Infektionsgefahr durch Wunde am Anus?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Manuel1324, 15. August 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manuel1324

    Manuel1324 Neues Mitglied

    Denkst du also, dass ein Risiko bestand oder meinst du das als "Verhütungsmethode"?
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich als Verhütung. Es gibt mittlerweile drei Möglichkeiten, sich vorHIV zu schützen.

    1. Kondom
    2. Der positive Partner nimmt die ART (Therapie als Schutz)
    3. Der negative Partner nutzt die Präexpositionsprophylaxe (PrEP)

    Trotzdem muss man sich über vergangene Situationen, bei denen nur im Kopf ein Risiko bestand, keine Gedanken mehr machen. Du hinterfragst ja auch nicht, ob der Sand Deiner Sandkiste evtl. verseucht war …
     
    Manuel1324 gefällt das.
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Höchstens mit FIV.... ;)
     
    matthias gefällt das.
  4. Manuel1324

    Manuel1324 Neues Mitglied

    Super eure Anteilnahme zu spüren! Mein Ausschlag ist nun auch auf der Brust und Rücken. Mein ganzer Körper juckt...Sieht wie auf Bildern von einem "HIV-typischen-Ausschlag" aus.

    Das macht es mir sehr sehr schwierig im Moment, euren Tipps zu folgen. Ich werde es dennoch mit aller Kraft versuchen, wie es nur irgendwie geht. Habe mir ein Buch geschnappt und versuche mein bestes.
     
  5. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Es gibt keinen Hiv-typischen Hautausschlag.
    Es gibt keine Hiv-typischen Symptome.
    Es gab bei deiner beschriebenen Situation kein Risiko.

    Aus diesen Gründen muss der Hautausschlag definitiv eine andere Ursache haben. Bitte lass die Googelei. Das bringt dich nicht weiter. Du merkst doch, wie du vorhin noch gepostet hast, wie anstrengend das permanente sich im Kreis drehen ist.
     
    Manuel1324 gefällt das.
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    natürlich als Verhütung.
    Wenn ich sage kein Risiko fürHIV, dann meine ich das auch so.
    Ich sprach schließlich von eine Prep und NICHT von einer Pep. Das ist ein riesengroßer Unterschied.
    Du solltest dringend etwas über HIV lernen bevor Du so eine unnötige Panik schiebst.
    Und was Deinen Ausschlag betrifft,
    es gibt KEINEN typischen HIV-Ausschlag.
    Du hattest schlichtweg KEIN Risiko für HIV.
    Ich bin ab jetzt raus hier, da Du in deiner irrationalen Panik eh nix annimmst.
    Für sowas ist mir meine Freizeit zu wertvoll.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Diese Bilder gibt es nicht, da eines keine »HIV-typischen« Symptome gibt. Wann lernt Ihr das endlich mal? Du kommst mir vor wie jemand, der sein Benzin-Kfz immer mit Diesel befüllt, weil es ja mal irgendwann klappen könnte, dass es doch fährt.

    Ich hoffe, Du befragst wegen des Ausschlags einen Arzt. Es gibt nämlich noch etwa gefühlte 15 Millionen Möglichkeiten mehr, wo der herkommen kann. Und nur, weil Google von einer HIV-Typik spricht, kann es nichts Anderes sein? Toll, wieviel Wert Du auf Deine Gesundheit legst …

    Wir haben Dir jetzt alle Fragen mehrfach (und immer gleichlautend) beantwortet. Mehr können wir nicht für Dich tun. Und – ehrlich gesagt – mehr will ich auch nicht tun. Denn sich immer wieder wiederholen zu müssen, ermüdet auf die Dauer … und zeigt auch, wie wenig Du unseren Aussagen glaubst. Das ist zwar Dein gutes Recht … aber dann komm nicht immer wieder her und stelle das in Frage.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden