Infektion durch Stich

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 28. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sei nicht so leichtgläubig. :wink: Diese Geschichte ist uralt und geistert schon seit Jahren rum.

    Die Gefahr wenn man sich mit einer Kanüe sticht die von jemandem mitHIV ist besteht bei 0.3% wenn man nicht in grosse Blutgefässe geht.

    Sauf einfach weniger... man muss sich beim Ballermann ja nicht unbedingt die Birne volllaufen lassen, oder.
     
  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    ... zumindest nicht so, dass man einen kompletten Blackout hat. Das kann mitunter nämlich auch konkret lebensgefährlich werden. Du wärst nicht der erste, der an seiner eigenen Zunge oder an Erbrochenem erstickt ist!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vergiss' die Wahrscheinlichkeit ... da ist nix. Und mach Dich nicht verrückt. Übrigens: Saufen kann auch in jungen Jahren lebensgefährlich sein ... desahlb alles in Maßen (oder Maßkrügen *lach*)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    ... vielleicht hast Du Dich auf die Nase gelegt? Wie dem auch sei: da war und ist nichts. Was man natürlich nicht nachvollziehen kann ist, ob Du innerhalb Deines Blackouts (sofern noch möglich) ungeschützten GV hattest. Das können wir Dir nicht beantworten.

    Bevor Du Dich jetzt in etwas hinein steigerst, lass Dich einfach testen. Der Test ist beim Gesundheitsamt kostenlos und anonym und wir Dir sicherlich dabei helfen, die Sache abzuschließen.

    Und zukünftig einfach nicht ganz abschießen! Du willst ja auch noch ein paar Jahre älter werden, oder?!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    In dem Kausalzusammenhang: ja! Es gibt weltweit nur eine Handvoll Fälle, in denen Menschen mutwillig via Spritze mitHIV infiziert wurden. Alle haben gemein, dass es einen direkten Zusammenhang gab (z.B. Rache). Zudem besteht kein direkter Zusammenhang zum Thema HIV. Du hast nur nach einem Vollrausch 2 Punkte am Arm. Vielleicht bist Du in einen Zaun oder Ähnliches gefallen - Arme voraus? Übrigens: Kanülen-Einstiche sind spätestens nach einigen Wochen verschwunden.

    ==> kein Risiko, das kein Risikokontakt und erst Recht kein Zusammenhang mit HIV.

    ... da bist Du wohl einer "urban legend" auf den Leim gegangen ... weitere Infos findest Du hier: https://www.hiv-symptome.de/forum/hiv- ... vt894.html
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden