Infektionsangst!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von WineJohn, 27. Februar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WineJohn

    WineJohn Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bin relativ neu hier und hab mich schon etwas durchgelesen bevor ich ein neues Thema aufmache, aber meine Angst konnte leider nicht gemildert werden.

    Ich schildere euch mal meine Situation:
    Vor ca. 2 Wochen habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich einige Tage später schon ins Bett gehüpft bin, und da wir beide etwas angetrunken waren habe ich (dummerweise!!!!) auf ein Kondom verzichtet, weil sie gesagt hat sie nimmt die Pille. Somit hatten wir ungeschützten Sex aber es kam zu keinem Samenerguss meinerseits. Jetzt ist es schon mehr als 1 1/2 Wochen her. Über das Wochenende hab ich starken Husten und Schnupfen bekommen und ich denke meine Lymphknoten sind angeschwollen. Weil ich von ein paar Freunden gehört habe, dass sie schon mit vielen Männern Sex hatte, hab ich gleich auf Google nach frühen Anzeichen gesucht und gefunden wie:
    1 Woche bis 3 Monaten grippeähnlichen Symptome auftreten können wie: fieber, Kopf- & Halsschmerzen, angeschwollene Lymphknoten und Hautausschlag.. aber ich habe weder Fieber noch Kopf- & Halsschmerzen noch irgeinen Ausschlag, mir geht es sonst gut.

    Ich habe sie auch gefragt, ob sie irgwelche Krankheiten hat und sie hat mich versichert, dass sie nichts hat. Aber meine Angst zerfrisst mich trotzdem und kann nicht mehr ruhig schlafen. Ich kann soviel ich weiß noch keinen Test machen, weil das erst 1 1/2 Wochen her ist.. Kann mir wer weiterhelfen?

    lg
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Diese Symptome sagen nichts darüber aus ob jemandHIV hat oder nicht. HIV kann man nur mittels Test erkennen. Ich gehe eher davon aus, dass Du erkältet bist.

    Jaja... hat ein Mann viel Sex nennt man es Erfahrung und bei einer Frau ist es gleich negativ. Zudem... gib nicht zuviel aus Gebabbel... nur die Frau weiss mit wem sie wirklich Sex hatte und wie oft etc. Erzählt wird vieles.....

    Du kannst einePCR machen (wobei man HIV2 und 1 einzeln testen muss) und sie ist teuer. Man kann sie nach ca. 15-21 Tage einsetzen. Aber auch diePCR sollte man mit einem Ak-Test nach 8 Wochen noch bestätigen. Für diePCR musst Du selbst aufkommen und das kann für jeden HIV-Typen durchaus an die 100 und mehr Euros gehen.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass man(n) sich bei einem einmaligen Verkehr infiziert ist gering. Dabei ist es für Dich nicht entscheidend ob Du gekommen bist oder nicht.... es würde ihre Infektionsgefahr erhöhen und nicht Deine.
     
  3. WineJohn

    WineJohn Neues Mitglied

    Hallo,

    Ich habe noch etwas weiter auf Google geschaut und habe diesen Artikel gefunden.

    >>Unspezifische Symptome ernst nehmen

    Bei mehr als der Hälfte aller Patientinnen und Patienten kommt es ein bis sechs Wochen nach der Infektion zu einer Erkrankung mit Fieber, Lymphknotenschwellungen und Halsschmerzen, die der Mononukleose (Pfeifer’sches Drüsenfieber) ähnlich ist.

    Bis zu 70 Prozent der Patientinnen/Patienten entwickeln einen Hautausschlag (Exanthem) und etwa ein Drittel einen Schleimhautausschlag (Enanthem) oder Geschwüre (Aphthen) im Mund- und Rachenraum. Weitere Symptome der akutenHIV-Infektion können sein: Müdigkeit, Mattigkeit, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Erregbarkeit, Meningismus (Reizung der Hirnhaut), Schmerzen hinter dem Augapfel (retrobulbäre Schmerzen).<<

    Und heute habe ich auch noch dazu einen Hautausschlag festgestellt. Ich bin kurz vorm umfallen, ich bitte um Rat! :(
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du noch weiter googelst, wirst Du auch Lebenszeichen von Elvis finden ...

    Mal ganz im Ernst: Wenn es so wäre, dass alle unspezifischen Symptome eindeutig aufHIV hinweisen (was sie nicht können, denn sie sind ja unspezifisch), dann hätten wir nicht 78.000 HIV-Infizierte in Deutschland, sondern 78 Millionen.

    Google enthält zu 95% gefährliches und überaltertes Halb- und Fehlwissen. Google unterstützt Ängste. Google tötet - den eigenen Verstand und das eigene Denkvermögen.
     
  5. WineJohn

    WineJohn Neues Mitglied

    Wann kann ich denn so einen Test frühestens machen der mir irgendetwas sagt? .. Ich hab gelesen einen Antikörpertest kann man erst frühestens nach 12 Wochen machen..
     
  6. drama-queen

    drama-queen Neues Mitglied

    Hat Alexandra dir doch schon geschrieben! Am besten ist, du machst nach 8 Wochen den AK-Tedt. Ziemlich alle Gesundheitsämter bieten den als Schmelltest an, was bedeutet, dass du berits 20-30Minuten später ein sicheres Ergebnis erhälst.Und höre auf zu googeln! Ich hatte vor zwei Jahren auch einen RK. Ich abe alles bekomen, was ich gelesen habe. Das Ende vom Lied: Meine Psyche hatte mir einen Streich gespielt-meinHIV-Test war-widererwartens-NEGATIV!!! Du wirst hier bei fast allen Leuten, die meinen, einen Risikokontakt gehabt zu haben lesen, dass sie Symptome haben. Alle haben vorhergegoogelt. Sonst würde nämlich niemand bei Erkältungssymptomen aufHIV kommen! Wir haben derzeit eine riesen Grippewelle-die ganze Welt hustet und schnieft! Sind die alle positiv?! Du hast doch auch mit der Frau gesprochen. Also versuche, dich und deine Psyche im Griff zu halten und mach nach 8 Wochen einen Test. 12 Wochen brauchst du nur warten, wenn du Drogenmissbrauch betreibst-das hat nämlich Einfluss auf das Imunsystem. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, ist ein Test nach 8 Wochen sucher.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden