therapien zu starten. Ein sicherer Ausschluss ist aber erst durch den (Labor-)Test am 7.08. möglich.

    Das heißt bis dahin weiterhin nur safer Sex mit meinem Freund, den ich am Wochenende wieder sehen werde.

    Habe ich das so alles richtig verstanden?
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin,

    das sagt doch alles: Man könnte, wenn Du Dich infiziert hättest, jetzt vielleicht schonHIV feststellen… aber ausschließen kann man es eben zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Endlich kommt mal eine Aussage, die alles beinhaltet, was man wissen muss. Gute Ambulanz!

    Also weiter Safer Sex. Die Zeit kriegste auch noch ‘rum ;)
     
  14. wachgerüttelt

    wachgerüttelt Neues Mitglied

    Nur noch eine kleine Klarstellung: hätte ich in Eurem Forum das nicht alles schon gelesen, hätte ich heute wahrscheinlich die Frage erst gar nicht gestellt, als ich die Einverständniserklärung zumHIV-Test unterschreiben sollte.

    Auch wenn die Antworten sachlich korrekt waren (was anscheinend leider nicht immer der Fall zu sein scheint), hätte ich mir eine aktivere Aufklärung gewünscht. Aber vielleicht erwarte ich da auch zu viel.

    Jedenfalls Danke für die rasche Antwort um diese Uhrzeit.
     
  15. wachgerüttelt

    wachgerüttelt Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ein erneutes Update. Heute morgen habe ich das Ergebnis des Test (7 Wochen nach Ende der PEP) bekommen: negativ !

    Somit kann ich jetzt endgültig mit dem Vorfall abschließen - aber nicht mit meiner weiteren persönlichen Entwicklung.. In den letzten Wochen bin ich im Bekanntenkreis offener mit den Treffen mit meinem Freund umgegangen, ohne aber jedesmal meine Homosexualität besonders zu betonen. Und ich fühle mich gut damit. Und die Beziehung zu meinem Freund wurde noch inniger und intensiver.

    Wollte das Update auch nochmal dazu nutzen mich zu bedanken. Ihr wart - und seid es immer noch - eine große Hilfe und Unterstützung, nicht nur durch die Antworten auf meine Beiträge, sondern auch durch die vielen anderen Beiträge, die ich mitgelesen habe. Manchmal wusste ich nicht, ob ich die Ruhe hätte bewahren können.

    Ich wünsche Euch weiter die Motivation und Geduld für Eure tolle Arbeit
     
    AlexandraT gefällt das.
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gratuliere!
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das sind ja in jeder Hinsicht erfreuliche Nachrichten. Dann kann ich nur sagen: Weiter so!

    Danke! :)
     
  18. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Tadaaaa :)
    Daran sieht man wieder mal zwei Dinge recht deutlich:
    1.HIV ist schwer übertragbar
    2. PEP wirkt
    :cool:
     
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    ...unf vielleicht lässt du dir ja meine Anregung betreffend PrEP noch mal durch den Kopf gehen :cool:
     
  20. wachgerüttelt

    wachgerüttelt Neues Mitglied

    @haivaupos: ich habe über die RrEP schon nachgedacht - Danke für die Anregung.

    Ich hatte in den letzten Wochen einige intensive Gespräche mit meinem Freund und ihm ist Treue sehr wichtig. Die Situation vom Mai hat mir - der Nickname lässt grüßen - in einigen Punkten die Augen geöffnet: Mir ist die Beziehung zu meinem Freund sehr sehr wichtig, da ich ihn sehr liebe und daher seinem Wunsch nach Treue entsprechen möchte. Daher steht das Thema derzeit nicht so sehr im Vordergrund - aber ich habe es im Hinterkopf.
     
  21. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das ist natürlich der vernünftigste Weg :cool:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden