Infektion mangelnde Hygiene Zahnarzt

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von OrangeCat, 27. Februar 2020.

  1. OrangeCat

    OrangeCat Neues Mitglied

    Liebe Mitglieder,

    ich habe mich eben hier angemeldet, weil ich seit längerem unter einerHIV Phobie leide. Mein letzter Test liegt ca. 2 Jahre zurück und die Ängste hielten sich in dieser Zeit auchbweitgehenst zurück, sicher auch weil ich durch die Geburt meines Sohnes begriffen habe, dass die Phobie mich sonst kaputt machen würde...

    Jetzt war ich letzte Woche mit meinen 2 Kids beim Zahnarzt und bevor meine Tochter als erstes dran kam fragte der Zahnarzt die Helferin ob sie die losen Bestecke (die immer auf dem Behandlungstisch liegen) getauscht hätte, daraufhin tauschte sie diese aus. Nachdem meine Tochter und schließlich ich dran kamen wurde bei mir noch Zahnstein entfernt. Seit dem ich mitbekommen hatte, das die Helferin anscheinend vergessen hatte die Bestecke zu tauschen mache ich mir Gedanken was wäre wenn sie Absaugschlauch und Gerät zur Zahnsteinentfernung ebenfalls nicht getauscht hat??? da es bei mir zu Zahnfleischbluten kam, habe ich Angst mich infiziert haben zu können (da es nicht unwahrscheinlich ist das bei einer Behandlung von anderen deren Zahnfleisch auch blutet. Viele werden jetzt sagen, es kann nichts passieren weil der Zahnarzt Hygiene Standarts einhalten muss, aber ich habe nunmal miterlebt wie seine Assistentin erst auf Nachfrage die Bestecke (aber nicht die an den Strom angeschlossenen Absaugschläuche und Zahnsteinentferner) gewechselt hat.

    Ich habe solche Angst, das ich die Zeit mit meiner Freundin und meinen Kindern nicht genießen kann. Eine Verhaltenstherapie müsste ich dringend beginnen, das hilft mir in diesem bestimmten Fall aber auch nicht, da ich einfach panische Angst vor dem Test habe und auf diesen auch noch 4 Wochen warten muss.

    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    mangelnde Hygiene ist kein Infektionsweg.
    Selbst WENN die Geräte nicht getauscht wurden, bestand kein Risiko fürHIV.
    Test ist völlig unnötig.
    Bitte dringend lesen und lernen
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/
     
  3. OrangeCat

    OrangeCat Neues Mitglied

    Danke für deine schnelle Antwort, das wirkt erstmal beruhigend auf mich. Grundlegendes zum Thema habe ich mir durchgelesen.

    Da ich mir über meine Phobie bewusst bin ist es quasi ein ständiger Kampf zwischen dieser und den beruhigenden Fakten
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dann solltest Du Dir mal bewusst machen, dass man heute mitHIV ein völlig normales Leben führen kann. Klar muss man seine Medikamente zuverlässig nehmen, das müssen aber anderweitig chronisch Erkrankte auch und diese mit teilweise drastischen Einschränkungen im Leben, die ein HIV+ nicht hat.
    Zudem ist die Therapie so wirksam, dass das Virus nach einer relativ kurzen Zeit unter der Nachweisgrenze ist und der HIV+ dann auch nicht mehr in der Lage ist, das Virus zu übertragen, sofern er seine Therapie gewissenhaft fortsetzt.
     
  5. OrangeCat

    OrangeCat Neues Mitglied

    Das habe ich mir alles schon angelesen, das ist aber auch ein Grund warum ich mir dann einrede das es besser ist einen Test zu machen -> das man dann so schnell wie möglich eine Behandlung starten kann.

    Du schreibst ja ein Test in völlig unnötig, das Problem das ich habe, ist die Angst davor.

    Ich denke das ich weiß woher meine Angst kommt, damit aber realistisch umzugehen fällt mir schwer, erst wenn ich zu 100% logisch nachvollziehen kann warum es nicht zu einer Infektion gekommen sein kann, kann ich mich darauf langsam einlassen.

    Ich habe den größten Respekt von denen die sich hier mit solchen "Verrückten" wie mir auseinandersetzen und dafür kämpfen das diese Stigmatisierung endlich aufhört.

    Da es in meiner Familie selbst einhiv+ Mitglied gibt, sehe ich leider wie schwierig dieses Thema immer noch in der Gesellschaft ist und vielleicht ist es auch das was mir solche Angst macht.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Haste mal gezählt, wie oft das Wort ANGST in Deinen Beiträgen vorkommt ?

    Nicht müsste .. MUSST.. und zwar eher gestern als morgen. Sonst kannst Du ab jetzt die Tage auf dem Maßband abschneiden, bis der totale Zusammenbruch kommt ! Und dann muss Deine Familie ganz gewiß ohne Dich auskommen !


    Und dabei hättest Du den Fachmann/frau direkt vor Ort ! Unterhalte Dich doch mal...
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Grundsätzlich gilt (wie bereits gesagt):
    Mangelnde Hygiene ist kein Infektionsweg.

    Aber ebenso grundsätzlich gilt:
    Nur, weil Du nicht bemerkt hast, ob Bestecke getauscht wurden, besteht keine mangelnde Hygiene. Ärzte sind gesetzlich zu so vielen Dingen verpflichtet, dass kein Arzt und auch kein Zahnarzt zulassen würde, dass in der Praxis Dinge geschehen, die die Zulassung kosten könnten. Und mangelnde Hygiene gehört dazu.

    Gerade, wenn Du dem Thema familiär oder in der Umgebung sehr nahe bist, solltest Du wissen, dassHIV-positive Menschen gerade bei Zahnärzen immer noch so viel Ausgrenzung erfahren, dass die Zahnartztpraxis – salopp formuliert – in jeder Beziehung der wahrscheinlich einzige Ort ist, an dem man sich vor HIV nicht fürchten muss.

    Eins macht mir nur Sorgen:
    Mit Deiner Angst beförderst Du die Ausgrenzung, selbst wenn Du das gar nicht willst. Ausgrenzung ist immer ein direkte Folge von diffusen Ängsten oder Unwissenheit. Beidem kann man begegnen, indem man sich umfassen informiert und vor allem: die aktuelle Situation betrachtet. HIV ist heute längst nicht mehr das, was es früher einmal war.

    Ich empfehle Dir, neben unserem Leitfaden auch die folgenden Threads zu lesen:
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/aktuelle-zahlen-zu-hiv.10342/
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/bevor-die-panik-ausbricht-bitte-dringend-lesen.9986/
     
    devil_w gefällt das.
  8. OrangeCat

    OrangeCat Neues Mitglied

    Danke erstmal für eure Antworten, ihr schreibt zwar das mangelde Hygiene kein Übertragungsrisiko darstellt, was wäre aber wenn Blut von einer zuvor behandelten Person an der Geräten wäre?

    wäre die Menge bzw. Viruslast zu gering?

    Und ja es stimmt das ich mit meiner Angst stigmatisiere und das tut mir auch ohne Ende Leid.
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    ... und was wäre wenn einer von uns die Masern kriegt ...

    Such Dir einen Therapeuten..... Du kannst nicht mehr klar denken.

    Wenn es nicht so wäre, hätten wir es nicht geschrieben !

    Mitleid kannste Dir klemmen, such Dir Hilfe.. damit hilfst Du Dir und UNS am allermeisten.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Blut an den Geräten von einer zuvor behandelten Person IST ein Zeichen mangelnder Hygiene. Punkt.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wie oft hättest Du meine erste Antwort denn gerne zitiert?
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wenn Du den Faden tatsächlich gelesen hast, warum stellst Du dann so hypothetische Fragen? Diese Konstrukte werden durch den Grundlagenfaden klar und deutlich beantwortet.
    Aus dem Grundlagenfaden:
    Schmierinfektion

    HIV ist keine Schmierinfektion.
    Das heißt, eine indirekte Übertragung ist nicht möglich. Die Infektion muss direkt im Körper geschehen.

    Befinden sich vermeintlich infektiöse Sekrete auf z.B. Türklinken, Toilettendeckeln, Geschirr, Besteck, Straßen, Schildern, Büchern, an Kleidung, Schuhen, Se.xtoys, Lanzetten zur Blutentnahme, Scheren, Tupfern, Mülleimerdeckeln, etc so kann darüber keine HIV-Infektion stattfinden, denn das ist wäre eine indirekte Übertragung bzw. eine Schmierinfektion.
    Das Virus wird an der Luft sehr schnell inaktiv und auch die Menge wäre viel zu gering.

    Eine Infektion mit Analsekret, Spermaresten oder Vaginalsekret an den Fingern ist ausgeschlossen. Das Virus wird an der Luft schnell inaktiv und die Menge ist zu gering.
    Bitte entschuldige, dass wir nicht auch noch die Instrumente des Zahnarztes aufgeführt haben, aber es ist uns leider unmöglich JEDEN existierenden Gegenstand aufzulisten, da die Liste dann endlos wäre. Gelten tut das mit der Schmierinfektion selbstverständlich für JEDEN existenten und auch phantasierten Gegenstand.
    :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden