infektion oder nich, brauche rat:((

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von brauchehilfe, 27. Juni 2009.

  1. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    hallo ihr,

    ich hab das dümmste gemacht, was man machen kann... fragt nich wieso, ich weiss es selbst nicht... und bitte auch keine Apelle an meine Moral, ich weiss selber in was für probleme ich mich eventuell manovriert habe...

    ich hatte gestern ungeschützten kontakt zu einer käuflichen frau, ... und im nachhinein bin ich sowas von nervös und ratlos und weiss nich was ich machen sollte, sodass ich gestern abend dann noch erst bei einer apotheke war, die mir natürlich nicht helfen konnte, wie auch.. und danach bin ich aus verzweiflung zum krankenhaus in deren notaufnahme gefahren,.. kam auch ziemlich schnell dran, wobei ein Internist mit mir dann nur sprach um den sachverhalt zu klären, und nichts untersuchte und mich versuchte zu beruhigen und sagte, es sei sehr unwarscheinlich sich bei nur einem kontakt anzustecken.. was ich aber ihm aus scham verheimlichte war, dass die frau eine käufliche war, ich hab nur gesagt, ja die sei bekannt dafür öfters mit leuten zu schlafen ... er meinte nur jetzt irgendwas zu testen, sei humbug und würde nichts bringen,
    desweiteren meinte er man könnte zwar was machen mit medikamenten, die eine hammer-wirkung (nebenwirkung?) hätten, aber das käme in meinem fall nicht in frage... das würde man nur bei ziemlicher Sicherheit einer Infektion machen : wenn man sich mit einer Nadel eines Infizierten gestochen hätte oder wirklich kontakt zu einer nachgewiesenen Infizierten Person gehabt hätte...

    so nun hab ich gestern nacht noch zwei stunden am pc mir ziemlich viele dinge über hiv/aids rausgesucht, bin auf eure seite gestossen und habe auch die symptome gelesen (bei akute hiv-phase), und hoffte, dass nichts davon eintreten wird

    aber als ich vor ca. 1std aufwachte, hab ich gemerkt, dass ziemlich im Bett geschwitzt hatte - nebenbei: das könnte auch an meiner warmen bettdecke liegen, aber ka
    und das ich beginn von schlugbeschwerden habe, bzw ich würde sagen es sind schlugbeschwerden
    steife nackenmuskulator liegt auch vor, allerdings kann das auch vom training am donnerstag abend kommen

    ich weiss, es war vermerkt, dass diese symtome erst so ca. ab 2-6 wochen auftauchen, wenn sie auftauchen.

    aber ich weiss halt nicht ob das bei mir jetzt schon beginnt oder nicht, ich bin halt verzweifelt und ich weiss nicht was ich tun soll

    was ich noch gemacht habe, ich habe das mädchen angeschrieben und ihr über meine sorgen berichtet und sie explizit gefragt, ob sie aids/hiv hat: sie meinte ich könnte beruhigt sein und beruhigt schlafen, sie hätte erst vor ein paar tagen einen test gemacht...
    (natürlich habe ich sie auch schon vor der ganzen geschichte gefragt ob sie gesund ist, worauf sie mit "ja" antwortete... außerdem würde sie das nich machen, sondern halt "nur" 2-3 mal die woche geld hinzu verdienen.. gesund sah sie auch aus, hatte allerdings eine Perücke auf, wobei sie als erklärung zu kurze haare nannte...

    ich weiss jetzt nicht was ich machen soll, ich habe allerdings folgende frage, falls sich jemand damit auskennt, kann mir dieser jemand sagen, inwiefern diese Medikamente gegen eine akute Infektion so reinhauen, und was für Nebenwirkungen haben die? ich bin zu allem bereit - ich hab jetzt schon aus diesem vorfall/disaster gelernt:(
    und was soll ich jetzt machen?:(((

    danke euch im vorraus:(


    edit:
    -im krankenhaus haben sie auch keinen pcr-test gemacht oder sonstiges :/
    -es war vaginaler verkehr, ich weiss nicht ob hier sowas schreiben darf, aber es könnte von bedeutung sein
    -verletzungen sind soweit ich es sehen könnte nicht aufgetreten
    - ich bin m und jung
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    danke dir Sunshine für die schnelle antwort, ich hab auch überlegt jetzt nochmal zum krankehaus hinzufahren, und zu gestehen dass ich aus scham gelogen hab,aber momentan gibts hierzu leider noch einen nahen familiären zwischenfall und ich weiss nich wo was ich tun soll,...
    und so eine aids hotline, gibt es da eine gute anonyme seriöse nummer mit qualifizierten leuten am apparat?
    ich kann mit den nebenwirkungen der medikamte leben, hauptsache ich krieg diese sache nicht, ich würde alles erdenkliche tun dafür, es nicht bekommen zu haben, und den gestrigen tag rückgängig zu machen :((
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallihallo! Ich selbst habe noch nie bei einer solchen Hotline angerufen angerufen, habe aber schon des öfteren gehört, dass die Leute (z.B. von der deutschen Aidshilfe) sehr kompetent und verständnisvoll sind. Also such Dir am besten schnellstmöglich eine Nummer raus und ruf mal an.

    Eine PEP kann man - soweit ich weiß - bis zu 72h nach dem Kontakt machen. Ich denke, Marion weiß das genauer? Falls Du noch in dem Zeitfenster bist.

    Ein paar weitere Angaben wären von Vorteil: welche Formen von GV waren ungeschützt (ich gehe davon aus, dass der GV ungeschützt war, da Du eine solche Angst hast)? Warst Du in einem Bordell? Bist Du in Deutschland?
     
  7. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    also ich hab da bei einer angerufen aber da geht irgendwie keiner drn, ka...
    wie auch immer ich werde jetzt gleich beim krankenhaus anrufen und denen die wahrheit sagen, und dann fragen ob ich vorbeikommen soll, oder was ich jetzt machen soll , nein ich werde gleich hingehen
    ich hab mir auch schon folgendes überlegt, was leider nur sehr unwarscheinlich ist, dass es klappt, wenn ich die käufliche frau mit genügend geld dazu bringen könnte, dass sie sich einem hiv/aidstest unterzieht,... weil wenn sie gesund ist, bin ich es auch.
    dazu hab ich aber eine frage: wenn sie jetzt einen test machen würde, wie lange dauert es bis ein ergebnis vorliegt, bei dem schnellsten test?
     
  8. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    also sry dass ich jetz nochmal schreibe, aber mein editbutton ist leider weg,

    ich hab noch nicht bei der deutschen aidshilfe angerufen, werde es aber in betracht ziehen,
    mein standort ist berlin, es war in einer privatwohnung, allerdings bietet diese frau sich auch auf einer hp an, ich werde aber nicht sagen, welche..
    es war gestern abend zwischen ca. 18:10 und ca. 18:40
    es war ca. max. 6 minuten vaginaler kontakt - ohne schutz :((( - und sonst nur blasen,in ihr gekommen bin ich nicht, allerdings war da schon nicht wenig aber auch nicht viel - also mittel viel vaginalsekret von ihr an "mir"
    im krankenhaus war ich dann ca. um 21:10 oder 21:20
     
  9. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    es gibt zum einen Schnelltests, bei denen das Ergebnis schon nach einer halben Stunde vorliegt. Die werden von manchen Aidshilfestellen angeboten z.B. Ansonsten kann man einen HIV-Test auch beim Hausarzt (da dauerts i.d.R. wenige Tage bis eine Woche, bis das Ergebnis vorliegt), beim Gesundheitsamt (dauert mindestens eine Woche) oder beim Laborarzt (das Ergebnis liegt meist noch am selben Tag vor, wenn man morgens zum Blutabnehmen hingeht) machen.

    Allerdings: auch wenn das Ergebnis bei der Dame negativ wäre, wäre dies nicht 100%ig sicher. Der Grund: Antikörper (auf die beim "normalen" AK-Test getestet wird) sind erst nach einer gewissen Zeit in ausreichender Menge gebildet und können erst dann nachgewiesen werden. Beim ELISA-Test beträgt dieser Zeitraum 12 Wochen (da ist schon ein Sicherheitsfenster drin, d.h. bereits nach 8 Wochen ist ein ELISA-Test schon hiemlich sicher, man sollte aber dennoch immer nach 12 Wochen noch einen abschließenden Test machen).

    D.h. wiederum, dass sich die Frau sagen wir vor 2 Tagen infiziert haben könnte und dann wäre der AK-Test mit sicherheit negativ, und sie wäre trotzdem positiv. Selbst ein PCR-Test ist erst nach - soweit ich weiß - ca. zwei Wochen sicher.
     
  10. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Sorry, hatte übersehen, dass Du am Anfang bereits geschrieben hattest, dass der Verkehr ungeschützt war.

    Du bist auf jeden Fall noch im Zeitfenster für eine PEP.

    Sag denen im Krankenhaus auf jeden Fall, dass sie eine Prostituierte ist und ungeschützten Verkehr anbietet, wenn Du eine PEP machen möchtest. Ansonsten werden sie Dir wahrscheinlich keine verschreiben, da dies nur in dringenden Verdachtsfällen geschieht (ist eine ziemliche Belastung für Deinen Körper mit Nebenwirkungen). Und lass Dir nicht zu viel Zeit, wenn Du Dich selbst für eine PEP entschieden hast. Je früher damit begonnen wird, desto besser.
     
  11. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    ich danke euch ich mach mich jetzt sofort auf den weg zum krankenhaus,
    und beichte alles, und ich hab mich entschieden für die pep, auf jeden fall mach ich alles um zu verhindern, dass das eine infektion wird, ich sag nachher bescheid, wie es gelaufen ist, vielen dank euch
     
  12. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ich bin gespannt, was Dir die Ärzte darauf geantwortet haben, als klar wurde, dass Du gegen deren Rat agieren möchtest! DAS würde mich schon sehr interessieren...

    Falls Du wirklich - gegen den Rat der Ärzte - eine PEP machen willst, dann muss Dir klar sein, dass die PEP kein Zuckerschlechen ist. Im Gegenteil. Eine PEP kann heftige Nebenwirkungen haben. Aber darauf bist Du wahrscheinlich im Krankenhaus auch hingewiesen worden.

    Desweiteren wäre es für uns auch interessant zu wissen, ob Du die PEP selbst bezahlen musst, oder ob die Kasse die nicht ganz unerheblichen Kosten der PEP trägt.

    Es wäre toll, wen Du uns auf dem Laufenden halten könntest!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

  14. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Sorry, aber ich bin strikt dagegen, dass man Menschen (egal ob Mann oder Frau) als Gut betrachtet bzw. so behandelt! Ich bitte daher darum, dass diese Frage hier nicht diskutiert wird. Abgesehen davon wird Dich ein erneuter Test eh nicht weiter bringen! Auch sie kann sich in den letzten Wochen / Monaten infiziert haben, was dann dazu führt, dass auch bei Ihr die Infektion ggf. nicht früher nachweisbar ist als bei Dir.

    Der normale ELISA (sicher nach 12 Wochen) kostet beim Gesundheitsamt nichts, beim Arzt um die 20 Euro - manchmal auch nichts (je nach Konstallation mit vorliegender Gefahr, Krankenkasse, Privatversicherung etc.).

    Der PCR Test (ähnlich sicher wie ELISA, nur eben nicht ganz so sicher) kann schon nach 2 Wochen ein relevantes Ergebnis liefern, muss aber nach 12 Wochen nochmals durch einen ELISA verifiziert werden. Er kostet um die 200 Euro. Von daher: investiere die Flocken lieber hier und "besteche" doch keine Leute damit. Wo kommen wir denn da hin?!

    Du sollst sie gar nicht überzeugen! Zumal: selbst wenn er vom Dienstag wäre, kann er nur Infektionen sicher nachweisen, die 3 Monate alt sind! Von daher: irrelevant. Menschlich: unterste Schublade! Halte Dich an Deiner eigenen Nase, Du hast "Scheisse gebaut" und musst jetzt dafür gerade stehen und nicht die Prostituierte, die nur ihre Dienstleistung anbietet. Ich finde, Du solltest mal in Ruhe darüber nachdenken, was Du hier von der Dame erwartest! SIE muss doch nicht für Deine Fehltritte gerade stehen, das ist einzig und allein Dein Problem!
     
  15. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    da hast du leider recht:/
     
  16. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Auf jeden Fall! Ich unterstelle Dir zwar nicht, dass Du das so gemeint hast (verständlich bei all dem Trouble und der daraus resultierenden Angst) jedoch muss man das ja mal objektivieren.

    Von daher: mach einfach nen PCR und nen ELISA nach 12 Wochen, dann weisst Du, woran Du bist.
     
  17. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Ja, ich sehe es genauso. Kann Deine Angst jedoch auch sehr gut verstehen! Aber Marion hat da absolut recht, dass es erstens "unterste Schublade" wäre und zweitens, aufgrund der diagnostischen Lücke, Dich nicht viel weiter bringen würde.
     
  18. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    dass heisst es bleiben mir nur folgende möglichkeiten, abwarten oder pep

    eine frage noch zur pep, was kann ich machen, um die nebenwirkungen zu minimieren? viel sport? wenig sport? dazu noch viele vitamine schlucken? oder lieber gar nicht? und falls ich mich für die pep entscheide, wie muss ich leben? Muss ich mein Leben umstrukturieren? Wird der Durchfall wirklich so schlimm und der Hautausschlag?

    Und wie hoch ist die chance, dass man diese Nebenwirkungen überhaupt bekommt? (insbesondere für Leben-&Nierenschäden) (das wusste der arzt auch nicht genau)

    was ich noch anmerken muss, mein Magen schliesst nicht richtig, wesshalb ich des öfteren Sodbrennen habe. Darf ich bei so einem Problem überhaupt pep machen?

    Gibt es jemanden hier, der diese Prophylaxe-Sache schon erfolgreich hintersich gebracht hat? Wenn ja, würde diese Person mir in meinem Fall dazu raten oder eher nich?

    und wenn ich die pep selber zahlen müsste, auf was für eine summe müsste ich mich da vorbereiten?
     
  19. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Diese Fragen kann ich Dir leider nicht beantworten. Ich denke, ein Arzt könnte dies besser.
     
  20. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    wesshalb ich überlegt habe, die frau zubitten einen weiteren test durch zu führen, ist, weil der arzt gesagt hat, dass sich erkennen lässt wie hoch die viruslast ist, falls vorhanden
    (ich weiss der zeigt das resultat von vor einiger zeit, aber diese dialogische lücke würde trotzdem gewissermaßen beruhigen bzw meine entscheidung für pep oder nicht beeinflussen)
    mir ist schon klar, dass das nicht der richtige weg ist, wesshalb ich mich wohl für eine pep entscheiden muss
     
  21. brauchehilfe

    brauchehilfe Neues Mitglied

    ich hab mich innerlich eigentlich für eine pep entschieden, weil das einfach mal der sicherste weg ist, das virus auf keinen fall zu bekommen. Bevor ich jedoch diesen weg beschreite, werde ich mich morgen mit dem Mädchen treffen und ihren test kopieren, und spätestens am montag dann 'warscheinlich' die pep beginnen.
    übrigens schrieb das mädchen folgendes:
    "Wie gesagt bin Gesund und war ja vor paar tagen wieder zum Test ist wirklich alles in Ordnung und ruhig schlafen kannst du auch!Wie gesagt brauchst dir keine gedanken machen."
    und meinte am telefon, sogut wie wörtlich, dass sie das ja nicht beruflich machen würde nur nebenbei, und das eigentlich auch das erste mal gewesen sei, dass sie in so einer situation ohne gummi geschlafen hätte. was ich aber einfach mal absolut nicht glauben kann!!

    abschließend habe ich noch eine frage:
    was würdet ihr in meiner situation tun? pep oder warten oder?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden