Infektion trotz Medi's beim Oralverkehr

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von peggy800, 5. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. peggy800

    peggy800 Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,
    könnt Ihr mir vielleicht sagen wie hoch das Risiko ist, sich für den negativen Partner bei einer positiven Partnerin beim Oralverkehr zu infizieren. Weder hat der Mann noch hat die Frau irgendwelche Blutungen.
    Die Frau nimmt seid einiger Zeit Medikamente. ca. 1 Monat.
    Wie hoch ist das Risiko, das sich der Mann beim Oralverkehr bei der Frau die positiv ist infiziert?

    Ich weiß, ziemlich durcheinander geschrieben aber ich hoffe ihr könnt mir trosdem schnellstmöglichst antworten.

    LG und einen schönen Abend noch
    peggy800
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Bitte beschreibe den Hintergrund Deiner Frage, dann können wir Dir auch gezielter helfen.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    OV ohne Spermaaufnahme und ohne Regelblutung ist safe: Da ist es egal ob der passive positiv oder negativ ist. Ansonsten würde man es ja nicht als safe bezeichnen. Nimmt man Blut auf oder Sperma - dann ist ein Risiko vorhanden.

    Es kann aber sein, dass einHIV-positiver mittels Medikamenten so tief in Sachen Viren ist, dass er nicht mehr als infektiös gilt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden